Desperados 3 Review (PC) – Volltreffer!

von Max Hohenwarter 22.06.2020

Mit Desperados 3 liefert Mimimi Productions ein astreines Comeback der Echtzeit-Taktik Serie ab. Lest hier warum.

Desperados 3 – The Pre-Sequel

Trotz der fortlaufenden Ziffer im Titel knüpft Desperados 3 nicht an Desperados 2 an, sondern ist eigentlich ein Prequel. Es erzählt die Geschichte, wie die liebenswerte Halunkenbande um John Cooper überhaupt zueinander gefunden hat. Doch wer reitet und meuchelt sich denn da überhaupt mit dem messerwerfenden Cowboy durch den wilden Westen und warum? Nun da wäre der etwas wortkarge Auftragsmörder Doc McCoy, der trinkfreudige Trapper Hector Mendoza, die Braut, die sich nicht traut Kate O’Hara und neu im Bunde: Die Voodoo-Hexe Isabelle Moreau.

Auch wenn die Truppe sich die Wege der Truppe erst im Laufe der Kampagne kreuzen, haben sie doch eines gemeinsam, nämlich das Hühnchen, das sie alle mit der DeVitt Company zu rupfen haben. Diese Eisenbahn-Gesellschaft ist nämlich dabei, den Westen der USA mit Gleisen zu versorgen und fährt dabei im wahrsten Sinne des Wortes so ziemlich alles drüber, was Ihnen im Wege steht. Diese Rechnung hat die DeVitt’sche Kapitalistenbande aber ohne die zuvor beschriebenen, glorreichen Fünf gemacht.

Desperados 3 – Screenshot by THQ Nordic

A very particular set of skills:

Das Game ist, wie bereits der Urvater des Genres, Commandos, ein astreines Echtzeit-Taktik-Spektakel. In detailverliebten riesigen Western-Dioramen, pirscht, spritzt, schlitzt und schlagt ihr euch möglichst lautlos und ungesehen zum Ziel durch. Das kann sein, eine hölzerne Eisenbahn-Brücke zu sprengen, ein Boot zur Flucht zu Erreichen oder auch mal eine Reihe von „Vorarbeitern“ der DeVitt Company das Lebenslichtlein auszupusten und es dabei möglichst wie tragische Unfälle erscheinen zu lassen.

Desperados 3 – Screenshot by THQ Nordic

Jede/r der fünf Desperados bringt einige ganz besondere Fähigkeiten mit sich, Fähigkeiten, die um es mit Liam Neeson zu sagen – sie alle zu einem Albtraum für die SchergInnen der DeVitt Company werden lassen. John Cooper ist nicht nur ein erstaunlich talentierter Messerwerfer und kann mit zwei Pistolen gleichzeitig schießen, sondern wirft auch gerne mal Münzen durch die Gegend. So kann er nicht nur kurzzeitig die Blicke der FeindInnen in andere Richtungen lenken, sondern beispielsweise auch einen vorteilhaft stehenden Bullen dazu bringen, einen Fiesling auf die Hörner zu nehmen.

„Not that kind of doctor!“

Hector Mendoza schleppt eine übergroße Bärenfalle, die er liebevoll Bianca nennt und in die er unachtsame Baddies mit lauten Pfiffen lockt. Gutes Stichwort, denn die GegnerInnen müssen schon ziemliche Pfeifen sein, dass sie dieses Ding nicht sehen. Der etwas zwielichtige Doc McCoy ist Arzt. Allerdings leistet er nur aktive Sterbehilfe und ist quasi Halbgott in Schwarz. Zu seinen Werkzeugen zählen unter anderem eine Giftspritze, seine Tasche, die Fiesewichte anlockt und kurzzeitig blendet, sobald sie diese öffnen, sowie die schallgedämpfte Colt Buntline mit Zielfernrohr.

Geteiltes Leid ist doppeltes Leid

Desperados 3 – Screenshot by THQ Nordic

Kate O’Hara kämpft vornehmlich mit den Waffen einer Frau, indem sie ihre Reize einsetzt um männliche Schwerenöter in dunkle Ecken zu locken, wo ihre KollegInnen sie weiter „verarbeiten“. Außerdem schleudert sie Parfum-Fläschchen, die ihre Feinde kurzzeitig blenden und wenns mal brenzlig wird, greift die kesse Irin ins Handtäschchen nach ihrem Derringer. Neu im Halunkenteam ist wie erwähnt die Voodoo-praktizierende Isabelle Moreau und sie ist bei weitem der vielseitigste aller Spielcharaktere. Mit ihrem Blasrohr-Pfeilen kann sie nicht nur andere NSCs übernehmen und fernsteuern, sondern auch zwei FeindInnen zu Voodoo-Puppen machen. Was auch immer dann einem der beiden passiert, stößt auch dem/der anderen zu. Außerdem kann sie ihre niedliche Katze Stella losschicken, um böse RevolverheldInnen abzulenken.

Unfälle passieren, oder: mit einem Lächeln in die Kreissäge laufen!

Wie eingangs erwähnt ist Desperados 3 zwar eigentlich ein Echtzeit-Taktiker, bei dem vor allem leises Vorgehen gefragt ist. Jedoch bietet das Spiel zur Abwechslung gelegentlich Szenarien, in denen ihr Rambo stolz machen dürft. Wenn ihr euch beispielsweise nach erfolgter Brückensprengung nach Herzenslust durch die antrabende Verstärkung ballern dürft oder ihr mit einem per Voodoo-Magie übernommenem Fiesling seine Kumpanen mit der Gatling perforiert, dann führt der Actionfan Freudentänze auf.

Desperados 3 – Screenshot by THQ Nordic

Dass die Levels mit sehr viel Liebe zum Detail gestaltet sind, erwähnte ich bereits zuvor. Dass sich die Münchner EntwicklerInnen von Mimimi Productions dabei auch hinreißen haben lassen diverse Unfälle vorzuprogrammieren allerdings nicht. So könnt ihr beispielsweise einer Feindesgruppe voll auf die Glocke geben, indem ihr den Kirchturm manipuliert und den Gottesdienst verfrüht in eine Beerdigung verwandelt. Oder ihr schaltet im Sägewerk kurzzeitig die Maschinen ab, nur um sie wieder anzustarten, sobald die verwunderte Wache das Sägeblatt auf seine Tauglichkeit überprüfen möchte. Derartige Möglichkeiten, „Unfälle“ für euch zu Nutzen gibt es in den riesigen Levels von Desperados 3 zuhauf. Oftmals bekommt ihr Hinweise darauf in Gesprächen, die ihr überhören, bzw. belauschen könnt

Koordinierter Showdown

Wie bereits in Shadow Tactics, haben die Mimimi Productions auch in Desperados 3 wieder eine Komfortfunktion für perfekt getimete Handlungen eingebaut. Im sogenannten Showdown Modus könnt ihr mehreren eurer Desperados jeweils eine Aktion in Auftrag geben, die sie dann alle synchron auf Tastendruck ausführen. So zwingt ihr mit gleichzeitigen Schüssen auch die dicken Long Coats in die Knie oder vollführt komplexe Handlungsabfolgen ohne zu viel Mausakrobatik betreiben zu müssen.

Desperados 3 – Screenshot by THQ Nordic

Wo wir gerade bei Komfortfunktionen sind: da es bei Desperados 3 oftmals wirklich auf Sekundenbruchteile ankommt, ob ihr entdeckt werdet und das Zeitliche segnet oder eine Aktion gelingt, erinnert euch das Game auch regelmäßig daran, den Quick-Save-Button zu spammen! Sehr angenehm, dieses Feature.

Desperados 3 - Fünf GaunerInnen für ein Halleluja

Nahezu 13 Jahre hat es gedauert, bis wir ein Wiedersehen mit Cooper, McCoy und Kate O’Hara feiern konnten und es hätte wohl kein besseres sein können. Mimimi Productions, die bereits mit dem tollen Shadow Tactics bewiesen, dass sie dem altehrwürdigen Genre der Echtzeit Taktik wieder neues Leben einzuhauchen vermögen, schaffen es auch Desperados 3 zu einem vollen Erfolg werden zu lassen.

Auch wenn die Story von Desperados 3 eher aus der Western-Klischee-Ramschkiste zusammenklamüsert wurde, der Rest ist einfach absolut stimmig. Schlaue GegnerInnen, sympathische bekannte Anti-HeldInnen mit einem erfrischenden Neuzugang, extrem spannende und fordernde Taktik-Partien auf abwechslungsreichen und wunderschönen gestalteten Karten, gewürzt mit Komfortfunktionen wie der Speicher-Erinnerung und dem Showdown Modus.So muss ein Echtzeit-Taktik Spiel heute aussehen. Ganz klare Kaufempfehlung für Taktik-Fans!

Wertung: 9.0 Pixel

für Desperados 3 Review (PC) – Volltreffer! von Max Hohenwarter
Benachrichtigungen
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments