Five Finger Death Punch Wien – Gig am 19.02.2020

von Max Hohenwarter 01.02.2020

Am 19.02.2020 rocken die Jungs von Five Finger Death Punch Wien. Auch wenn die Band um Ivan L. Moody locker dazu im Stande wäre, die Wiener Stadthalle alleine zum Kochen zu bringen, und die Mauern musikalisch einzureißen, gesellen sich auf der bisher größten Headliner Europa-Tour die altgedienten Metaller von Megadeth, sowie die aufsteigenden Newcomer Bad Wolves dazu! Wenn ihr dabei sein wollt, wenn diese drei Bands die Halle zum Beben bringen, solltet ihr euch beeilen, denn es gibt nur noch wenige Tickets!

Five Finger Death Punch – seit 15 Jahren voll auf die 12

Five Finger Death Punch Wien

Five Finger Death Punch – Foto: © Stephen Jensen, Quelle: www.stadthalle.com

In 15 Jahren erfolgreicher Bandgeschichte haben Five Finger Death Punch nunmehr schon 8 Studioalben veröffentlicht und alle schlugen ein wie Bomben – mehrere Millionen verkaufter Alben sprechen eine deutliche Sprache!

Musikalisch ordnet Gitarrist Zoltan Bathory Five Finger Death Punch eindeutig dem Heavy Metal zu. Gewürzt jedoch mit einer Prise Thrash Metal und einigen europäischen Einflüssen, wie er einst in einem Interview sagte. Sonderlich verwunderlich sind letztgenannte Noten nicht, da Bandgründer Bathory – der Name gibt Hinweise – ungarische Wurzeln hat.

 

Der charismatische Band-Mitgründer und Sänger von FFDP gibt an, dass er die Band vor allem durch Pantera beeinflusst sieht. Vorbilder für Moodys markanten Gesang sind laut eigener Aussage Mike Patton von Faith No More oder Lynn Staley von Alice in Chains.

Die Band deren Texte oft sehr markig gestaltet sind, beschäftigen sich oft mit dem Schicksal von Soldaten und generell dem Bild dieser Kriegshelden oder auch Ordnungshüter oder anderer Ersthelfer und ihrem Stand in unserer Gesellschaft. Daher ist es nicht verwunderlich, dass Bathory sowie einige andere Rock-Größen (u.a. Brian May von Queen) eine Neuauflage des Kenny Wayne Shepherd Songs Blue on Black aufnahmen und alle Einnahmen daraus an die Gary Sinise Foundation, die sich der Unterstützung von Veteranen, Ersthelfern und deren Familien widmet, spendeten.

Welche Kracher beim Five Finger Death Punch Wien – Konzert auf dem Programm stehen, bleibt abzuwarten, dass es langweilig werden könnte, davon ist natürlich kein bisschen auszugehen. Macht euch bereit für die Mosh-Pit!

Mit an Bord: Megadeth und Bad Wolves

Wie bereits erwähnt, werden FFDP auf ihrer Tour von den Metal Legenden Megadeth. Der altgedienten Band um den ehemaligen Metallica-Gitarristen Dave Mustaine, wird seit nahezu 40 Jahren eine immense Verehrung innerhalb der Metal Community zuteil und das natürlich Vollkommen zurecht. Beim Five Finger Death Punch Wien – Gig ist davon auszugehen, dass Megadeth dasPublikum mit einem rasanten und thrashigen Best-Of der Jahrzente langen Bandgeschichte einheizen werden.

Angst vorm bösen Wolf muss man trotz des Bandnamens bei den Metal-Aufsteigern von Bad Wolves keine haben. Die 2017 gegründete Heavy Metal Supergroup bildet beim Five Finger Death Punch Wien Konzert den zweiten Support.

Die Band, die von Five Finger Death Punch Gründer Zoltan Bathory gemanagt wird, setzt sich aus Ex-Mitgliedern berühmter anderer Zunftvertreter zusammen. So feierte unter anderem Lead-Vocalist Tommy Vext mit Snot und Divine Heresy Erfolge, während Drummer John Boecklin bei DevilDriver seine Karriere begann oder Lead Gitarrist Doc Coyle unter anderem mit God Forbid tourte.

Besondere Aufmerksamkeit erhielten die Bad Wolves durch ihre Cover Version des The Cranberries Klassikers Zombie. Diese Neuauflage dieses bombastischen Songs war ursprünglich mit der gesanglichen Unterstützung der Cranberries-Sängerin Dolores O’Riordian geplant, welche jedoch tragischerweise kurz zuvor aus dem Leben schied.

Der Song wurde dennoch veröffentlicht und die gesamten Einnahmen dieses Tributs an den Jahrhundertsong spendeten die Bad Wolves an die Hinterbliebenen der irischen Sängerin. Dass er auch auf der Setlist beim Five Finger Death Punch Wien – Gig Platz findet ist sehr wahrscheinlich.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Benachrichtigungen  
Benachrichtige mich zu: