Final Fantasy 7 Remake 2 heißt Final Fantasy 7 Rebirth

von Mandi 20.06.2022

Final Fantasy 7 Rebirth, früher als Final Fantasy 7 Remake 2 bezeichnet, kommt laut Square Enix im Winter 2023 auf PS5.

Ein erster Blick auf Rebirth

Der erste Trailer zu Final Fantasy 7 Rebirth wurde während des 25-jährigen Jubiläumsstreams gezeigt. Darin konnten wir endlich Einblicke in das bekommen, was Square Enix als “eine andere Atmosphäre” im Vergleich zu Final Fantasy 7 Remake beschrieben hat. Wir können sehen, was eine offenere Welt außerhalb von Midgar zu sein scheint, sowie große Geschichten durch Erzählungen aus Cloud und Aerith. Der erste Trailer zum Spiel ist gleich hier für euch:

Eine der wenigen Kritikpunkte (neben Clouds Haustüre) am ersten Final Fantasy 7 Remake-Kapitel ist, dass es bis zum Ende ziemlich linear ist. Doch dieses Mal verlassen Cloud und das Team Midgard auf der Suche nach Sephiroth, und es sieht so aus und klingt, als gäbe es etwas mehr Freiraum. “Final Fantasy VII Rebirth wird so konzipiert, dass die Menschen dieses Spiel genießen können, unabhängig davon, ob sie das Originalspiel kennen oder nicht”, sagte Tetsuya Nomura in einer Erklärung, die kurz nach der Ankündigung geteilt wurde. “Tatsächlich könnten neue Spieler sogar Spaß daran haben, ihre Final Fantasy VII-Reise mit Final Fantasy VII Rebirth zu beginnen. Cloud und seine Freunde begeben sich in diesem Spiel auf eine neue Reise, und ich glaube, dass die Szenen, die sie nach dem Verlassen von Midgar erleben, den Spielern eine frische, neue Erfahrung bieten werden.”

Benachrichtigungen
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments