Sony PS VR2 wird angeblich bis März 2023 zwei Millionen Mal hergestellt

von Mandi 04.10.2022

Sonys neues VR-Headset namens PS VR2 soll im März 2023 zwei Millionen Mal produziert werden. Auch die Verkäufe sollen dementsprechend aussehen!

Mehr zu Sony PS VR2

Laut Bloomberg plant Sony, bis März 2023 2 Millionen Einheiten des PS VR2-Headsets herzustellen. Bloombergs Quellen sagen, dass die Massenproduktion des neuen VR-Headsets im September begann und es sich noch nicht mit Einschränkungen der Lieferkette befasst hat. Diese Zahlen könnten angepasst werden, stellt der Bericht fest, je nachdem, wie sich das Gerät bei seiner Veröffentlichung verkauft. Die Hardware ist so optimiert, dass sie die Leistung der PlayStation 5 komplett ausnutzen können soll. Sie hat auch neue Controller und ein neues Headset-Design. spendiert bekommen. Sony hat einige große Pläne für die PS VR2 auf Lager, darunter eine VR-Version des Resident Evil 4-Remakes. Es macht auch einen großen Generationensprung, indem es PlayStation VR 1-Spiele schlichtweg nicht unterstützt.

“PSVR-Spiele sind nicht mit PSVR2 kompatibel, da PSVR2 entwickelt wurde, um ein echtes VR-Erlebnis der nächsten Generation zu bieten”, sagte Sonys Senior VP of Platform Experience Hideaki Nishino im offiziellen PlayStation Podcast. “PSVR2 verfügt über viel fortschrittlichere Funktionen wie brandneue Controller mit haptischem Feedback und adaptiven Triggern, Inside-Out-Tracking [statt der externen Kamera], Eyetracking, 3D-Audio kommt zusammen, [und] natürlich 4K HDR. Dies bedeutet, dass die Entwicklung von Spielen für PSVR2 einen ganz anderen Ansatz erfordert als das ursprüngliche PSVR.“ Das ist schade für diejenigen, die so etwas wie Astro Bot Rescue Mission auf ihrem neuen Headset spielen möchten – aber es macht irgendwo auch Sinn!

Benachrichtigungen
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments