Divoom Pixoo Slingbag: Stylische Tasche mit integriertem Pixel-Art LED-Display

von Mandi 28.07.2021

Wer auffallen will, kann das mit dem Divoom Pixoo Slingbag tun. Was das stylishe Accessoire kann, lest ihr gleich hier!

Über den Pixoo Slingbag

Der Divoom Pixoo Slingbag ist nicht nur eine praktische Alternative zu einem herkömmlichen Rucksack, sondern dank des außergewöhnlichen Designs ein echter Hingucker. So verfügt der lässige Crossbody-Bag über ein integriertes 16 x 16 RGB LED-Panel, das auf Wunsch beliebige Pixel-Art-Bilder, -Animationen sowie individuelle LED-Schriftzüge darstellt. Diese lassen sich über die zugehörige Divoom-App selbst kreieren oder alternativ aus mehr als 10.000 Kunstwerken der Galerie laden. Mit insgesamt sieben Fächern ausgestattet ist die 15 x 10 x 34 cm große Tasche ein echtes Platzwunder.

Sie bietet genügend Stauraum für alle alltäglichen Gegenstände wie Portemonnaie, Schlüssel, Brillenetui sowie Smartphone. Selbst die Handheld-Konsole findet bequem ihren Platz. Im Inneren des geräumigen Hauptfachs, das wie die Fronttasche und das hintere Fach mit einem Reisverschluss ausgestattet ist, sorgen zwei separate Einsteckfächer sowie ein Reißverschlussfach für Ordnung. Auf einen kleinen Regenschirm oder eine Trinkflasche muss dank eines seitlichen, halboffenen Einschubfachs nicht verzichtet werden, während darüber hinaus zwei zusätzliche Riemen an der Unterseite die Möglichkeit bieten, etwa ein kleines Stativ anzuschnallen.

Was macht man mit dem Pixoo Slingbag?

Während der Wartezeit auf Bus und Bahn lässt sich der Divoom Pixoo Slingbag kurzerhand in eine mobile Spielekonsole mit coolen Pixel-Art-Klassikern verwandeln. Das Smartphone oder Tablet wird dazu per Bluetooth 5.0 gekoppelt und dient über die Divoom-App als Controller. Einmal mit dem mobilen Endgerät verbunden, informiert die Tasche auf Wunsch ebenfalls über Neuigkeiten in sozialen Netzwerken, erinnert an Termine, zeigt die Uhrzeit und Temperatur an oder fungiert als Stoppuhr, Countdown oder Scoreboard. Die Crossbody-Tasche kommt in urbanem, schwarz-grauen Design mit gelben Akzenten daher und trägt auf der Vorderseite ein kleines, metallenes Divoom-Logo.

Der Schultergurt ist in der Länge verstellbar und verfügt statt über eine herkömmliche Steckschnalle über einen intuitiven, stabilen Magnetschnellverschluss. Auf Wunsch lässt sich der 591 g leichte, nach IP23 gegen Sprühwasser geschützte Slingbag auch als Bauchtasche tragen oder, dank einer zusätzlichen gummierten Schlaufe auf der Rückseite, bequem in der Hand halten. Ein kleiner reflektierender Aufdruck auf der Vorderseite sorgt dabei auch bei ausgeschaltetem Display für Sichtbarkeit. Für den Betrieb des LED-Panels benötigt die Tasche eine nicht im Lieferumfang enthaltene Powerbank. Der Divoom Pixoo Slingbag ist ab sofort zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 99,99 EUR erhältlich, beispielsweise im Divoom-Shop auf Amazon. Was haltet ihr davon?

Benachrichtigungen
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments