Mika and the Witch’s Mountain kommt 2023, Demo in Arbeit

von Mandi 15.11.2022

Chibig und Nukefist haben Mika and the Witch’s Mountain verschoben – anstatt 2022 wird es erst im Jahre 2023 erscheinen.

Mehr zu Mika and the Witch’s Mountain

Der gemütliche Erkundungstitel wird auf PC (via Steam), PlayStation- und Xbox-Konsolen sowie Nintendo Switch verfügbar sein. Die Unternehmen kündigten auch an, dass sie Anfang 2023 eine Kickstarter-Kampagne starten werden, “um die letzten Details von Mika und dem Hexenberg zu polieren und die Erwartungen der Gaming-Community erfüllen zu können“. Nicht nur das, eine offizielle Demo ist auch in Vorbereitung auf das nächste Steam Next Fest, das am 6. Februar beginnen wird. Worum geht’s in Mika and the Witch’s Mountain überhaupt? Nun, ihr übernehmt die Kontrolle von Mika, einer jungen Hexe, deren Kräfte noch nicht ganz ausgereift sind. Ganz wie in Studio Ghiblis Kikis kleiner Lieferservice sollt ihr Personen Pakete auf eurem magischen Besen bringen.

Das Spiel wird im Prinzip ein erkundbares Sandbox-Game sein, und eure Hauptaufgabe ist es, Pakete auszuliefern. Natürlich gibt es Wind und Wetter im Titel, und ihr müsst eure Lieferungen vor den Elementen schützen. Erledigt ihr eure Aufgaben, lernt ihr so Schritt für Schritt die einzelnen Bewohner:innen kennen und bekommt so häppchenweise neue Geschichten präsentiert. Mika and the Witch’s Mountain will das Erwachsenwerden thematisieren und soll insgesamt ziemlich kurz ausfallen, ihr solltet also kein Erlebnis jenseits der 20 Stunden erwarten. Die Studios hinter dem Titel beschreiben es als kampffreies Spiel für neugierige Herzen, in dem ihr mit dem Wind schweben und eine bezaubernde offene Welt mit Geheimnissen erforschen dürft. Trailer zum Game gefällig?

Benachrichtigungen
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments