World of WarCraft: Chains of Domination kommt im April

von postbrawler 20.02.2021

Auf der BlizzConline 2021, welche gestern Abend feierlich eröffnet wurde, enthüllte Blizzard unter anderem, wie es mit der WoW-Erweiterung Shadowlands weitergeht. Der wohl im April anstehende Patch 9.1 hört auf den Namen Chains of Domination (zu Deutsch: „Ketten der Dominanz“), und setzt die Handlung der Erweiterung fort.

Weitere News von der BlizzConline:

Wer wird in die Chains of Domination gelegt?

WoW: Chains of Domination

Dem Trailer zufolge verfällt der König der Allianz, Anduin Wrynn, den Ketten des fiesen Kerkermeisters, und dient damit als potenzieller Raid-Encounter zum Ende des Patches hin. Nachdem seit dem Lichkönig eigentlich immer nur Horde-Charaktere als Raid-Bösewichte herhalten mussten, ist das endlich einmal wieder eine nette Abwechslung. Das Schicksal des gefallene Anduin scheint schon sehr frech an das des Prinzen Arthas angelehnt scheint. The Return of the Return of the Lich King quasi. Neben dem neuen Raid “Sanktum der Herrschaft” kommen auch folgende Inhalte dazu:

  • Neue Story-Kampagne: Die Pakte schlagen zurück
  • Neues Gebiet im Schlund: Korthia
  • 10-Spieler-Raid: Sanktum der Herrschaft
  • Mythischer Dungeon: Tazavesh, der verhüllte Markt
  • Fliegen in den Schattenlanden
  • Neuer Flügel und Anpassungen für Torghast
  • Beginn von Saison 2 für mythisch+ und PvP
  • Neue Ruhmstufen
  • Neue kosmetische Pakt-Rüstungen
  • Neue Fähigkeiten für die Seelenbande
  • Neue Mounts und Pets

Endlich mehr Abwechslung im Schlund

Eines der Gebiete, die Blizzard dringend nachbessern muss, ist der Schlund. In dieser tristen Endgame-Hölle kam man bisher nur zu Fuß voran, musste langweilige Grind-Aufgaben erledigen, und wurde obendrein vom Kerkermeister mit steigender Bedrohung gepiesakt. Korthia hat die Chance viele Designverbesserungen vorzunehmen, und die Entwickler versprechen auch, dies zu tun. So können dort künftig auch Reittiere verwendet werden. Na endlich!

Sanktum der Herrschaft – Chains of Domination

Der neue Raid Sanktum der Herrschaft ist ebenfalls über den Schlund, genauer gesagt über den Turm Torghast zugänglich, und neben Altbekannten wie dem Lich Kel’thusad und Silvanas Windrunner auch neue Bosse wie den Jäger Tarragrue enthalten. Über das Schicksal des gefallenen Anduin schweigen sich die Entwickler hingegen noch aus. Davon, dass er eine zentrale Rolle im Spielerlebnis des Raids spielen wird, ist aber fest auszugehen.

Tazavesh – Ein Dungeon wie ein Raid

Anders als bisherige Dungeos wird Tazavesh in Chains of Domination ein Mega-Dungeon nach alten Vorbildern wie Maraudon oder Mechagon werden. Insgesamt acht Bosse gilt es darin gemeinsam mit 4 MitspielerInnen zu meistern.

Benachrichtigungen
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments