Ubisoft Forward: Rainbox Six Extraction Release erfolgt am 16.9.2021

von Stefan Hohenwarter 13.06.2021

Ubisoft gab im Zuge von Ubisoft Forward bekannt, dass wir uns schon jetzt auf das Tom Clancy’s Rainbow Six Extraction Release am 16. September 2021 für Xbox Series , Xbox One, PS5, PS4, Amazon Luna, Stadia, für Windows PC exklusiv sowohl im Epic Game Store als auch im Ubisoft Store und auch Ubisoft+ vorbereiten können. Der Titel wird zum Launch sowohl Cross-Play als auch Cross-Saves und Cross-Progression unterstützen.

Die Entwicklung von Extraction, früher bekannt unter dem Titel Tom Clancy’s Rainbow Six Quarantine, wird von einem erfahrenen Team von Veteranen bei Ubisoft Montreal geleitet. Inspiriert vom langjährigen Erbe der Koop-Rainbow-Six-Shooter, ist Rainbow Six Extraction ein brandneues taktisches Koop-PvE-Erlebnis, das die Operator zusammenbringt, um gegen eine mysteriöse Bedrohung zu kämpfen.

Worum geht’s?

Vor drei Jahren stürzte in der idyllischen Stadt Truth and Consequences ein Meteor auf eine Gemeinde in New Mexico nieder und setzte einen unbekannten Parasiten frei. Eine Handvoll Operator aus Rainbow Six Siege konnte den ersten Ausbruch scheinbar eindämmen – bis der Chimera-Parasit, tödlicher denn je, an mehreren Orten in den USA wiederauftauchte. Um diese Bedrohung zu bekämpfen, wurde das Rainbow Exogenous Analysis & Containment Team (REACT), eine hochspezialisierte und gut ausgestattete Organisation, von Eliza “Ash” Cohen, Dr. Elena “Mira” Álvarez und Jordan “Thermite” Trace gegründet.

In Extraction schließt ihr euch dem REACT-Team an und stellt eine ein- bis dreiköpfige Truppe aus bekannten und beliebten Operator aus Rainbow Six Siege zusammen, um euch mysteriösen außerirdischen Kreaturen, den Archaeen, zu stellen. Nach Abschluss jedes Missionsziels muss eine schwierige Entscheidung getroffen werden: abziehen und die Belohnungen einsammeln oder weiter vordringen, um sich härteren Gegnern zu stellen und größere Belohnungen in einem herausfordernden und intensiven Erlebnis zu verdienen. Scheitern könnte allerdings bedeuten, dass vorübergehend ein Operator nicht mehr zur Verfügung steht, der innerhalb der Eindämmungszone als “Missing in Action” (MIA) gefangen gehalten wird. Um einen MIA-Operator zu bergen, müsst oihr euch zusammenschließen und in einer Rettungsmission alles riskieren.

Weitere Informationen zur E3 sowie den ganzen Ankündigungen findet ihr hier.

Benachrichtigungen
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments