Xenoblade Chronicles 3 Showcase liefert tiefe Einblicke

von Mathias Rainer 22.06.2022

Bei der heutigen Nintendo Direct wurden tiefe Einblicke in das am 29. Juli 2022 für die Switch erscheinende JRPG Xenoblade Chronicles 3 gegeben. Während der über 20 minütigen Präsentation wurden Details zur Story, der Welt, den Charakteren sowie einigen Gameplay-Mechaniken gezeigt. Wir haben alle relevanten Infos für euch kompakt zusammengefasst. Falls ihr euch die Direct alternativ noch einmal teilweise oder komplett anschauen wollt, haben wir das Video hierzu gleich hier verlinkt.

Xenoblade Chronicles 3 – das sind die Infos aus der Direct

10 Jahre Lebenszeit

Alle Charaktere in der von Entwicklerstudio Monolith Software erschaffenen Welt scheinen nur eine stark begrenzte Lebensdauer zu haben. Xenoblade-typisch ergeben sich schon einmal allein daraus existenzielle Fragen wie “was fange ich mit meiner Zeit an?”. Darüber hinaus brennt in Aionios – so der Name der Spielregion – ein erbitterter Kampf zwischen zwei Parteien um ebenjene Lebensdauer.

Aionios

Die Welt von Xenoblade Chronicles 3 erscheint gemäß den Bildern aus der Präsentation wie eine Kopie der Kolosse aus den vorangegangenen Spielen. Saftige grüne Wiesen, karge Wüstenlandschaften, Schneebedeckte Beggipfel – haben wir alles bereits in den Vorgängern gesehen. Die Frage wird sein, ob Monolith seine Landschaften auch dieses Mal wieder ähnlich gut in Szene setzen kann. Neu sollen diesmal die sogenannten Rastplätze sein. Hierbei handelt es sich um Ruhepole in der Welt, an denen ihr euch aus gecrafteten Materialen Gerichte zubereiten, eure Waffen oder Ausrüstung verstärken oder tiefgreifende Gespräche mit euren Teammitgliedern führen könnt.

Übrigens: bei der Erkundung der Welt steht ein in Teil 3 nun ein Wegweiser als Feature zur Verfügung. Nice! Vorbei sind die Zeiten, in denen ihr wie in Xenoblade Chronicles 2 auf dem Weg zu eurem Zielort stundenlang durch die Gegend getorkelt seid. Die Markierung am Boden weißt euch nun sicher den Weg.

Die Protagonisten

Der Cast des Spiels setzt sich aus insgesamt 6 Charakteren zusammen – 3 von jeder der beiden verfeindenden Parteien Keves und Agnus. Euer Team besteht konkret aus den Burschen Noah, Lanz sowie Taion und aus den 3 Mädls Eunie, Mio als auch Sena. Neu ist im Vergleich zu den Vorgängern nun, dass wir anscheinend mit allen Crew-Mitgliedern gleichzeitig kämpfen können. Apropos Fights: mit krassen Veränderungen müssen oder dürfen wir nicht rechnen.

Die richtige Positionierung spielt bei den Standard-Angriffen wieder eine große Rolle. Der Key zum Erfolg sind wie etwa in Xenoblade Chronicles 2 die Angriffsketten. Anstatt der Blades als Begleiter gesellen sich in den Kämpfen nun die sogenanten “Helden” zu uns. Außerdem werden uns für die finalen Schläge in einem Gefecht starke Kombos zur Verfügung stehen.

Xenoblade-typsich werden die Protagonisten erneut in 3 grundlegende Klassen aufgeteilt sein. Unterschieden wird zwischen den Angreifern (Schwertkämpfer, Oger), den Verteidigern (Wache, Zephir) und den Heilern (Taktiker, Heil-Schütze) sein. Die große Frage wird sein, wie wir unser Team zusammenstellen um die Main-Mission des Games zu erfüllen und den wahren Feind zu besiegen.

Was verbirgt sich hinter dem mysteriösen Konzil? Warum geben diese beiden rivalisierenden Fraktionen die selben Befehle? Welche Ziele werden heir verfoglt? Und vor allem: wie ist der Zusammenhang zwischen Teil 3 mit den beiden vorangegangenen Spielen? Xenoblade Chronicles 3 soll ja wie bereits beim großen Reveal vor ein paar Monaten alle 3 Titel miteinander verbinden. Hier geht es zu unserer News-Meldung von damals.

Benachrichtigungen
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments