Gesundheit am Handgelenk: Die HUAWEI Watch GT 3 Pro Titan (46mm)

von Werbung 23.05.2022

Ich durfte einige Zeit mit der HUAWEI Watch GT 3 Pro Titan (46mm) verbringen. Nach meinem Test begleitete mich die Watch noch eine ganze Weile!

Die HUAWEI Watch GT 3 Pro 46mm ist eine wuchtige Uhr, die wohl vordergründig die Männer auf der Welt ansprechen wird. Gerade mit dem Titan-Armband fällt die Smartwatch positiv auf, die Blicke auf sich ziehen kann. Die einzelnen Glieder der Kette sehen richtig gut aus, maschinell mit bemerkenswerter Präzision gefertigt und hochwertig prangen sie da an der Watch. Beim Hochheben der Uhr offenbart sich dann sogleich der Grund, warum man hier zu Titan gegriffen hat: Trotz der kantigen Verarbeitung hält sich das Gewicht des Produkts relativ in Grenzen! Ja, die Variante ist klarerweise schwerer als eine Watch mit einem Stoff- oder Polymer-Armband. Doch mit reinem Stahl oder ähnlichen Materialien wäre das Wearable wohl richtig schwer geworden, und das ist glücklicherweise nicht der Fall! Zur offiziellen Website des Geräts geht es gleich hier entlang.

Steuerung und Fitness-Fokus

Auf der Uhr selbst gibt es keine drehbare Lünette, nur einen einzelnen Knopf an der rechten Kante und eine dreh- und klickbare Krone. Diese ist dazu gedacht, dass ihr durch Drücken jederzeit ins Menü beziehungsweise auf euer aktuelles Zifferblatt zurückkehren könnt. Dreht ihr sie, scrollt ihr durch die jeweils angezeigte Liste. Der Knopf hingegen dient dem Schnellzugriff auf eine von euch gewählte App, standardmäßig ist dies die Trainings-App der Smartwatch. Wollt ihr diese Einstellung ändern, steht euch dies in den Optionen frei – ihr dürft euch zwischen über 25 Schnelleinstellungen entscheiden. An der Oberfläche wird die Watch von feinem Saphirglas bedeckt, und an der Rückseite gibt es einen Keramik-Rücken. Das wirkt nicht nur hochwertig, sondern auch ganz schön langlebig!

Zählt man alles zusammen, könnte man die HUAWEI Watch GT 3 Pro 46mm schnell für eine Luxus-Uhr zum Protzen halten. Das wäre aber nur die halbe Wahrheit, denn in diesem edlen Gehäuse versteckt sich eine ganz schöne Menge Funktionalität. So könnt ihr euch nach der erfolgten Installation alles ganz genau so einrichten, wie ihr das wollt. Soll die Watch ein reiner Benachrichtigungslieferant sein? Wollt ihr sie zum Musik-Abspielen verwenden? Gibt es Gesundheitsdaten, die ihr ständig gemessen haben wollt? Soll die Smartwatch ihr Zifferblatt an euer Outfit anpassen? All dies ist möglich, und noch ein schönes Stück mehr. Je nachdem, wie dieses Wearable in euren Alltag passt, könnt ihr die Einstellungen passend dazu vornehmen. Einen Überblick darüber, was es alles kann, gibt’s gleich hier!

Was die Uhr alles bietet

Die neueste HUAWEI Watch GT 3 Pro 46mm lockt mit hochwertigster Verarbeitung und einer grandiosen Akkulaufzeit von bis zu 14 Tagen. Die Funktionen können sich sehen lassen, denn ihr könnt eine Vielzahl an Gesundheitsdaten tracken lassen. Dazu gehören unter anderem euer Puls, der Blutsauerstoff, die Anzahl eurer Schritte, sogar eure Schlafqualität könnt ihr von der Uhr problemlos messen lassen, wenn ihr dies möchtet! Dank der Anbindung an die HUAWEI Health-App gibt es dann auch leicht verdauliche Übersichten für euch, die ihr zur Erreichung eurer selbst gesteckten Ziele in Healthy Living heranziehen dürft. Gehört ihr zu den Sportlichen, bietet euch diese Uhr über 100 Sportmodi samt einer automatischen Erkennung eurer Trainings. 

Zudem wird voraussichtlich im Herbst 2022 die EKG-Funktion dazustoßen, die Auffälligkeiten bei eurem Herzrhythmus aufdecken kann. Dass es keine WLAN-Funktion bei dieser Watch gibt, fällt im Alltag kaum auf, da ihr ohnehin stets mit eurem Smartphone gekoppelt seid. Was bleibt da noch zu sagen? Die Verarbeitungsqualität und die Haptik ist bei dieser Titan-Uhr enorm, sie ist wasserdicht und tut all das, was ihr wollt. HarmonyOS funktioniert reibungslos und ist unerschütterlich stabil. Sogar telefonieren könnt ihr mit dieser Uhr, wenn ihr es wollt, und das rechtfertigt den Einstiegspreis schon ganz gut. Die HUAWEI Watch GT 3 Pro 46mm startet ab 369 Euro – für das, was sie alles bietet, empfinde ich das als einen fairen Preis!

Über HUAWEI Health und Healthy Living

Die Messungen mit der HUAWEI Watch GT 3 Pro 46mm sind äußerst zuverlässig und werden im Regelfall immer wieder vorgenommen. So bekommt ihr dann, ohne dass ihr etwas dafür macht, eine Übersicht in der HUAWEI Health-App präsentiert, etwa was eure Schritte oder eure Pulsfrequenz anbelangt. In dieser App lassen sich viele Daten anschaulich auflisten, und auch Dinge wie eure Körpergröße oder euer aktuelles Gewicht fließen in die Vielzahl an Berechnungen im Hintergrund mit rein. Den meisten Vorteil zieht ihr aus den Daten der Smartwatch, wenn ihr euch selbst Ziele steckt und diese erreichen wollt. Dabei kann euch ein Modus innerhalb der App helfen, der sich selbst Healthy Living nennt. Damit könnt ihr euch nämlich Hilfe von der App in Form von Tipps und Erinnerungen holen!

Das bedeutet, dass ihr dem Smartphone ganz genau sagt, welche Ziele ihr verfolgen wollt. Ob dies nun ein gesunder Schlafrhythmus ist oder regelmäßiges Trinken, hier ist einiges möglich. Mir persönlich gab die HUAWEI Watch GT 3 Pro 46mm immer wieder mal einen Hinweis, dass ich wieder mal etwas trinken möge – im Alltagsjob vergesse ich nur zu gerne darauf. Ebenso half mir die Uhr, einen regelmäßigen Schlafrhythmus mit etwa sieben Stunden Länge einzuhalten. Sogar bei Lauftrainings konnte mir die Coaching-Funktion weiterhelfen, und zwar mit hilfreichen, unregelmäßig eingestreuten Tipps. Dass man dank der extrem langen Akkulaufzeit zwischen acht und vierzehn Tagen auch nicht ständig ans Laden denken muss, hilft dabei, sich auf sich selbst zu konzentrieren.

Bester Überblick über die Gesundheit

Ob ihr nun fest gefasste Ziele habt oder nicht, die HUAWEI Watch GT 3 Pro 46mm ist eine ideale Begleitung für euren Alltag. Das Tracking ist solide, regelmäßig und wird übersichtlich aufbereitet. Wer fleißig die Daten eingibt oder misst, hat so einen perfekten Überblick über Veränderungen in den letzten Tagen und Wochen. Kleine Charts zeigen so etwa die Entwicklung des eigenen Körpergewichts, der Schlafqualität oder des Stresslevels. Die Trainingsdaten und andere Funktionen werden nach einer raschen Anmeldung bei HUAWEI ID mit den Gesundheitsdaten eures Smartphones integriert. Schnell sieht man dann die Anzahl der Trainings, verbrannte Kalorien, gelaufene km und vieles mehr! Selbst die oberflächliche Hauttemperatur kann mit der Smartwatch bestens gemessen werden.

Die HUAWEI Health-App bietet auch die Option eines Zykluskalenders, in den ihr viele zusätzliche Daten zu körperlichen Symptomen, der Stimmung, sexuellen Aktivität, Wasseraufnahme, Körpertemperatur und mehr eingeben könnt. Daraus werden dann die Daten der nächsten Periode beziehungsweise der nächsten fruchtbaren Tage errechnet. Das Beste daran: All dies ist kinderleicht zu bedienen und es gibt keine Hürden. Denn die App ist sowohl für HUAWEI-Smartphones, Android-Geräte als auch iOS verfügbar und bietet Funktionen wie intelligente Laufpläne und mehr plattformübergreifend. Dieses Gesamtpaket macht es einfach, die HUAWEI Watch GT 3 Pro 46mm zu empfehlen, da der gewonnene Nutzen immer stärker hervortritt, je länger ihr das Gerät benutzt!

Sporteln? Aber ja

Huawei hat, wie vorhin erwähnt, über 100 Sportmodi auf der Smartwatch abgebildet. Neu ist allerdings ein komplett neues Sportprofil fürs Tauchen, das Informationen zu Tauchdauer, Tiefe und Geschwindigkeit liefert. Außerdem soll es Hinweise geben, wenn der Tauchgang zu lange dauert oder man zu tief taucht. Wer sich nun Sorgen um die Hardware macht, der sei beruhigt: Grundsätzlich ist die Uhr, die bis zu 5 ATM (50 Meter) wasserdicht ist und eine starke IP68-Zertifizierung aufweist, bestens dafür gerüstet, um solche Tauchgänge schadlos zu überstehen. Zu guter Letzt gibt es noch einen Apnoe-Modus für Draufgänger:innen, der eure Herzfrequenz, die Dauer des Atem-Anhaltens und die Startzeit der Zwerchfellkontraktion aufzeichnet.

Wer dem Radfahren, Laufen und Wandern frönen will, der ist schon längst versorgt. Die HUAWEI Watch GT 3 Pro 46mm bietet hier zusätzliche Optionen wie etwa frei konfigurierbare Trainingsherzfrequenzen, Lauftempo-Bereiche oder Fitnessziele an. Intelligente Laufpläne bauen euch Schritt für Schritt auf, wahlweise für 3000, 5000 oder mehr Meter. Habt ihr es lieber, wenn es sich nicht rein ums Laufen dreht? Auch kein Problem, denn für Golfer:innen gibt es einen eigenen Modus, den es auszuprobieren gilt. Dieser scheint sehr nützlich zu sein, denn dank diesem liefert die Smartwatch Information zu Windstärke und Richtung, zeichnet und analysiert aber auch anhand von Geschwindigkeit, Rückschwung und Aufschwungzeit den gesamten Golfschwung auf.

Kommt im Herbst: EKG

Dank einer Beta-Version der Software konnte ich schon vorab die EKG-Funktion der HUAWEI Watch GT 3 Pro 46mm testen. Während diese Funktion für Käufer:innen erst von den offiziellen Behörden freigegeben werden muss und voraussichtlich im Herbst 2022 per Update freigeschaltet wird, durfte ich schon ausprobieren, was es damit auf sich hat. Ich darf berichten, dass sich die EKG-Funktion nahtlos in die Riege aller anderen Funktionalitäten einreiht. Das bedeutet, die Nutzung ist wirklich simpel gelungen und auch die Auswertung der Resultate macht für Normalsterbliche Sinn. Bereits bei der Aufzeichnung des EKGs werdet ihr an die Hand genommen, und wenn es zu Unregelmäßigkeiten kommt, empfiehlt euch die Smartwatch etwa, den Finger zu befeuchten, damit das Signal stärker wird.

Kommt ihr diesem Wunsch nach, wird binnen 30 Sekunden ein einphasiges EKG geschrieben. Gibt es bei der Messung kein Problem, wird euch dies auch klar mitgeteilt, dass alles in Ordnung zu sein scheint. Doch manchmal kann ein EKG auf verschiedene Auffälligkeiten hinweisen, etwa Arrhythmien oder Extrasystolen. Während diese größtenteils kein Problem darstellen, wird euch in Verbindung mit Symptomen wie etwa Engegefühl in der Brust, Angstzustände, Schwindel oder Kurzatmigkeit schon mal zu einem Arztbesuch geraten. Ich persönlich bin eher der Typ „better be safe than sorry“, und schon alleine deswegen finde ich, dass die bloße Möglichkeit, schnell mal eben ein EKG anzufertigen, als einen immensen Pluspunkt, was das umfassende Tracking der eigenen Gesundheit anbelangt!

Ein kleiner Doktor am Handgelenk

Spätestens im Herbst 2022 wird die HUAWEI Watch GT 3 Pro 46mm dann nur noch unverzichtbarer, was den Überblick über die gesammelten Daten anbelangt. Während die Tracking-Features wohl für die meisten Nutzer:innen als Spielerei abgetan werden, kann es schon durchaus Sinn machen, auf solche Daten immer wieder mal einen Blick zu werfen. Denn fühlt ihr euch schlecht, ohne zu wissen, warum das so sein könnte, können solche Messungen einen wertvollen Einblick geben. Seitdem es EKG- und auch Puls-Messungen auf Smartwatches gibt, kommt es immer wieder mal vor, dass Arztbesuche eine solche Auffälligkeit diagnostizieren konnten – lange, bevor es zu tatsächlichen Problemen oder gar lebensbedrohlichen Situationen kam! Das verschafft im Alltag ein Stück weit Ruhe und Sicherheit.

Doch auch abseits davon hält euch die Smartwatch immer auf dem neuesten Stand. Ob es sich nun um Kalendereinträge, Benachrichtigungen von Apps oder die Navigation zu eurem nächsten Ziel handelt, die HUAWEI Watch GT 3 Pro 46mm macht ihren Job beeindruckend gut. Hinzu kommen – man darf sie nicht unerwähnt lassen – die hochwertige Verarbeitung und die klassen Materialien, die zur Herstellung der Uhr verwendet werden. Legt man noch die starke Akkulaufzeit von bis zu 14 Tagen, das angenehme Tragegefühl, das Angebot von Gratis-HUAWEI FreeBuds 4 (beim Kauf bis 12. Juni 2022) sowie die Vielzahl an Anpassungsmöglichkeiten drauf, ist das Fazit unausweichlich: All dies gemeinsam macht diese Uhr derzeit zur besten Wahl für Huawei- und Android-Smartphone-Besitzer:innen, die Wert auf ein edles Äußeres legen!

Benachrichtigungen
Benachrichtige mich zu:
guest
1 Kommentar
neuste
älteste
Inline Feedbacks
View all comments
Thomas

Hallo,
sie schreiben “Titan-Armband” der Hersteller schreibt “titangraues Edelstahlarmband” – aus welchem Material ist das Armband? Titan oder Edelstahl?