Pokémon-Legenden: Arceus enthüllt!

von Johannes Hausmair 26.02.2021

Zum 25. Pokémon Geburtstag wurde das brandneue Spiel, Pokémon-Legenden: Arceus enthüllt. Es spielt in der Sinnoh-Region, bringt ein völlig neues Pokémon-Erlebnis und soll Anfang 2022 erscheinen.

In Pokémon-Legenden: Arceus erkunden wir die Weiten der Natur und treffen die dort heimischen Pokémon an. Wilde Pokémon können nun beobachtet und studiert werden bevor wir sie fangen. Natürlich können wir auch mit verbündeten Pokémon gegen wilde Pokémon kämpfen. Dazu muss einfach ein Pokéball, mit dem gewünschten Pokémon, in die Nähe eines wilden Pokémon geworfen werden, wodurch sofort ein Kampf beginnt. Dieser neue Ansatz soll Fans ein fesselndes Spielerlebnis ermöglichen.

Die im Trailer gezeigten Szenen und Kamerafahrten erinnern sehr an The Legend of Zelda: Breath of the Wild. Es wirkt fast so als hätten die EntwicklerInnen von Game Freak auf die Fans gehört und nun ein Pokémon Open-World Spiel entwickelt. Pokémon Fans dürfen vorsichtig gespannt sein!

Sinnoh der Vergangenheit

Wir begeben uns ins weitläufige Sinnoh der Vergangenheit, lang bevor es zu dem Schauplatz wurde, den man aus Pokémon Diamant und Pokémon Perl kennt. Dieses Sinnoh, das sich durch seine reichhaltige Natur sowie den im Zentrum gelegenen Kraterberg auszeichnet, bietet Fans bei der Erstellung des ersten Pokédex der Region eine völlig neue Erfahrung.  Zu Beginn dieses Abenteuers können Bauz, Feurigel oder Ottaro als erstes Partner-Pokémon ausgewählt werden. Ein Pokémon-Professor ist diesen drei Pokémon bei seinen Forschungsreisen in anderen Regionen begegnet und hat sie nach Sinnoh gebracht.

Um die Wartezeit auf dieses scheinbar Open-World Pokémon Spiel zu verkürzen, gibt es dieses Jahr noch New Pokémon Snap und die Remakes zur 4. Pokémon-Generation zu erkunden. Weitere Informationen zu Pokémon-Legenden: Arceus finden sich auf der offiziellen Website.

Benachrichtigungen
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments