SBK22: Endlich ein Comeback nach 10 Jahren

von Stefan Hohenwarter 09.06.2022

Milestone und die Dorna WSBK Organization freuen sich, mit SBK22 ein neues Kapitel für eine der kultigsten und beliebtesten Franchises im Rennspielbereich ankündigen zu dürfen.  

10 Jahre nach der letzten Veröffentlichung von SBK Generations, dem zehnten Spiel der erfolgreichen Serie von Milestone, die 1999 mit Superbike World Championship ihr Debut feierte, bringt SBK22 bringt die originalgetreue Welt der SBK-Meisterschaft zurück auf die Bildschirme. Das Spiel lässt das Renngefühl der Motul FIM Superbike World Championship dank des Charmes des simulationsartigen Gameplays und der lebensechten Umgebungen, Fahrer und Motorräder wiederaufleben und den Traum der Community und Motorradsportfans endlich Wirklichkeit werden. SBK22 enthält die offizielle WorldSBK Championship 2022, einen fesselnden und faszinierenden Karrieremodus und ein echtes SBK-Wochenende mit Trainings, Superpoles und Rennen.

Das Renngeschehen der offiziellen 2022 WorldSBK Championship wird im neuen SBK Videospiel perfekt nachgebildet, inklusive des Veranstaltungskalenders, der offiziellen Fahrerliste und realistischen Boxenumgebungen der Teams mit fotorealistischen Effekten und lebensechten, animierten Charaktermodellen. Die Spieler können in die Stiefel der Spitzenfahrer schlüpfen und auf allen offiziellen SBK-Strecken ihre Fähigkeiten bei unvorhersehbaren und adrenalingeladenen Herausforderungen beweisen. Dank der fortschrittlichen Physik, die mit Hilfe von echten Fahrern entwickelt wurde, um eine extrem realistische Simulation in Bezug auf das Fahrverhalten von Motorrädern und Fahrern zu schaffen, vermittelt SBK22 ein realistisches und einzigartiges SBK-Erlebnis.

Der immersive Karrieremodus bietet viele Möglichkeiten, um die Leistungen der Fahrer und Motorräder zu optimieren. Von der Verwaltung des Personals bis hin zum Aufbau eines fortgeschrittenen Setups haben die Spieler die volle Kontrolle über die Einstellungen der Motorräder und den Entwicklungsprozess. Auch das Personalmanagement darf nicht zu kurz kommen, denn es müssen unterschiedlichste Fachbereiche vom Personalmanager bis hin zum Chefingenieur abgedeckt werden, natürlich ohne dabei den unerlässlichen Datenanalysten zu vergessen. Der Entwicklungsprozess ist in verschiedene Bereiche gegliedert, von denen jeder eine bestimmte Anzahl von Forschungspunkten benötigt, um freigeschaltet zu werden. Diese Punkte können entweder passiv durch Ingenieure oder aktiv von den Spielern erworben werden, indem sie bestimmte Aufgaben an den Rennwochenenden erfüllen. SBK22 bietet außerdem verbesserte realistische Eigenschaften wie eine breite Auswahl an Pirelli-Reifen für trockene und nasse Strecken sowie ein Kraftstoffmanagement, um das Gewicht des Motorrads zu optimieren.

Das revolutionäre KI-System A.N.N.A, das auf neuronalen Netzwerken und maschinellem Lernen basiert, garantiert ein individuelles Spielerlebnis, indem es die Gegner abhängig von ihren tatsächlichen Persönlichkeiten kontrolliert und sie durch das Sammeln von Daten und Erfahrungen verbessert. Auf der höchsten Skillstufe spiegelt das Fahrverhalten der KI die menschlichen Fähigkeiten exakt wieder.

Zahlreiche Editoren ermöglichen es, verschiedene Elemente im Spiel individuell zu gestalten, wie beispielsweise Sticker, Helme, Fahrernummern und Aufnäher der Fahrer und Teams. Im Fiction Team kann man sich voll und ganz auf die Erstellung eines komplett fiktiven Teams mit anpassbarer Kleidung und individuellem Stil zu konzentrieren.

Das neue SBK-Game ist außerdem für epische Multiplayer-Rennen mit bis zu 12 Spielern ausgelegt, die sich in Online-Lobbys im Wettkampf messen können. Der Mehrspieler-Modus kann außerdem individuell angepasst werden. Vor dem Rennen kann man sich entscheiden, eine typische Tissot-Superpole-Session aus SBK zu spielen oder ein komplett eigenes Rennen mit individuellen Einstellungen und Regeln zu fahren.

SBK22 erscheint am 15. September 2022 für PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X|S und auf Steam.

Benachrichtigungen
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments