God of War Ragnarök Gameplay vom Reich der Zwerge

von Johannes Hausmair 08.09.2022

Die KollegInnen von Gameinformer haben für ihre Magazinstory weitere Einblicke in God of War Ragnarök bekommen und teilten ein paar kurze Videosequenzen und Gameplayinformationen mit der Öffentlichkeit.

Neuerungen im Kampf

Die EntwicklerInnen wollen das Kämpfen auf ein neues Level heben. In diesem Sinne ist die Vertikalität im Kampf nun viel präsenter als im Vorgänger. Kratos zieht sich mit den Chaosklingen an Kanten und Gegnern heran und springt von Vorsprüngen mit gewaltigen Angriffen herunter. Der Dreieck-Taste wurden, neben dem Zurückrufen der Axt, noch weitere Funktionen gegeben. Wenn Kratos nun die Klingen oder die Axt in der Hand hält, so kann man elementare Angriffe auslösen. Es bleibt spannend, ob wir neben der Eis-Axt und den Feuer-Klingen auch einen bestimmten Hammer mit Blitzen in unser Arsenal aufnehmen.

Die Verteidigung unseres griechischen Gottes erlebt auch so manche Veränderungen. Neben dem bekannten Schild, kommen mindestens zwei neue Schilde hinzu. Der “Dauntless Schild” verlangt schnelle Reaktionen und ist auf Konter ausgelegt. Indem im letzten Moment pariert wird, entfesselt man einen vernichtenden Schlag welcher Gegner wegkatapultiert. Dagegen kann man mit dem “Stonewall Schild” nicht parieren und nur blocken. Je mehr Treffer der massive Schild abbekommt, desto mehr Energie nimmt es auf. Bei voller Ladung schlägt Kratos den Schild in den Boden und verursacht eine Schockwelle die mehrere Feinde zurückwirft. Jedoch wird der Schild immer instabiler, je mehr Schaden er absorbiert.

Das Reich der Zwerge

In God of War Ragnarök können wir nun alle neun Welten bereisen und erkunden. Im Video wird uns ein kleiner Eindruck von Svartalfheim bzw. Nidavellir gezeigt. Das Reich der Zwerge ist voller Leben und veranschaulicht ihre handwerkliche Begabung. Verschiedenste Bauwerke und Gerüste weisen auf viele innovative Puzzles hin. Fimbulwinter, die Katastrophe die den Untergang der Götter einleitet, wirkt sich auf jede Welt anders aus. In Midgard herrscht eine drei jährige Eiszeit, während in Svartalfheim kräftige Erdbeben und Geysire wüten. Die Fontänen können durch die Axt eingefroren werden und bieten damit weitere abwechslungsreiche Mechaniken.
Wie genau wir in die Heimat von Brok und Sindri gelangen bleibt ein Rätsel. Odin hat nach Kratos´ Aktionen in Midgard den Bifröst und damit unseren Weg in andere Welten versperrt. Generell dürfte die Geschichte ein sehr episches umfangreiches Abenteuer werden, denn mit Ragnarök wird die nordische Saga abgeschlossen. Man darf gespannt sein, wie Kratos´ Geschichte, die Schlacht der Götter und vieles mehr unter einen Hut gebracht wird.

Das Marketing des heiß erwarteten Spiels nimmt also langsam fahrt auf. Hoffentlich bekommen wir noch vor Release ungeschnittenes God of War Ragnarök Gameplay. Auch Rick und Morty bereiten sich auf Ragnarök vor, denn God of War Ragnarök erscheint schon am 9. November 2022.

Benachrichtigungen
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments