Scarlet Nexus Opening Trailer veröffentlicht

von Mathias Rainer 06.05.2021

Am 25. Juni erscheint Bandai Namcos neuestes JRPG. Nun wurde der Scarlet Nexus Opening Trailer veröffentlicht, welcher unmittelbar nach dem Spielstart zu sehen sein wird. Und eines können wir an dieser Stelle schon einmal vorwegnehmen – diese gut 1:30 lange Präsentation macht definitiv schon einmal Lust auf mehr! Aber seht am besten selbst.

Worum geht es in Scarlet Nexus

In einer fernen Zukunft wurde ein Psioniker-Hormon im menschlichen Gehirn entdeckt, das den Trägern übersinnliche Kräfte verlieh und die Welt, wie wir sie kennen, für immer veränderte. Ein neues Zeitalter wurde eingeläutet, doch mit ihm kamen auch Mutanten, sogenannte „Andere“, die sich aus dem Himmel in ihrem Hunger nach menschlichen Gehirnen gen Erde stürzten.

Herkömmliche Angriffe konnten ihnen nichts anhaben. Um diese übermächtige Bedrohung bekämpfen und die Menschheit retten zu können, waren extremere Methoden gefragt. Die einzige Hoffnung gegen die Anderen waren jene mit übersinnlichen Kräften – Psioniker. Und so wurden Psioniker für die Anderen-Abwehrstreitkraft (AAS) rekrutiert, um als letzte Verteidigungsfront der Menschheit zu dienen.

Entwickler und Publisher Bandai Namco hat es sich auf jeden Fall nicht nehmen lassen, uns ein interessantes Build-Up für den Sommer 2021 zu präsentieren. Inwieweit das eigentliche Spiel die Erwartungen dann erfüllen kann, werden wir wie erwähnt dann ab dem 25. Juni herausfinden können.

Solltet ihr durch den Opening-Trailer aber schon einmal auf den Geschmack gekommen sein, dann haben wir noch weitere Infos rund um Scarlet Nexus für euch. Werft doch einmal einen Blick in unseren Artikel zur ebenfalls für die kommenden Monate anberaumte Animationsserie zum Spiel. Und wenn ihr mehr auf klassisches Gameplay steht ist dieser Beitrag genau der richtige für euch. In diesem werden Mechaniken anhand der Protagonisten des Spiels veranschaulicht.

Benachrichtigungen
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments