Xiaomi Mi 360° Home Security Camera 2K Pro Test: Gelenkige Rundum-Überwachung

von Mandi 12.05.2021

Mit der Mi 360° Home Security Camera 2K Pro gibt es eine gute Kamera für euer Eigenheim. Was euch dabei erwartet, lest ihr im Review! Zur offiziellen Website des Geräts geht es gleich hier.

Über die Mi 360° Home Security Camera 2K Pro

Im Grunde macht die Mi 360° Home Security Camera 2K Pro nichts Bahnbrechendes neu. Ihr stellt das Gerät auf, verbindet es mit eurem Smartphone und benötigt ein WLAN dafür. Besonders gut: Das Xiaomi-Produkt kommt sowohl mit einem 2,4 GHz- wie auch mit einem 5 GHz-WLAN zurecht! Die Einrichtung funktioniert dank Bluetooth einwandfrei, und binnen Minuten habt ihr das Gerät in euer Netzwerk eingebunden.

Ihr dürft euch aussuchen, ob euch die Mi 360° Home Security Camera 2K Pro bei einer Bewegung benachrichtigen soll. Tut ihr dies, habt ihr im Prinzip eine perfekte Ergänzung zu einer Haustürklingel: Kaum bewegt sich etwas an eurer Haustür, bekommt ihr eine Benachrichtigung aufs Smartphone. Wer dies nicht will, kann sich auf Wunsch jederzeit von überall aus auf das Gerät verbinden und „spechteln“. Die Kamera kann sich drehen und nach oben und unten sehen, euch entgeht damit so gut wie nichts.

Alleinstellungsmerkmale der Cam

Die Mi 360° Home Security Camera 2K Pro bietet ein 360°-Panorama und Farbe selbst in schwacher Beleuchtung. Während Konkurrenzprodukte schon in der Dämmerung auf reines Schwarz-Weiß umschalten, bietet das Xiaomi-Gerät hier noch Farbe an. Weiters könnt ihr das Gerät auch als Gegensprechanlage verwenden, dafür hat Xiaomi Dual-Mikrofone verbaut, die unter anderem ANC (active noise cancelling) einsetzen. Das funktioniert im Außenbereich perfekt, innen ist es in kleinen Räumen ein wenig zu laut.

Dank neuen H.265-Codec könnt ihr etwa die Hälfte des Speicherplatzes beziehungsweise Bandbreite sparen. Das Resultat: Streams werden so klarer und schöner, belasten euer WLAN weniger, und beim optionalen Speichern auf eine Micro SD-Karte (bis zu 32 GB) haben mehr Videos darauf Platz. Die Mi 360° Home Security Camera 2K Pro kann auch kopfüber montiert werden, in der Xiaomi Home-App stellt ihr dann einfach ein, dass der Video-Feed automatisiert auf den Kopf gestellt und somit wieder richtig herum angezeigt wird.

Die Xiaomi Home-App

Damit ihr das Maximum aus eurer Mi 360° Home Security Camera 2K Pro holen könnt, solltet ihr die Xiaomi Home-App dazu laden. Ihr könnt damit beispielsweise die allerneueste Firmware 4.1.2_0282 auf das Gerät installieren, oder aber Automatisierungen (denkt an HomeKit und Konsorten) einstellen. Dank Bluetooth erkennt die App (erhältlich für iOS und Android) die Kamera binnen Sekunden, und der Installationsprozess ist Schritt für Schritt zu machen. 

Besonders hilfreich ist es, wenn ihr mehrere smarte Geräte von Xiaomi (etwa eine Lampe?) besitzt. In der Xiaomi Home-App bündelt ihr all eure Devices und könnt so in einer App alles gleichzeitig verwalten, updaten und konfigurieren. Richtig cool – wenn ihr eine Mi Smart Clock besitzt und über Google Home konfiguriert habt, könnt ihr sie auch fragen, den Video-Feed der Mi 360° Home Security Camera 2K Pro auch über deren Bildschirm abzuspielen. Sehr einfach und intuitiv greifen die Xiaomi-Geräte ineinander!

In der Praxis

Habt ihr die Einrichtung abgeschlossen, wartet die Mi 360° Home Security Camera 2K Pro nur auf ihren Einsatz. Da es keinen Akku (wie bei anderen Konkurrenzprodukten) gibt, kann auch nichts leer werden – solange die Kamera am Strom hängt, habt ihr auch eine Verbindung! Die Steuerung der Cam ist so gut wie verzögerungsfrei, und es macht Spaß, den Sensor mal links, mal rechts, rauf und runter schauen zu lassen. Dank künstlicher Intelligenz könnt ihr auch einstellen, Menschen automatisch verfolgen zu lassen. Das funktioniert sehr gut und macht in Eingangsbereichen Sinn!

Die Bildqualität ist so gut, wie ihr sie einstellt (360p oder 2K). Viel Bandbreite braucht ihr wie gesagt nicht, zwischen 3 und 40 KB in der Sekunde sind die Norm. Wenn ihr die Mi 360° Home Security Camera 2K Pro zwischendrin auch bewegt, können es schon mal an die 150 KB/s werden. Besonders gut gefällt mir der leise Motor in der Kamera: Jede Bewegung wird nahezu geräuschlos ausgeführt. Dank der App-Integration bekommt ihr Updates problemlos eingespielt, und ihr könnt sämtliche Funktionen angenehm verwalten. Das ist gut und auch für EinsteigerInnen geeignet!

Fazit zur Cam: Tolles Preis-Leistungs-Verhältnis

Die Mi 360° Home Security Camera 2K Pro macht einiges richtig. Von der Ersteinrichtung weg wird euch die Handhabung wirklich einfach gemacht, dank Xiaomi Home-App funktioniert das wunderbar. Darüber hinaus ist die Kamera äußerst flexibel, auch kopfüber kann das Gehäuse montiert werden. Der Panorama-Blick bietet euch dann eine Rundum-Übersicht über das Areal, das ihr anschauen möchtet. Technische Kniffe sorgen dafür, dass so ein Stream auch nicht zu Lasten eures WLANs geht und nur geringe Bandbreite benötigt.

Nachteile, wenn man sie denn so nennen will, sind einerseits die Notwendigkeit einer Steckdose in der Nähe, wie auch der Fakt, dass eine Micro SD-Karte maximal 32 GB haben darf, das ist etwas fragwürdig. Abgesehen davon macht man mit dem Kauf der Mi 360° Home Security Camera 2K Pro absolut nichts falsch. Die Bewegungen laufen geräuschlos und verzögerungsfrei vonstatten, die Bildqualität ist in sämtlichen Lichtverhältnissen gut und der Preis von nicht mal 60 Euro überrascht ob der gebotenen Qualität!

Wertung: 9.0 Pixel

für Xiaomi Mi 360° Home Security Camera 2K Pro Test: Gelenkige Rundum-Überwachung von Mandi
Benachrichtigungen
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments