Railroads Online: astragon holt Zugsimulation mit offener Sandbox-Spielwelt ins Portfolio

von Stefan Hohenwarter 11.03.2023

Mit Railroads Online von Entwickler Stefan Kelnberger begrüßt astragon Entertainment einen neuen Titel im Portfolio. Die Zugsimulation mit einer offenen Sandbox-Spielwelt und Multiplayermodus ist bereits seit Oktober 2021 im Early Access auf Steam erhältlich.

Was hat die Simulation zu bieten?

In Railroads Online erschaffen Spielerinnen und Spieler das Eisenbahnnetzwerk ihrer Träume. In einer großen und offenen Spielwelt müssen Schienen, Weichen und Stationen erbaut werden, um so in authentischen Lokomotiven unterschiedliche Güter zu transportieren. Die Karte ist angelehnt an den amerikanischen Westen, in einer Zeit, die als goldenes Zeitalter der Eisenbahnen bezeichnet wird. Im Laufe des Spiels werden durch profitables Wirtschaften der Spielenden mehr Fahrzeuge oder Wagons freigeschaltet.

Die Simulation bietet sowohl einen Einzelspieler- als auch einen Multiplayermodus mit bis zu 15 anderen Mitspielenden. Um möglichst effizient ein nahtlos funktionierendes Schienennetz zu bauen, müssen im Multiplayer gemeinsame Vorhaben geplant und angegangen werden. Eine gute Arbeitsteilung hilft dabei, unabhängig voneinander mehrere Aufgaben zu erledigen. Railroads Online nutzt die fortgeschrittenen Physiksysteme der Unreal Engine, um eine möglichst authentische Eisenbahnsimulation zu erschaffen, die Kollisionen und Kräfte dynamisch in Echtzeit rendert, um so eine größtmögliche Immersion zu erreichen. Das kann manchmal auch dazu führen, dass Züge oder Waggons entgleisen, wenn die Kurven zu eng sind oder Streckenabschnitte von Spieler:innen mit zu viel Tempo befahren werden.

Railroads Online ist bereits im Steam Early Access erhältlich und kostet EUR 29.99. Die Zugsimulation wird von Stefan Kelnberger, gemeinsam mit verschiedenen Artists entwickelt. Seit Ende letzten Jahres ist astragon Entertainment als Publisher für das Spiel verantwortlich.

Benachrichtigungen
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments