Haikyu!! Staffel 1 Test (Blu-ray): Der kleine Titan

von Stefan Hohenwarter 05.10.2019

Anlässlich der Veröffentlichung von Haikyu!! Staffel 1 auf Netflix werfe ich für euch einen Blick auf das Blu-ray-Release von peppermint anime. Erfahrt in meinem Haikyu!! Staffel 1 Test alles, was ihr über die Debütstaffel wissen müsst.

Haikyu!! Staffel 1 Test

Facts

  • Genre: Sport
  • Regisseur: Susuma Mitsunaka
  • Publisher: Peppermint Anime
  • Veröffentlichung: 25.8.2017 (Vol. 1) / 27.10.2017 (Vol. 2) / 8.12.2017 (Vol. 3) / 23.2.2018 (Vol. 4)

Worum geht’s?

Gleich in der ersten Folge lernen wir Shouyou Hinata – einen kleinen Bub mit roten Haaren und unbändiger Begeisterung für Volleyball – kennen. Seine Passion kommt von einem Erlebnis aus seiner Kindheit: Als er mit dem Fahrrad an einem Elektrogeschäft anhält, sieht er wie die Karasuno Oberschule mit ihrem Ass namens „Der kleine Titan“ die Volleyball Nationalmeisterschaften der Oberschulen gewinnt. Von diesem Zeitpunkt an verfolgt der Rotschopf nur ein Ziel: er will es seinem Idol gleich tun.

Doch bis dahin gilt es noch einige Hürden zu überwinden – drei Jahre hat er aufopferungsvoll trainiert und nun ist er bei seinem ersten Turnier. Im ersten Spiel trifft Shouyous Team auf die Kitagawa Daiichi bei der ein gewisser Tobio Kageyama (auch „König des Spielfelds“ genannt) die Fäden als Zuspieler zieht. Mit Pauken und Trompeten verliert Shouyous Team, das nur aus blutigen Anfängern besteht, aber immerhin hat er den ein oder anderen Punkt gemacht und damit weiter Blut geleckt.

Es hat gerade erst angefangen und ist schon wieder vorbei, denn es war das letzte Spiel an dieser Schule. In Folge zwei geht es für Shouyou auf die Karasuno Oberschule, von der er seit er damals den „Kleinen Titan“ im Fernsehen gesehen hat, träumt. Sofort meldet er sich für den Volleyballclub an und muss mit Entsetzen feststellen, dass der hochnäsige Tobio aus dem letzten Spiel auch hier ist. Wie es mit den beiden weitergeht, findet ihr aber am Besten selbst heraus. Die erste Folge könnt ihr euch hier auf YouTube kostenlos und vollkommen legal ansehen.

Extras:

Volume 1:

  • Digipack im Schuber
  • Clean Opening 1
  • Trailershow

Volume 2:

  • Digipack im Schuber
  • Clean Ending 1
  • Trailershow

Volume 3:

  • Digipack im Schuber
  • Clean Opening 2
  • Trailershow

Volume 4:

  • Digipack im Schuber
  • Clean Ending 2
  • Trailershow
  • Haikyu!! X Ninotaku TV

Haikyu!! Staffel 1 Test-Fazit

Ich muss gestehen, dass Haikyu!! bis zum Netflix-Staffel-1-Release für mich unter dem Radar flog. Ein Fehler wie sich jetzt herausgestellt hat. Das Produktionsstudio Production I.G. (unter anderem bekannt für Psycho Pass, Ghost in the Shell oder Giovannis Insel) hat Haruichi Furudates Manga mit tollen Animationen sehr viel Leben eingehaucht. Gepaart mit der tollen Vorlage, den vielen Emotionen, die die Serie vermittelt und den liebeswerten Charakteren entpuppt sich Haikyu!! Staffel 1 zu einem richtigen „Eine-Folge-geht-noch“-Anime. Ich ertappte mich selbst dabei, wie ich an einem Wochenende gleich einmal 16 Folgen der ersten Staffel regelrecht aufgesaugt habe.

Wenn ihr Sportanimes nicht abgeneigt seid, gebt Haikyu!! eine Chance – ihr könnt euch die erste Folge auf YouTube oder die ganze erste Staffel auf Netflix anschauen. Auch wenn ich mir ein paar mehr Extras gewünscht hätte, gibt’s von mir eine klare Empfehlung.

Wertung: 9.0 Pixel

für Haikyu!! Staffel 1 Test (Blu-ray): Der kleine Titan von Stefan Hohenwarter

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Benachrichtigungen  
Benachrichtige mich zu: