SoundPEATS Value Test: Für Sportler:innen bestens geeignet

von Mandi 21.08.2022

Die SoundPEATS Value sind rein für den Sport ausgelegt. Also rein damit und ab ins Workout – können die Buds überzeugen?

Der erste Eindruck

Das Erste, was ihr von den SoundPEATS Value beim Auspacken seht, ist das coole Hardcase für die Buds selbst. Schnell den Reißverschluss geöffnet – und das Produkt ist bestens geschützt in diesem Case zu finden. Selbst ein Gumminetz hat es in dieses Etui geschafft, um etwa kleine Silikonspitzen oder das zugehörige Ladekabel sicher zu verstauen. Die Buds selbst hängen an einem Kabel zusammen, was einige Probleme bei komplett kabellosen Produkten umgeht. So kann der Akku etwa am Bedienteil am Kabel verbaut werden, was wiederum Platz bei den Earbuds selbst schafft. Dieser kann wiederum für größere Treiber oder mehr Luftraum (für Bass besonders effektiv) genutzt werden. Ob dieses Produkt was daraus macht?

Jedenfalls müssen wir, bevor wir uns dem Klang widmen, zuerst einmal der Passform des Geräts widmen. Ihr habt hier nämlich nicht nur die typischen Silikonspitzen in drei Größen zur Auswahl, sondern auch noch eine Silikonpartie, die als Flappe dient. Ist diese zu groß gewählt, stößt sich das SoundPEATS Value quasi von eurem Ohr ab. In meinem Fall musste ich bei beiden Dingen auf die kleinste Größe wechseln, das ist in einer Minute erledigt und dann passte das Produkt genau ins Ohr. Dank der tollen Passgenauigkeit dichtet das Gerät dann auch Außengeräusche wie von selbst ab – gut für Mediengenuss, aber vielleicht weniger passend für den Straßenverkehr. Doch wie klingen diese Earbuds nun?

Der Klang der SoundPEATS Value

Schnell noch ins Bluetooth-Menü gewechselt und die SoundPEATS Value gekoppelt, binnen Sekunden habt ihr eure neuen Kopfhörer mit dem Gerät eurer Wahl verbunden. Besonders gut: Es gibt keine App, die ihr zusätzlich benötigt oder sonst etwas. Alle Einstellungen werden vom Zuspieler übernommen, wenn ihr also gerne am Smartphone-Equalizer herumdreht, könnt ihr das Ergebnis sofort erleben. Dadurch, dass das Produkt euren Ohrkanal gut abdichtet, hat es klanglich schon mal Vorteile. Damit nicht genug, das Mehr an Platz direkt bei den einzelnen Earbuds sorgt für satteren Bass und ein insgesamt ausgewogeneres Klangbild. Wer sich damit etwa Dolby Atmos-Testvideos ansieht, weiß im Direktvergleich sofort, was das für einen Unterschied macht!

Doch auch im Normalgebrauch, etwa beim Musikgenuss, unterscheidet sich das Klangbild von anderen Geräten. Gerade weil die SoundPEATS Value keine große Klangfärbung haben, sind sie für sämtliche Genres ganz gut geeignet. Allerdings bringen sie zusätzlich zu dieser Allround-Fähigkeit auch einen starken Bass mit, etwas, was man in diesem Formfaktor nicht immer so bekommt! Das macht insofern Sinn, als dieses Produkt vordergründig für den Sport ausgelegt ist und man daher mehr Fokus auf die Bässe legt. Es ist gut, dass die Tieftöne nicht alles übertünchen, und so erfreut man sich an einem ausgewogenen Klangbild, das sich in vielen Situationen bestens bewährt.

Steuerung und Sonstiges

Anders als bei anderen SoundPEATS-Produkten freut es mich zu erwähnen, dass es hier keine Touch-Steuerung gibt. Nein, die SoundPEATS Value haben ein eigenes Bedienteil am Kabel, das man während des Workouts rasch und unkompliziert bedienen kann! Die Grundfunktionalitäten wie Vor, Zurück, Lauter und Leiser sind dabei ebenso abgedeckt wie das Annehmen und Ablehnen von Anrufen, das Wechseln zwischen zwei aktiven Anrufen oder dem Aufruf des Sprachassistenten wie Siri unter iOS. Gerade während dem Laufen oder einer sonstigen Aktivität ist das ziemlich gut gelungen, und ich kann nicht anders, als das lobend zu erwähnen.

Die beiden Earbuds lassen sich an ihrem Hinterteil magnetisch miteinander verbinden, was verhindert, dass die SoundPEATS Value verloren gehen, wenn sie gerade nicht in euren Ohren stecken. Zudem wird das Produkt über Micro-USB (Kabel ist beigelegt) aufgeladen, der Prozess dauert knapp eineinhalb bis zwei Stunden. Übrigens halten die Earbuds im Normalgebrauch knapp sechs Stunden durch, bevor ihr sie wieder aufladen müsst, das ist guter Standard und reicht im Normalfall für jedes Workout, es sei denn, ihr seid Profisportler:innen, die länger als sechs Stunden am Stück trainieren! Dank IPX5-Wasserschutz müsst ihr euch um Regentropfen keine Sorgen machen, doch im Pool oder in einer Sauna haben diese Earbuds nichts verloren.

Die Technik der SoundPEATS Value

Widmen wir uns der verbauten Technik des Geräts zu: Hier wird der Bluetooth-Standard 5.0 verwendet. Damit geht eine Reichweite von bis zu 10 Metern einher, das ist ohnehin Standard für sämtliche Produkte der letzten Jahre. Der verbaute Akku in den SoundPEATS Value fasst insgesamt 110 mAh, was laut Herstellerangaben für bis zu acht Stunden Musikwiedergabe (bei 60 % Lautstärke) reicht. Im Normalgebrauch mit gelegentlichen Telefonaten landete ich bei etwa sechs Stunden, was aber immer noch ein akzeptabler Wert ist. Die Standby-Zeit des Geräts wird mit knapp 100 Stunden angegeben – falls das etwas ist, was für euch von Belang ist, habt ihr diese Info nun erhalten.

Die Abmessungen der SoundPEATS Value betragen 635 x 25 x 32 mm – die Länge reicht aus, um jeden Hals zu passen. Das Gesamtgewicht wird mit 15 Gramm angegeben, das ist derart verteilt natürlich sehr leicht und stört euch keinesfalls. Wie schon eingangs erwähnt könnt ihr verschiedene Größen wählen, wenn es um die Silikon-Aufsätze geht. Dazu zählen sowohl die Ohrstöpsel wie auch die Ohrflossen, und standardmäßig ist die mittlere Größe draufgesteckt. Das ist genau einmalig ein Aufwand, und wenn ihr die Earbuds nicht mit anderen Personen (mit anderen Ohrgrößen) teilt, müsst ihr euch dann auch nie wieder damit beschäftigen.

Das Fazit: Für Sportliche bestens geeignet

Die SoundPEATS Value haben eine klare Zielgruppe: Sportler:innen sollen sich für dieses Produkt entscheiden. Dafür sprechen mehrere Dinge – die perfekte Passform, das geringe Gewicht, der hochwertige Klang und auch die starke Ausdauer bringen euch durch jedes Workout. Zudem ist die Einrichtung unkompliziert, und man darf auch nicht vergessen, dass dieses Gerät ein Extra-Bedienteil hat, das völlig auf jede Touch-Komponente verzichtet. Sehr gut, denn mit verschwitzten Händen oder während Zeiten großer Anstrengung hat man lieber Knöpfe zum Drücken, anstatt eine Touchfläche mehrmals antippen oder länger halten zu müssen. Zudem ist das Produkt vor Spritzwasser geschützt, es spricht also nichts dagegen, auch mal im Regen einen längeren Lauf zu wagen.

Was kann man diesem Gerät ankreiden? Eigentlich nicht viel – sie tun exakt das, was sie sollen. Selbst das Fehlen einer Umgebungsgeräuschunterdrückung oder eines Niedrig-Latenz-Modus fallen bei der Produktkategorie für den Sport nicht wirklich ins Gewicht. Mich persönlich hat das Produkt bei längerer Nutzung ein wenig im Innenohr gedrückt, obwohl ich schon die kleinsten Optionen bei den Silikonaufsätzen gewählt habe – darauf solltet ihr achten. Doch abgesehen davon machen diese Buds alles richtig, und das macht in der täglichen Nutzung richtig Spaß. Preislich siedeln sich die SoundPEATS Value bei 40 Euro an, auf Amazon (zur Website) sind sie auch um knapp 30 Euro erhältlich – für das Gebotene ein äußerst fairer Preis! Wer also Bedarf an solchen Ohrhörern hat, sollte sie ausprobieren.

Wertung: 9.0 Pixel

für SoundPEATS Value Test: Für Sportler:innen bestens geeignet von Mandi
Benachrichtigungen
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments