Need for Speed Unbound: Zu viel Anime? Lässt sich abschalten!

von Mandi 12.10.2022

Mit Need for Speed Unbound kommt ein etwas anderer Racer zu uns. Wem das alles zu knallig-bunt ist, kann aufatmen: Die Effekte sind anpassbar!

Mehr zu Need for Speed Unbound

Laut dem offiziellen Need for Speed Unbound Twitter-Account dürft ihr nicht nur die Effekte anpassen, euch aber auch dafür entscheiden, sie überhaupt nicht einzuschalten. So ist es vollkommen euch überlassen, ob ihr die interessanten Fahreffekte euer Erlebnis bestimmen lasst, sie nur zur Dekoration aktiviert lasst oder ob es ein Spiel wie auch all die anderen NFS-Teile wird. “Wir wollten einen Kunststil liefern, der für das Gameplay wichtig ist, einen, der die Aktionen der Spieler klar feiert, das Spielererlebnis verbessert und sie auf dem Weg belohnt”, sagte Darren White, Art Director bei Criterion Games. “Wir wollten die Spieler:innen mit unserem visuellen Effekten, die wir ‘Tags’ nennen, auf das nächste Level in Need for Speed Unbound bringen.“

Das Spiel bietet auch eine vielfältige Sammlung von Street-Art-Stilen von mehreren Künstlern wie Sentrock und JC Riviera. Jeder Künstler hat ein paar HIntergründe mit seinem charakteristischen Stil „bemalt”. Diese Kunstwerke tragen zum Hintergrund des Spiels bei, können als Folien gesammelt und anschließend auf eure Autos aufgetragen werden. Neben Tags werden neue Inhalte und eine vollständige Kit-Auswahl sowie neue Möglichkeiten der Anpassung mit Teileentfernung verfügbar sein. Sogar eure Garderobe erhält dank Modekooperationen ein Upgrade, und sie enthält sogar anpassbare Posen wie in Forza Horizon 5. Need for Speed Unbound erscheint am 2. Dezember 2022 für PC, PS5 und Xbox Serie – freut ihr euch schon darauf?

Benachrichtigungen
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments