Xbox Games Pass Ultimate Erfahrungsbericht

von postbrawler 17.03.2020

Microsoft hat mich dankenswerter Weise über die Corona-Ferien mit einem Xbox Game Pass Ultimate für PC ausgestattet, dank dem ich nun Zugriff auf die volle Bibliothek neuester Blockbuster-Titel wie Ori and the Will of the Wisps habe. Xbox BesitzerInnen kommen durch dieses Paket außerdem in den Genuss des sonst kostenpflichtigen Online-Dienstes Xbox Live Gold.

Xbox Game Pass Ultimate

Ich habe also gleich mal versucht, mit die aktuell angebotenen Spiele-Perlen wie Ori and the Will of the Wisps, sowie Wolfenstein Young Blood herunterzuladen.

Fehler 0x8024001D oder 0x80073cf9

Leider kam es beim Versuch Xbox Game Pass Spiele herunterzuladen immer wieder zu Problemen. Kleinere Apps konnte ich problemlos herunterladen, aber Spiele verweigerten mit nichtssagenden Fehlermeldungen wie 0x8024001D oder 0x80073cf9 den Download. Das betraf vor allem Spiele, die im Game Pass enthalten sein sollten, und die ich nicht ohnehin schon von früheren Käufen besaß.

Recherchen in einschlägigen Portalen wie reddit und Microsoft Foren förderten zwar Lösungsvorschläge zutage, die aber allesamt nicht fruchteten. Ich ging sogar so weit meinen PC komplett neu aufzusetzen, aber auch das half nichts – der Microsoft Store blieb für mich verschlossen. Schon bald hegte ich den Verdacht, dass es sich um kein Konfigurations-Problem meines PCs, sondern um ein Problem mit meinem Microsoft Konto und dem hinterlegten Game Pass handeln müsste.

MS-Chat bot rasche Hilfe

Ich nahm also via Chat Kontakt mit dem Xbox Support auf. Kurz darauf meldete sich ein freundlicher Mitarbeiter, der sich in akzentuiertem Deutsch und mithilfe einstudierter Satzschablonen meines Anliegens annahm. Nach einigem Hin- und her wurde mit tatsächlich ein Lösungsweg angeboten, den ich so zuvor im Internet noch nirgends gefunden hatte. Falls Ihr ähnliche Probleme habt, will ich euch die entsprechenden Schritte hier kurz darlegen:

Tippt ins Windows-Suchfeld unten links in der Taskleiste die Buchstaben “cmd” ein

Auf den daraufhin erscheinenden Sucheintrag „Eingabeaufforderung“ müsst ihr rechts Klicken, und „als Administrator ausführen“ anwählen. Danach folgenden Befehl in die Eingabeaufforderung eingeben:

net stop WuAuServ

anschließend könnt Ihr den Ordner C:\Windows\AppReadiness anlegen, sofern er nicht schon vorhanden ist, und den Ordner C:\Windows\SoftwareDistribution in SD_old umbenennen. Nach der Eingabe von

net Start WuAuServ

sollte der Ordner automatisch neu angelegt werden. Nun müsst ihr nur noch alle aktuellen Downloads abbrechen, den Rechner neu starten und danach erneut die Xbox (Beta) App öffnen, um die Spiele-Downloads erneut zu starten. Nachdem ich diese Schritte ausgeführt hatte – voila! Plötzlich ging es, und ich konnte ohne Probleme Spiele herunterladen.

Typisch Microsoft

Spannend fand ich, wie sich die Lösungswege für derartige Fehlermeldungen zwischen Konsolen und PCs doch unterscheiden. Während man für PS4 und Co. Im wesentlichen recht klare Schritt- für Schritt Anleitungen findet, die sich mit einem Firmware-Update oder einem gesicherten Neustart rasch beheben lassen, müssen PC SpielerInnen fast zwangsläufig den Support konsultieren, und dabei tief in die Eingeweide der Windows-Plattform vordringen. Wer da nicht weiß, was er tut, kann auch ganz schön viel Schaden anrichten.

Gottseidank ist dieses Problem nun aus dem Weg geräumt, und ich kann noch voll ins Spielgeschehen werfen… wenn da nicht Massen von häuslich Isolierten SpielerInnen zu Server-Engpässe und komplett Ausfällen bei Xbox sorgen würden. Aber das ist eine andere Geschichte für eine weitere Anekdote.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Benachrichtigungen  
Benachrichtige mich zu: