100 Beste Plakate 18 ab 6.11.2019 im MAK Museum Wien

von Stefan Hohenwarter 06.10.2019

Auch heuer wieder zeigt das MAK die Gewinnerplakate des Wettbewerbes 100 BESTE PLAKATE 18. Deutschland Österreich Schweiz. Österreich ist durch vier Gewinnersujets vertreten, die sich alle in der Reihe der Produktplakate verorten lassen.

In der Ausstellung zum Wettbewerb 100 BESTE PLAKATE 18. Deutschland Österreich Schweiz kumuliert sich einmal mehr der kreative Reichtum des zeitgenössischen Kommunikationsdesigns. Der klassische Werbeträger behauptet sich im Sinne der Wahrnehmung im öffentlichen Raum und ist nach wie vor eine beliebte Spielwiese für GestalterInnen: Insgesamt 2 353 Plakate gingen beim Verein 100 Beste Plakate e. V. ein. Nach einer Online-Vorauswahl hielten 695 Plakate von 251 EinreicherInnen (davon 105 aus Deutschland, 129 aus der Schweiz und 17 aus Österreich) Einzug in die finale Jurysitzung. Die Ergebnisse des Wettbewerbs werden heuer bereits zum 14. Mal im MAK präsentiert und vereinen studentische Projekte gleichermaßen wie Arbeiten etablierter GrafikdesignerInnen und Werbeagenturen. Die 100 prämierten Plakate wurden von einer internationalen Fachjury, bestehend aus den renommierten Gestalterinnen Anette Lenz (Paris, Vorsitz), Anna Haas (Zürich), Astrid Seme (Wien), Johanna Siebein und Andrea Tinnes (beide Berlin), ausgewählt. Nach Ländern gliedern sich die Sieger-Plakate und -Plakatserien in 42 aus Deutschland, 54 aus der Schweiz und 4 aus Österreich.

100 Beste Plakate 18 MAK Wien

© VMLY&R Vienna/100 Beste Plakate e. V.

100 Beste Plakate 18 Ausstellung im MAK Museum Wien

Die Ausstellung ist von 6. November 2019 – 1. März 2020 im MAK-Kunstblättersaal zu sehen. Weitere Informationen zum MAK Museum Wien und dem Programm findet ihr auf der offiziellen Webseite.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Benachrichtigungen  
Benachrichtige mich zu: