OPPO Find X5 5G Test: Mit großen Schritten gen Premium

von Mandi 08.03.2022

Mit dem OPPO Find X5 5G macht der Hersteller einen Zug Richtung Hochklasse. Was dieses Smartphone alles auszeichnet, lest ihr hier im Review!

Über das OPPO Find X5 5G

Das Gerät ist, wenn man von der letzten Ankündigung des Herstellers ausgeht, das mittlere Gerät der drei Smartphones. In der Budget-Klasse ist das Find X5 Lite zu finden, wohingegen in der absoluten High-End-Klasse das Find X5 Pro vertreten ist (siehe hier). Wenden wir uns also dem Testgerät zu – das OPPO Find X5 5G startet um 999 Euro und versprüht einen ganz eigenen Charme. Wie für die Preisklasse üblich werden hier keine günstigen Materialien verbaut, der Edelstahlrahmen wird von einem starken Display und einer coolen, griffigen Rückseite aus mattiertem Glas umgarnt. Auch, wenn Smartphones sich immer mehr und mehr angleichen, kleine Unterschiede im Detail gibt es dann doch.

So hat das OPPO Find X5 5G seine Lautstärkeregelung an der linken Kante, wohingegen sich der Standby-Knopf an der rechten Kante befindet. Das 6,55 Zoll (16,63 cm) große Display des Geräts besitzt nur links oben eine kleine runde Aussparung für die 32 MP-Selfie-Kamera, ansonsten werden eure Inhalte unterbrechungsfrei angezeigt. An der Unterkante sind SIM-Karten-Schacht, ein Mikrofon, ein USB-C-Port und ein Lautsprecher zu sehen, und oben ist ein weiteres Mikrofon zur Umgebungsgeräuschunterdrückung verbaut. Hinten ist neben den Logos der Kameraverbund zu sehen, dessen Insel durch ihr ungewöhnlich asymmetrisches Design ins Auge sticht. So viel zum ersten Eindruck!

Schalten wir es doch ein

Wer in den letzten Jahren schon mal ein Smartphone in Betrieb genommen hat, wird auch bei diesem Gerät vor keine großen Überraschungen gestellt. Dank Android 12 beziehungsweise der Geschmacksrichtung ColorOS 12.1 von OPPO gestaltet sich die Erstkonfiguration als friktionsfrei und ziemlich rasch. Nachdem ihr eure WLAN-Infos, Google-Konten und andere Feinheiten angegeben habt, seid ihr binnen Minuten startklar. Wer eine Sicherung hat, kann diese selbstverständlich wiederherstellen, und auch als völlig neues Gerät lässt sich das OPPO Find X5 5G aufsetzen. Früh fällt das Display angenehm auf, das sowohl mit klaren Farben wie auch einer raschen Bildwiederholrate besticht.

OPPO selbst preist als Hauptthemen die Videofunktion bei Nacht an, dann den Akku, das Display wie auch den verbauten Prozessor des Geräts. In dieser Preisklasse sollte es eigentlich keine Schwächen geben, egal, wie man das Smartphone verwendet. Wenn man nach den anderen OPPO-Produkten geht, wird das wohl auch beim OPPO Find X5 5G der Fall sein – aber genau dafür haben wir ja unseren Testablauf, der uns Schwächen und Stärken gnadenlos offenbart. Also laden wir unsere Testsuite mit Geekbench 5, Alto’s Odyssey und anderen Apps auf das Gerät und verwenden es für ein paar Tage als Hauptgerät. So bekommt man immerhin den besten Eindruck von so einem Handy!

In der Praxis: Ein klasse Allrounder

Egal, wie viel Geld man für ein Smartphone in die Hand nimmt, gewisse Dinge gehören einfach zum Standard dazu. Dazu gehören die Akkulaufzeit, die Performance und die Haptik – alle drei Dinge müssen stimmig sein. Wer sein Handy untertags aufladen muss, kann sich nicht auf die Ausdauer des Geräts verlassen, und verliert das „ich muss mich um nichts kümmern“-Feeling. Stimmt die Performance nicht und man muss ständig auf die Verarbeitung der eigenen Eingaben warten, macht das Nutzen keinen Spaß. Genauso verhält es sich mit der Haptik: Fühlt sich das Gerät wie ein Block in der eigenen Hand an, greift man weniger gerne hin, und das ist Gift für ein ubiquitäres Smartphone. Wie schlägt sich also das OPPO Find X5 5G in diesen Bereichen?

Trotz seiner Größe ist das Smartphone schlank genug, um es angenehm in einer Hand halten zu können. Nicht nur das, das Gerät schmeichelt sich in eure Hand ein und rutscht kaum – dieser Punkt ist somit voll erfüllt! Die Performance ist ebenso mehr als nur zufriedenstellend, denn der Verbund aus starkem Prozessor und hochwertigem Bildschirm macht einfach nur Freude in der Normalnutzung. Genauso verhält es sich mit dem Akku – er hält lange durch (zwei Tage sind keine Seltenheit), und ist im Fall des Falles schnell wieder aufgeladen. Egal, ob ihr nun Office-Tätigkeiten, Mediennutzung oder intensives Gaming betreibt, das OPPO Find X5 5G ist für alle Fälle gerüstet und bietet beste Dienste!

Die Kameras – starke Hardware

Am Papier verdient sich das OPPO Find X5 5G seine Sporen allein durch die Stärke der verbauten Sensoren. Sowohl die Weitwinkel- wie auch die Ultraweitwinkel-Kamera lösen jeweils mit 50 Megapixel auf, und die Telekamera bietet eine Auflösung von 13 Megapixel. Das sorgt schon für knackscharfe Bilder, und die vielen Einstellmöglichkeiten wie Filter und Modi (Nachtmodus, Pro-Modus, Panorama, Zeitlupe und mehr) setzen den Optionen die Krone auf. Die Einstellungen in der Kamera-App sind übersichtlich angeordnet, und jede Option ist per Fingertipp erreichbar – super! Doch so stark die Hardware auch ist, es braucht auch ein potentes Stück Software dahinter, um die Ergebnisse bestmöglich „auf die Straße zu bringen“. Die meiste Zeit funktioniert das beim OPPO Find X5 5G auch hervorragend.

Sowohl beim Portrait-Modus mit dem einstellbaren Blendenwert, aber auch bei Schnappschüssen mit den vollen 50 Megapixel Auflösung sind die Resultate stets mehr als bloß vorzeigbar. Einzig und allein bei der Farbwiedergabe scheint die KI alles zu sättigen – leicht lachsige Töne wurden stets zu einem Orange, und grüne Akzente wurden selbst bei optimaler Beleuchtung immer satter als im Original dargestellt. Wenn ihr also möglichst naturgetreue Bilder schießen wollt, gilt es hier nachzubearbeiten – Fans schöner Fotos können die Ergebnisse so verwenden, wie sie kommen. Was die Videos anbelangt, so kann das OPPO Find X5 5G voll punkten: Mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde überzeugt das Gerät auch bei Nacht! Dass der Nachtmodus bei Fotos genauso stark performt, ist dann keine Überraschung.

Performt den ganzen Tag

Wie schon angesprochen ist der Akku nichts, worum ihr euch beim OPPO Find X5 5G sorgen müsst. Mehr noch, es gibt generell keine Punkte, die bei diesem Handy Kopfzerbrechen bereiten. Ob Performance, Speicherplatz oder Wärmeentwicklung, alles hält sich die Waage und funktioniert so, wie es soll. Die Bildwiederholrate von 120 Hz sorgt für ein jederzeit flüssiges Erlebnis, selbst bei Spielen trifft das Gerät kluge Entscheidungen, etwa eine selbständige Limitierung auf 60 Bilder pro Sekunde, falls nötig. Das bloße Ein- und Aussteigen von Apps, der Wechsel zwischen Programmen, das Aufrufen von Einstellungen oder der Benachrichtigungszentrale funktionieren alle äußerst schnell, was es zu einer Freude macht, das Handy zu nutzen – egal wie.

Ebenso super ist die Haptik des Geräts, denn es fühlt sich nicht nur das Gehäuse gut an, sondern auch der verbaute Vibrationsmotor im Inneren. Ganz subtil und leichtgängig verrichtet er seinen Dienst, und das zeichnet ein hochwertiges Smartphone aus. Dass das OPPO Find X5 5G – wie es der Name schon sagt – auch 5G bereits unterstützt, macht das Handy auch fit für die Mobilfunk-Zukunft. Wenn 5G erst mal in sämtlichen Tarifen (auch den leistbaren, nämlich) angeboten wird, freut man sich über den Schub an Speed (Magenta zeigt’s vor). Es freut mich wirklich, sagen zu können, dass dieses Gerät eigentlich keine Schwächen aufweist. Klar kann man sich das für den Preis von 999 Euro auch ein wenig erwarten, doch die Erfahrung zeigt, dass dies nicht immer der Fall ist!

Die Technik des OPPO Find X5 5G

Was die Hardware des Geräts angeht, so steckt das Handy voller guter Dinge, das zeigt auch die offizielle Website. Den Anfang macht der Qualcomm-Spitzenprozessor Snapdragon 888, der das Smartphone antreibt. Ihm stehen 8 GB Arbeitsspeicher und 256 GB Speicherplatz zur Seite, gemeinsam mit einer Adreno 660-GPU ist hier ordentlich Power am Start. Geekbench 5 präsentiert da die höchst respektablen Werte 808 (singlecore), 3451 (multicore) und 4708 (compute). Das 6,55 Zoll große AMOLED-Display löst mit 2400 x 1080 Pixel (402 ppi) auf, bietet 1,07 Milliarden Farben sowie 120 Hz wird bis zu 1000 nits hell. Die Kameras lösen mit 50 MP (Weitwinkel und Ultraweitwinkel), 13 MP (Telekamera) und 32 MP (Frontkamera) auf. Eine Zwei-Achsen-Stabilisierung sorgt für unverwackelte Fotos, und der Akku fasst 4.800 mAh.

Die Abmessungen des OPPO Find X5 5G betragen 72,6 x 160,3 x 8,7 mm bei einem Gewicht von 196 Gramm, die sich gut ausbalanciert über das Gerät verteilen. Eine IP54-Zertifizierung sorgt für Wasser- und Staubschutz, und auch ansonsten lässt sich das Handy nicht lumpen. Aktuellste Standards wie USB-C 3.2, WLAN 802.11ax, Bluetooth 5.2 LE und Dolby Atmos sind ebenfalls mit von der Partie wie die Option, das Smartphone mit bis zu 80 Watt (Schnellladegerät wird mitgeliefert!) schnellstmöglich wieder aufzuladen. Was die Sicherheit anbelangt, so gibt es mit Stand Anfang März 2022 das Android-Sicherheitsupdate vom 5. Jänner 2022. Wenn OPPO nun auch für Software-Updates von ColorOS 12.1 sorgt, habt ihr hier für die nächsten Jahre einen verlässlichen und höchst unkomplizierten Begleiter!

Das Fazit: Hochwertig, edel und äußerst zuverlässig

Mit dem OPPO Find X5 5G will der Hersteller in höhere Sphären vordringen, das zeigt auch schon der Einstiegspreis von 999 Euro. Dass OPPO dies auch schafft, ist dem Gesamtpaket geschuldet: Es gibt so gut wie keine Schwächen, aber jede Menge Stärken, die auf der Habenseite dieses Smartphones stehen. Angefangen beim Bildschirm, der satte Farben und eine Bildwiederholrate von 120 Hertz bietet, über den Prozessor, der selbst forderndste Aufgaben spielend erledigt, bis hin zur Ausdauer, die das Gerät auch schon mal zwei Tage ohne Steckdose überleben lassen – was will man mehr? Dazu kommen die Kameras, die mit starker Hardware und einem hervorragenden Nachtmodus punkten – speziell bei Videos hebt sich das Handy sehr von seiner Konkurrenz hervor.

Einzelne Kritikpunkte gibt es natürlich auch, etwa schafft man es nur mit Nacharbeiten, ein farblich möglichst naturgetreues Foto zu schießen. Zudem ist die Update-Politik von OPPO auf „drei Jahre Sicherheitsupdates“ festgelegt, ob es etwa ein Update auf Android 13 geben wird, ist ungewiss. Wen dies allerdings nicht stört, kann sich glücklich schätzen, denn ihr bekommt ein starkes Stück Smartphone, das so gut wie alle Stücke spielen kann. Ob ihr nun zockt, einen langen Arbeitstag in Angriff nehmt oder Medien genießen wollt, dieses Handy stellt sich angenehm in den Hintergrund. Ihr müsst euch um nichts Sorgen machen, denn das Smartphone tut einfach nur seinen Dienst. Wenn euch das anspricht, solltet ihr dem OPPO Find X5 5G eine wohlverdiente Chance geben!

Wertung: 9.0 Pixel

für OPPO Find X5 5G Test: Mit großen Schritten gen Premium von Mandi