Soundcore Life P3 Test: Klasse Earbuds für den Alltag

von Mandi 06.07.2021

Soundcore beschreitet mit den Life P3 Earbuds neue Wege. Was die True-Wireless-Linie so alles kann, lest ihr hier im Test! Zur Seite des Produkts geht es gleich hier.

Soundcore Life P3 – der erste Eindruck

Beim Auspacken nehmt ihr zunächst das Ladecase der Life P3 in die Hand. Schnell ist es geöffnet, und es fallen augenblicklich zwei Dinge auf: Einerseits ist das Case sehr leicht zu öffnen, und andererseits ist auch die Entnahme der einzelnen Earbuds äußerst unkompliziert. Da dies nicht bei allen Konkurrenzprodukten der Fall ist, finde ich diesen Umstand erwähnenswert. Das Case ist via USB-C zu laden, und in der Verpackung warten vier weitere verschiedene Silikon-Aufsteck-Größen für euer Ohr auf euch.

Nachdem ihr die Earbuds aus ihrem Ladecase genommen habt, stellt sich die Frage nach dem Aussehen. Die Soundcore Life P3 sehen in etwa wie Apple AirPods Pro aus – ein Stamm (allerdings kantiger) und das Ohrstück, mehr gibt’s nicht zu sehen. Habt ihr die Aufsätze in der für euch passenden „richtigen“ Größe in Verwendung, dichten die Earbuds in euren Ohren auch super ab. Um das Beste aus euren neuen Ohrhörern herauszuholen, empfiehlt der Hersteller, sogleich die Soundcore-App zu laden.

Über die Soundcore-App

Klarerweise habt ihr den meisten Nutzen von euren Soundcore Life P3, wenn ihr sie mittels App konfiguriert. Das wird auch schnell klar, denn die App (v2.7.2) ist äußerst übersichtlich aufgebaut. Schnell ist die Verbindung hergestellt, und ihr könnt euch dann in drei Seiten mit eurem Gerät auseinandersetzen. Hier dürft ihr Feintuning betreiben, die Firmware auf den neuesten Stand bringen, und einiges mehr. Auch den Equalizer der Soundcore-App findet ihr in der ersten Seite wie bei den Vorgängermodellen.

Weiters könnt ihr in der App definieren, welcher Umgebungsgeräusch-Modus gerade aktiv ist. Da gibt es Verkehr, Indoor und Outdoor, aber auch zwei Transparenz-Modi (Vollständig oder den Stimm-Modus). Der Gaming-Modus minimiert Latenz und Reichweite, hebt aber gleichzeitig den Klang von Schritten und Stimmen hervor. Mit der Option “Guter Schlaf” könnt ihr verschiedene Ambient-Sounds aktivieren, die sowohl zum Entspannen als auch zur Konzentration sehr hilfreich sind. Die App ist super gelungen und kinderleicht zu bedienen!

Was können die Life P3 alles?

Laut dem Hersteller befindet sich ganz schön viel Technologie in den Earbuds. Sie sind mit Umgebungsgeräuschunterdrückung (ANC), kabelloser Ladefähigkeit, 11 mm-Treibern und einem starken Akku ausgestattet. Die Earbuds bieten euch sowohl einen in der Soundcore-App konfigurierbaren ANC-Modus als auch einen Transparenzmodus an. Letzterer ist dafür gut, eure Umgebung stärker wahrzunehmen, um etwa an Gesprächen teilnehmen oder im Verkehr Gefahren erkennen zu können.

Die kabellose Ladefähigkeit ermöglicht es euch, eure Life P3 im Case einfach auf ein Ladepad zu legen. Das übertrifft natürlich in Sachen Komfort jedes Kabel – letzten Endes fällt es unter die Kategorie „nice to have“, aber erwähnenswert ist es auf jeden Fall. Die 11 mm-Treiber steigern die Soundqualität und den Bass, allerdings gedämpfter als die JBL-Konkurrenz. Soundcore verspricht bis zu 7 Stunden Laufzeit (6 mit ANC) pro Earbud, und mit Zwischenladungen aus dem Case bis zu 35 Stunden (30 mit ANC).

Die Soundcore Life P3 im Alltag

Wie die anderen Soundcore-Produkte sind auch die Life P3-Earbuds äußerst komfortabel gehalten. Von der ersten Konfiguration an geht die Bedienung der Earbuds ratzfatz und kinderleicht! Es ist clever, die Detail-Optionen in die Soundcore-App auszulagern. Durch Antippen, Doppeltippen beziehungsweise Drücken und Halten der Stängel könnt ihr verschiedenste (ebenfalls konfigurierbare) Aktionen ausführen. So lässt sich auch zwischen den ANC-Modi (ANC, Transparenz, Aus) wählen.

Schade ist nur, dass das ANC bei variablen Geräuschen nicht ganz so gut funktioniert wie bei gleichbleibenden Geräuschen. Klanglich müssen sich die Earbuds nicht verstecken, sie bieten euch einen guten, ausgewogenen Sound mit Fokus auf Bass, wenn es von euch gewünscht ist. Beim Telefonieren machen die Earbuds einen Super-Eindruck, egal, was rund um euch klanglich passiert.

Zusätzliche Funktionen der Earbuds

Die Soundcore Life P3 bieten außerdem zahlreiche zusätzliche Funktionen für den Alltag. Darunter befinden sich etwa sechs Mikrofone, die für die kristallklare Anrufe auf beiden Seiten verantwortlich sind. Darüber hinaus gibt es einen Gaming-Modus, der die Soundeffekte in Spielen hervorhebt und (Halleluja!) die Latenz verringert. Andere Geräte stolpern da ja ein bisschen … Weiters bieten die Earbuds dank Soundcore-App noch weitere Schmankerl, die euch zum Vorteil gereichen.

Darunter befinden sich wie bereits erwähnt der Schlafmodus, der weißes Rauschen abspielt, um euch beim Einschlafen zu helfen. Nicht nur das, ihr könnt ebenso verschiedene Hintergrund-Töne abspielen (Vogelgezwitscher, Eisenbahn etc.), um eure Konzentration zu steigern. Dann gibt es einen Tip-Fit-Modus, um den korrekten Sitz der Earbuds zu gewährleisten, und schließlich einen neuen “Find Your Earbuds”-Modus, der ein hochfrequentes Geräusch abgibt, damit die Ohrhörer leichter gefunden werden.

Die Technik der Soundcore Life P3

Die Earbuds messen 37,9 x 21,75 x 23,75 mm, und das Ladecase hosentaschentaugliche 60,92 x 52,88 x 30,97 mm. Was das Gewicht angeht, so wiegt ein Earbud 4,93 Gramm und das Case 49,8 Gramm. Die Akkulaufzeit wird bis zu 7 bzw. 35 Stunden gesamt (ohne ANC) angegeben. Zehn Minuten Schnellaufladung sorgen dank Anker Fast Charging Technologie für zwei Stunden Wiedergabezeit. Dank IPX5-Zertifizierung ist Schutz vor Wasser gegeben, solange ihr nicht taucht, seid ihr bestens geschützt! 

Sechs Mikrofone sorgen für ideale Rauschunterdrückung und Minimierung von Hintergrundgeräuschen, was euren Gegenparts in Telefonaten auffallen wird. Für den guten Ton sorgen die verbauten 11 mm-Komposit-Audiotreiber, die den Klang merklich verbessern. Die Soundcore Life P3 kommen übrigens in fünf Farben: Nachtschwarz, Ozeanblau, Korallenrosa, Champagnerweiß und Himmelblau. Bluetooth 5.0 ist genauso mit an Bord wie die Audio-Codecs AAC und SBC. So, jetzt aber genug der Daten!

Fazit: Grandioses Preis-Leistungs-Verhältnis

Soundcore hat es wieder einmal geschafft. Mit den Life P3 kommen starke Ohrhörer auf den Markt, die mit 79,99 Euro auch mehr als erschwinglich sind. Dafür gibt es ordentlich viel Technik: Es gibt eine aktive Geräuschunterdrückung, viel Akkulaufzeit (bis zu sieben Stunden ohne ANC) und eine perfekte Passform. Die Earbuds sind somit ideal für unterwegs – da fällt es kaum ins Gewicht, dass das ANC nicht ganz so perfekt funktioniert wie etwa der Transparenz-Modus, den die Earbuds super transportieren.

Ansonsten kann man diesen Ohrhörern absolut nichts vorwerfen. Sie passen angenehm ins Ohr, sind leicht und die Unterstützung durch die Soundcore-App ergänzt das Erlebnis perfekt. Ein Spritzwasserschutz sorgt für Sicherheit, selbst wenn ihr vom Regen überrascht werdet. Was bleibt noch zu sagen? Die Soundcore Life P3 sind die neuesten Earbuds der Marke, und um den Preis mit dieser Leistung (hier geht’s zur Amazon-Seite) kann ich sie euch nur wärmstens empfehlen!

Wertung: 9.0 Pixel

für Soundcore Life P3 Test: Klasse Earbuds für den Alltag von Mandi
Benachrichtigungen
Benachrichtige mich zu:
guest
2 Comments
neuste
älteste
Inline Feedbacks
View all comments
Marvin

Vielen Dank für den Test!
Sind die Kopfhörer auch fürs Home-Office als Headset Alternative zu gebrauchen?