Huaweis Kamera-Partnerschaft mit der Leica Camera AG ist Geschichte

von Mandi 24.05.2022

Xiaomi und Leica kündigten eine Kooperation an, das heißt, die Partnerschaft mit Huawei wurde somit beendet. Lest mehr!

Über die Huawei X Leica-Kooperation

Wie wir bereits berichteten, haben sich Xiaomi und Leica zusammengetan, um bereits im Juli ein „Imaging-Flaggschiff“-Smartphone auf den Markt zu bringen. Was bedeutet das für Huaweis langjährigen Deal mit Leica? “Wir können bestätigen, dass die Zusammenarbeit zwischen unseren beiden Unternehmen am 31. März endete”, sagte ein Huawei-Vertreter zu Android Authority als Antwort auf eine E-Mail-Anfrage. Mit anderen Worten: Die Huawei P50-Serie, die Anfang dieses Jahres weltweit vorgestellt wurde, waren die letzten Huawei-Handys der Marke Leica. Das heißt, dass es in Zukunft entweder keine Kooperation oder eine andere für Huawei geben wird.

Dieser Wechsel stellt das Ende einer Ära für die beiden Marken dar. Huawei und Leica arbeiteten erstmals 2016 für die P9-Serie und dann für die Mate 9-Familie zusammen. Bei der Partnerschaft arbeiteten die beiden Unternehmen an allgemeinem Bildtuning, auswählbaren Farbmodi, Porträts und mehr. Die Partnerschaft fiel auch mit dem starken Aufstieg von Huawei sowohl auf dem Smartphone-Markt als auch in Bezug auf den tollen Erfolg seiner Kameras zusammen. Huawei hat schon immer starke Hardware verbaut, sei es in Smartphones wie dem nova 9 SE oder dem P50 Pocket oder auch in Wearables wie der Watch GT 3 Pro oder der Watch GT Runner! Mal sehen, was der Konzern noch für Asse im Ärmel hat – ich denke nicht, dass die ausgelaufene Kooperation große Folgen hat. Was meint ihr?

Benachrichtigungen
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments