Warcraft 3: Reforged bekommt im Juni möglicherweise ein Update – Blizzard gelobt Besserung

von Mandi 31.05.2022

Warcraft 3: Reforged war ein Vorzeigebeispiel, wie ein Remaster nicht aussehen sollte. Blizzard will dies ändern, mehr dazu kommt im Juni!

Mehr zu Warcraft 3: Reforged

Der Präsident von Blizzard Entertainment hat erklärt, dass es im Juni neue Informationen zu Warcraft 3: Reforged geben wird. Das Remaster des Strategiespiels aus dem Jahre 2002 wurde im Januar 2020 auf dem PC veröffentlicht und erregte breite Kritik von seiner Fangemeinde. Dies führte dann dazu, dass es damals zum schlechtesten User-Score-Spiel aller Zeiten auf Metacritic wurde. Blizzard versprach in einem Blogbeitrag im Mai 2020, dass es eine Roadmap erstellt hätte, um die Probleme des Spiels zu beheben, aber nur wenige Monate später hörte Blizzard auf, Updates zu veröffentlichen. Jetzt hat Blizzard-Präsident Mike Ybarra auf Twitter erklärt, dass im nächsten Monat neue Informationen kommen werden.

Warcraft 3: Reforged verfügte über überarbeitete Charaktermodelle und Umgebungen sowie die Integration in die Battle.net-Plattform. Das letzte Spiel hatte jedoch keine der überarbeiteten Zwischensequenzen, die während seiner ursprünglichen Ankündigung gezeigt wurden, und einige visuelle Verbesserungen wie Shader und Beleuchtungselemente fehlten von Anfang an. Nicht nur das, der Wiederveröffentlichung fehlten auch viele soziale Merkmale aus dem Original von 2002, einschließlich der Unterstützung für Clans und mehr. Blizzard veröffentlichte ein paar Wochen nach dem Start einen Patch für das Spiel und haute dann im Mai 2020 ein Update raus, das weitere Verbesserungen versprach. Nun wird es also Juni 2022, wir können gespannt sein, was da noch kommt!

Benachrichtigungen
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments