Nuki stellt das Nuki Smart Lock 3.0 mitsamt Pro-Variante vor

von Mandi 08.11.2021

Nuki hat schon über 200.000 Türen in Europa smart gemacht, und mit dem Smart Lock 3.0 geht das Unternehmen einen Schritt weiter!

„Aktuell sind erst rund 1,5 Prozent der Haus- und Wohnungstüren in Europa smart”, erklärt Martin Pansy, CEO und Mitgründer von Nuki Home Solutions. „Wir sind aber überzeugt, dass smarte Technologie den Alltag nachhaltig verbessert und komfortabler macht. Damit also der Anteil an smarten Türschlössern weiter schnell steigt, bieten wir ab sofort das Nuki Smart Lock in zwei Versionen an. Mit dem Smart Lock 3.0 ermöglichen wir mit einem Preis von 149 Euro den bisher günstigsten Einstieg, unser neues Smart Lock 3.0 Pro punktet mit einem großen Ausstattungspaket.”

Die neue Generation

Beide Smart Lock-Varianten haben viel gemein. Wie ihre Vorgänger lassen sich beide Smart Locks der 3. Generation an nahezu jedem Türschloss montieren – und das ganz ohne Löcher zu bohren. Der Antrieb ist kraftvoll wie eh und je, und das neue, optimierte Getriebe sorgt für einen hörbar leiseren Betrieb. Wie zuvor lassen sich die Schlösser über den runden Knopf am Knauf direkt bedienen, der jetzt über einen verbesserten Druckpunkt verfügt.

Smart Lock 3.0 & Smart Lock 3.0 Pro

Für alle, die ein erprobtes und smartes Schloss suchen, bietet Nuki mit dem brandneuen Nuki Smart Lock 3.0 eine hochwertige und zugleich günstige Variante. Der Knauf ist in dieser Version aus hochwertigem Kunststoff gefertigt und ist in Weiß erhältlich. Selbstverständlich ist das Smart Lock 3.0 mit allen Produkten aus dem Zubehörsortiment von Nuki kompatibel, lässt sich also über die separat erhältliche Nuki Bridge aus der Ferne bedienen und verwalten, per Zahlen-Code auf dem Nuki Keypad oder mit einem Nuki Fob öffnen (wir haben die Produkte und das Keypad getestet) und um das Nuki Power Pack erweitern. Das Nuki Smart Lock 3.0 ist zum Preis von 149 Euro erhältlich.

Das Power Pack gehört beim Smart Lock 3.0 Pro zum Lieferumfang. Zusätzlich verfügt die Pro-Version über einen Aluminiumknauf, integriertes WLAN und ist wahlweise in den Farben Schwarz oder Weiß erhältlich. Das integrierte WLAN übernimmt die Funktion der Nuki Bridge, stellt also die Verbindung zum WLAN-Router und somit zum Internet her. Mit einer WLAN-Verbindung greifen Kund:innen jederzeit und von überall auf ihr Smart Lock zu und können es so auch in ihr bestehendes Smart Home System einbinden. Das Nuki Smart Lock 3.0 Pro ist zum Preis von 249 Euro erhältlich.

Neues Zubehör: Externer Türsensor & Universal-Zylinder

Der externe Türsensor gibt präzise Auskunft, ob die Tür geschlossen ist oder offen steht und zeigt dies in der Nuki App an. Auf Wunsch schlägt die Nuki App Alarm, wenn eine verriegelte Tür offen steht oder die Tür eine definierte Zeit geöffnet bleibt. Der externe Türsensor (zur offiziellen Website) ist mit der Smart Lock Generation 3.0 kompatibel und zum Preis von 39 Euro erhältlich. Vor allem ältere Türschlösser sind oft nicht mit der sogenannten Not- und Gefahrenfunktion ausgestattet, die das Aufsperren der Tür erlaubt, selbst wenn innen ein Schlüssel steckt. Diese Funktion ist nicht nur für den Einsatz von Nuki, sondern generell empfehlenswert. Wer also nachrüsten möchte, sollte sich den neuen Nuki Universal-Zylinder genauer ansehen.

Er lässt sich in der Länge individuell auf die Tür anpassen und wird bei einem Umzug einfach mitgenommen und an der neuen Tür wieder anpasst. Der Nuki Universal-Zylinder wurde in Zusammenarbeit mit dem Partner M&C – more than secure entwickelt und verfügt über die höchste SKG-Sicherheitsklasse. Der Zylinder wird mit fünf Schlüsseln ausgeliefert und ist demnächst zum Preis von 79 Euro erhältlich. Auch die bekannte und bewährte Nuki Bridge und der Nuki Opener wurden farblich an das neue Design angepasst und sind künftig in der Farbe weiß verfügbar. So fügen sich die beiden Geräte dezent und nahtlos in den Eingangsbereich ein. Ist etwas für euch dabei?

Benachrichtigungen
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments