Dark Passenger: Ehemaliges CDPR-Team arbeitet an einem neuen Spiel mit Setting in Japan

von Mandi 03.08.2022

Eine Gruppe ehemaliger CD Projekt Red-Entwickler arbeitet an einem neuen Online-Titel, die Spieler:innen ins feudale Japan führen wird.

Mehr zum neuen Projekt

Diese Woche kündigten die Mitbegründer von Dark Passenger, Jakub Ben und Marcin Michalski, die Gründung ihres Studios an und veröffentlichten einen Aufruf zur Talente in einer Reihe von Tweets, die von PC Gamer entdeckt wurden. Ben und Michalski waren Teil des Kunstteams, das an The Witcher 3 arbeitete und später Vertragsarbeiten an Cyberpunk 2077 durchführten. Das erste Spiel von Dark Passenger hat noch keinen Namen, aber die Website des Studios enthält einige Details zum Projekt. Ben und Michalski sagen, dass sie ein Online-Multiplayer-Spiel mit Unterstützung für kompetitives und kooperatives Spiel erstellen wollen. Sie beschreiben einen Titel, der so klingt, als würde er Elemente aus Spielen wie Titanfall und Absolver mitbringen.

“Unser Fortbewegungssystem wird es den Spielern ermöglichen, unglaubliche [Leistungen] zu vollbringen, wie z.B. auf Pfeilen zu laufen, die von anderen Spielern abgefeuert wurden, schnell auf vertikalen Oberflächen mit Shuko-Klauen zu klettern oder [einem] Yari-Speer wie eine Stange zu verwenden, um über Hindernisse zu springen”, sagte das Studio. “Die Auseinandersetzung in einen Nahkampf erfordert so viel Geschicklichkeit wie Taktik und enge Zusammenarbeit mit Teamkollegen.“ Wie sich das Ganze steuern wird, und ob dabei Konsolen- und PC-Spieler:innen die gleichen Voraussetzungen haben werden, das steht alles noch in den Sternen. Aber ich finde es sehr cool, dass es zumindest schon einmal ein Grundgerüst gibt, was man so alles erwarten darf.

Mehr zu Dark Passenger

Die Nachricht von der Gründung des Dark Passenger-Teams kommt, nachdem der ehemalige CDPR-Manager Konrad Tomaszkiewicz Anfang des Jahres angekündigt hatte, dass er ein Studio namens Rebel Wolves gründete. Er sagte, sein Team würde sein erstes Projekt, ein dunkles Fantasy-Rollenspiel, das in Unreal Engine 5 gebaut wurde, irgendwann im Jahr 2025 veröffentlichen. Nachdem er das von der Kritik gefeierte The Witcher 3 geleitet und zu Cyberpunk 2077 beigetragen hatte, verließ Tomaszkiewicz CDPR im Mai 2021 inmitten von Vorwürfen, er habe Kollegen gemobbt. Vor seinem Weggang stellte sich heraus, dass die Arbeit an Cyberpunk für viele im Team eine lange und brutale Krise mit sich brachte.

Wie PC Gamer hervorhebt, spielt die Karriereseite von Dark Passenger auf einige der Kritikpunkte von CDPR an. “Wir schaffen ein vorurteilsfreies Umfeld, das auf Toleranz, Unterstützung und Verständnis basiert. Wir behandeln individuelle Bedürfnisse genauso ernst wie die Erwartungen der Gruppe”, heißt es auf der Seite. “Wir bieten alle Annehmlichkeiten, private medizinische Versorgung und bezahlte Überstunden. Mit einem Schwerpunkt auf Work-Life-Balance bieten wir flexible Arbeitszeiten und Ferien.“ Wann wir damit rechnen können, das erste Spiel des Studios zu spielen, da heißt es noch „bitte warten“. Schließlich hat Dark Passenger klarerweise zu diesem Zeitpunkt noch kein Veröffentlichungsdatum angegeben – das kann sicherlich noch eine Weile dauern!

Benachrichtigungen
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments