Anker 521 PowerHouse Ladestation angekündigt

von Johannes Hausmair 13.04.2022

Wie im Bericht über das Anker Event in London versprochen, gibt es nun Informationen zu der dort präsentierten Powerbank oder besser PowerHouse.

Ein PowerHouse

Die Anker 521 PowerHouse Ladestation ist mal was ganz anderes! Die Akku-Technologie, welche inzwischen auch moderne Elektroautos antreibt, gibt’s nun zum Tragen stets dabei. Die Anker 521 PowerHouse Ladestation ist der perfekte Stromspender für Unterwegs beim Campen, im Auto oder in Notfällen. Die Ladestation ist in jeder Lebenslage mit genug Kapazität für Laptops, mobile Kühlschränke und mehr einsetzbar. Der mobile Energiespender ist für 369,99€ zu erwerben- spezielle Vorbesteller Aktionen bieten das PowerHouse auch für 319,99€ an.

Strom überall

Die kompakte Ladestation lädt dank seiner Anschlussvielfalt (2x USB-A, 1x USB-C, 1x EU-Strom- und 1x 12V Autoanschluss) und 256 Wattstunden Kapazität schnell und sicher auf. Smartphones bis zu 20 und Laptops bis zu vier Mal. WiFi-Router bleiben 19 Stunden online und Getränke lassen sich im Mini-Cooler bis zu fünf Stunden kühl halten. Möglich machen das moderne Lithium-Eisenphosphat-Batterien – ein besonders widerstandsfähiges und effizientes Akku-Material. Nach rund 3.000 Ladezyklen wird eine verbleibende Kapazität von bis zu 80 Prozent gewährleistet und somit eine bis zu sechsmal längere Lebensdauer als herkömmliche Akkus vorgewiesen. Der auf Knopfdruck einstellbare smarte Stromsparmodus schont die Akkus zusätzlich und vermeidet Energieverschwendung, in dem sich die Ladestation nach vollständigem Aufladen der angeschlossenen Geräte automatisch ausschaltet. Anker gibt sogar fünf Jahre Herstellergarantie auf das PowerHouse!

Anker PowerHouse Ladestation beim Campen

Schnell aufgetankt

Ist der Akku trotzdem mal leer, lässt es sich über die diversen Anschlüsse umgekehrt auch wieder aufladen. Noch schneller gelingt das mit dem beigelegten Netzteil – innerhalb von eineinhalb Stunden ist ein komplett leerer Akku wieder auf 80 Prozent aufgetankt. Durch die Pass-Through-Unterstützung lassen sich die angeschlossenen Geräte selbst dann aufladen, wenn das PowerHouse über den Fahrzeugausgang oder die Steckdose verbunden ist. Besonders umweltfreundlich: Mit einem 11-28-V Solarladegerät und passendem Stecker, kann diese Aufgabe auch die Sonne übernehmen. Ein passendes Solarmodul von Anker ist zeitnah über die üblichen Verkaufskanäle erhältlich. Der Akkustand und die aktuelle Ladeleistung der Geräte wird über das integrierte Display angezeigt. Auch die Aufladezeit sowie die verbleibende Akkulaufzeit werden dort dargestellt. Auf der Vorderseite spendet ein LED-Streifen mit warmen Farbtönen ausreichend Licht bei Outdoor-Abenteuern oder in Notfällen. All das umhüllt das stabile und sturzsichere Gehäuse. Weitere Informationen gibt es auf der Anker Website.

Anker PowerHouse Ladestation bei Nacht

Benachrichtigungen
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments