Pikmin 3 Deluxe (Review): Ein piktastisches Abenteuer!

von Johannes Hausmair 28.10.2020

Im Jahr 2001 hat Shigeru Miyamoto ein kindgerechtes Strategiespiel entworfen und wieder einmal sein Genie bewiesen. Pikmin, nicht so erfolgreich wie Mario oder Zelda aber ein weiteres einzigartiges Konzept aus dem Hause Nintendo. Zwei Nachfolger und ein Spin-off folgten, und somit etablierte sich ein neues Franchise.

Nun kommt mit Pikmin 3 Deluxe nicht nur ein putziges Strategiespiel auf die Nintendo Switch, sondern auch die Möglichkeit das Franchise einem neuen und viel größeren Publikum zu präsentieren. Mit neuer Geschichte und einsteigerfreundlicher Aufmachung finden sich auch weniger erfahrene AbenteurerInnen mit Pikmin 3 Deluxe zurecht.

Was bisher geschah…

Pikmin und Pikmin 2 schipperten auf der Wii unter dem Radar, die WiiU verkaufte sich zu schlecht, als dass Pikmin 3 ein Hoch erleben konnte und das 3DS Spin-off, Hey! Pikmin kam 2017, während alle Augen auf die neue Nintendo Switch Konsole fokussiert waren. Aber die Fans stehen mit Herz und Seele hinter dem Franchise. Leider sind dies auch diejenigen, die sich nun ärgern dürfen. Ehemalige UnterstützerInnen der WiiU können nun für den Vollpreis von 60€ für Pikmin 3 Deluxe, wieder zugreifen.

©Nintendo

Was ist denn so Deluxe?

Die Nintendo Switch-Version hält zahlreiche neue Inhalte bereit: Zwei-Spieler-Coop-Modus für Hauptstory, Änderungen im Gameplay (Bewegungssteuerung & Tastenbelegung), Medaillen für Erfolge und alle DLC-Kurse sowie Story-Erweiterungen wurden hinzugefügt.

Für die jüngeren EinsteigerInnen gibt es ein optionales Hinweis-System, welches mit hilfreichen Tipps durch das Spiel führt. Ergänzt wurden außerdem ein paar Quality-of-Life-Verbesserungen, wie zum Beispiel die Möglichkeit alle Pikmin zum Raumschiff rufen zu lassen, um nicht alle Verlorenen einzeln aufsammeln zu müssen.

Weitere kleinere Verbesserungen:

  • drei Speicher-Slots
  • drei Schwierigkeitsgrade
  • Mini-Map
  • Gegnersymbole auf der Karte
  • Pikmin Ruf-Reichweite vergrößert

Ob all dies WiiU BesitzerInnen genügt, um das Spiel nochmal zu kaufen? Der größte Pluspunkt in meinen Augen ist, dass ich nun die liebevolle Geschichte unterwegs erleben kann.

Zwei Spieler Coop-Modus für Hauptstory

©Nintendo

Eine neue Hoffnung

Auf dem Heimatplanet Koppai geht die Nahrung zur Neige und drei tapfere Entdecker, Alph, Brittany, und Charlie, wurden entsandt um Nahrung oder einen neuen bewohnbaren Planeten zu finden. Doch das Abenteuer verläuft nicht nach Plan. Eine Bruchlandung auf einem fremden Planeten mit wunderlichen Monstern macht den Entdeckern einen Strich durch die Rechnung. Doch wenn alles verloren zu sein scheint kommen sie in Spiel.

Drei tapfere Entdecker: Alph, Brittany, und Charlie

©Nintendo

Pikmiiiin!

Es gibt diverse Arten von Pikmin: Rote, Gelbe, Blaue, Weiße und Lila Pikmin. Die letzten Zwei sind leider nicht im Hauptabenteuer vertreten, ersetzt werden sie durch die neu entdeckten schwarzen Fels- und rosa Flügel-Pikmin. Pikmin unterscheiden sich nicht nur in ihren Farben, sondern auch in ihren Fähigkeiten: Welche Art wird in den Kampf geschickt, welche gräbt Schätze aus und welche kann das nächste Hindernis überwinden?

Die Reisenden sind auf die Hilfe dieser kleinen, niedlichen, freundlichen, gehorsamen und manchmal etwas dümmlichen Wesen angewiesen. Auf der Suche nach dem Überlicht-Schlüssel, um nachhause zurückzukehren, streift das Trio und ihre Pikmin-Armee durch die wunderschönen Szenarien. Dabei sammelt die Truppe ihnen unbekannte Früchte, um ihre eigenen Reise-Vorräte wieder aufzustocken und gleichzeitig die eigentliche Mission zu erfüllen. Während dem Wettlauf gegen die Zeit trifft die Gruppe auf allerlei Probleme, die für weitere Verzögerungen sorgen.

Mit der Möglichkeit Alph, Brittany, and Charlie aufzuteilen und zwischen ihnen zu wechseln, können mehrere Aufgaben pro Tag bewältigt werden. Doch behaltet euere kleinen Helfer immer im Auge! Pikmin sind zwar sehr gehorsam, aber es passiert hin und wieder, dass Eines zurückbleibt oder baden geht. Deshalb bringt alle vor Sonnenuntergang in Sicherheit oder sie werden gefressen! (Wie die Spezies alleine überlebt hat, bleibt mir ein Rätsel?)

Wollt ihr die Pikmin besser kennen lernen? Dann empfehle ich die Pikmin Short-Movies – diese entzückenden und witzigen Stummfilme lassen euch tiefer in die Pikmin-Welt eintauchen.

Olimars Abenteuer

Olimar, Protagonist der weiteren Pikmin Spiele, ist im Pro- und Epilog in denselben, aber Umfang magereren oder leicht veränderten Level wie Alph, Brittany, and Charlie unterwegs. Diese Missionen bieten das gleiche Aufgabendesign mit starkem Fokus auf Zeitherausforderungen.

Manchmal werden im Prolog die gleichen Wände zerstört und Brücken errichtet, welche später im Hauptabenteuer erneut beseitigt und gebaut werden müssen; eine kleine Logiklücke, wer soll denn die Elektro-Wand wieder aufgestellt haben?

Neue kleine Gebiete, wie bei den Neben-Missionen, würden für den Prolog eine frischere Erfahrung mitbringen. Story-Erweiterungen erscheinen im Epilog in Form von neuen Logbuch Eintragungen und einer neuen Cutscene. Die fünf Cutscenes des Prologes konnten schon damals auf der Original-Version durch einen Geheimcode entdeckt werden – für VeteranInnen also nichts neues.

©Nintendo

Und weiter…?

Nach der Story können alle optionalen Bosse besiegt und verbleibende Früchte gesammelt werden. Damit streckt sich das Hauptabenteuer nochmals um das Doppelte. Neben diesem gibt es weitere Zeitherausforderungen und Bingo-Duell Missionen zu absolvieren. Hier trifft man auch auf die weißen und lila Pikmin.

©Nintendo

Ach…

Schade, dass in der Hauptstory nicht alle Pikmin Arten vertreten sind! Mehr Rätsel, Gegner und Hindernisse könnten für noch mehr Abwechslungen sorgen.

Die Steuerungs-Änderungen sind nur teilweise verbessert. Das Ausschwärmen aller Pikmin ist mit einem Knopfdruck effizienter auszuführen und es kann immer nur die ausgewählte Art entsandt werden, was taktische Vorteile hat. Dies ermöglicht schnelleres zuweisen an verschiede Ziele und verhindert, dass alle Pikmin ins Feuer laufen.

Bewegungs-Steuerung macht das Zielen einfacher, ist aber nur im TV-Modus präzise. Touch-Controls werden gar nicht unterstützt, obwohl sie für Karten- oder Menü-Navigation prädestiniert wären.

Was sich hinter den Geistern verbirgt, findet ihr ab 31.10.2020 bei uns heraus. (©Nintendo)

Nintendo testet das Wasser!

Wenn sich Pikmin 3 Deluxe gut verkauft, dann gibt es einen Grund die Marke Pikmin weiter zu unterstützen und einen vierten Teil zu veröffentlichen. Immerhin soll dieser schon vor langer Zeit weit in der Entwicklung vorangeschritten sein.

Erfinder Shigeru Miyamoto spricht mit den Spielen aktuelle Probleme unseres Planeten an und zeigt eine mögliche Zukunft auf. Die Mission, dass wir uns auf die Suche nach einem neuen Planeten begeben, ist näher als gedacht. Immerhin sind wir mittlerweile schon in Planungsphasen solcher Expeditionen.

Überwältigend wäre die Ankündigung von einer Pikmin Collection, Remakes der ersten zwei Ableger. Ich bin mit Pikmin 3 auf der WiiU eingestiegen und habe mich sofort verliebt. Pikmin und Pikmin 2 habe ich selbst nie gespielt und würde gerne diese Abenteuer, wie bestimmt Viele, auf der Switch mit überarbeiteter Optik und verbessertem Gameplay bestreiten.

©Nintendo

Piktastisch!

Pikmin 3 Deluxe bietet eine wunderschöne Welt mit fantastischen Kreaturen, fotorealistischen Früchten, beeindruckenden Landschaften und tollen Aufgaben. Gameplay, Soundkulisse und Atmosphäre sind Entspannung pur oder manchmal stressig wie die Hölle. Das Spiel lässt jeden selbst entscheiden, ob man die Mission schnell erledigen oder die Welt langsam erkunden will.

Während der Reise auf dem fremden Planeten, entsteht eine liebevolle Verbindung zu den Pikmin. Befindet sich nur ein Pikmin in Gefahr, versucht man alles Mögliche um es zu retten. Gibt man den Pikmin keine Aufgabe, dann haltet per Kamera ihr entzückendes Faulenzen für immer fest. Und wenn sie mal nicht spuren, dann fühlt man sich genervt. Wunderbar, dass all diese Erfahrungen in Pikmin 3 Deluxe zu zweit erlebt werden können.

Diese kleinen Kreaturen wachsen bestimmt jedem ans Herz. Ihr niedlicher Charm entfaltet sich, wenn sie vor Angst wegrennen und schreien, faulenzen und quietschen oder motiviert und fröhlich bei der Arbeit summen. Übrigens, auf die Idee der kleinen Pikmin kam Shigeru Miyamoto durch die Faszination an Ameisen in seinem Garten. Wenn das mal nicht liebenswert ist!

Pikmin 3 Deluxe erscheint am 30.Oktober exklusiv für Nintendo Switch. Macht euch ein eigenes Bild mit der kostenlosen Demo!

Wertung: 9 Pixel

für Pikmin 3 Deluxe (Review): Ein piktastisches Abenteuer! von Johannes Hausmair
Benachrichtigungen
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments