One Piece Band 70 im Test

von Stefan Hohenwarter 30.05.2014

Oda Sensei hat mit One Piece das nächste Jubiläum erreicht: One Piece Band 70. Ich habe den Band für euch unter die Lupe genommen, und was ich davon halte, erfahrt ihr in meinem Testbericht.

OnePiece70

Facts

Genre: Action
Verlag: Carlsen
Mangaka: Eiichiro Oda
Release: 22. April 2014

Was zuletzt geschah …

Das erste Ziel in der neuen Welt ist Punk Hazard, eine Insel, die von einem Feuerring im Meer umgeben wird. Ruffy kann es wie immer nicht erwarten und will auf dieses seltsame Eiland. Doch irgendjemand muss ihn begleiten, und so werden wieder einmal Strohhalme gezogen. Dieses Mal trifft es Lysop, Robin und Zorro, während der Rest der Crew die Thousand Sunny bewacht. Auf Punk Hazard angekommen, erfahren Ruffy und die anderen mehr über die Insel, die offenbar einige Überraschungen bereithält. Die erste kommt in Form eines schlecht gelaunten und überdimensionalen Fabelwesens schon bald. Der restlichen Besatzung auf der Thousand Sunny geht es aber nicht besser, denn sie wird in der Zwischenzeit mit Gas betäubt und entführt. Als wäre das noch nicht schlimm genug, taucht auf einmal die Marine unter der Führung von Tashigi und Smoker auf. Aber auch der altbekannte Trafalgar Law feiert sein Comeback, der zum Erstaunen aller die Gründung einer Piratenallianz vorschlägt. Das Ziel dieser ist es, gemeinsam Jagd auf einen Kaiser in der neuen Welt zu machen.

Ruffy denkt wieder einmal nicht eine Sekunde nach und geht sofort auf den Deal ein. Er vertraut dem Anführer der Heart-Piratenbande voll und ganz und weiß, dass er „Trabert“ (aka Trafalgar Law) mit seiner neu gewonnenen Stärke und seinen FreundInnen die Stirn bieten kann. Selbst der Titel „Samurai der Meere“ schreckt Ruffy nicht ab. Doch bevor sie sich gemeinsam dem Kaiser widmen, müssen die Machenschaften von Ceasar Crown vereitelt werden. Was hat er überhaupt vor? Ceasar arbeitet an einer mächtigen Vernichtungswaffe, die er Shinokuni nennt. Es handelt sich dabei um eine Art lebendige Chemiewaffe, die der Gasfruchtverputzer gewinnbringend verkaufen möchte. Unter den InteressentInnen ist auch Deflamingo, den wir bereits kennengelernt haben. Doch die potenziellen KäuferInnen sind noch skeptisch. Daher möchte Ceasar an Ruffy, dem Vizeadmiral Smoker und dem Samurai der Meere demonstrieren, welche Macht diese Waffe besitzt. Doch die Präsentation misslingt, denn unseren Helden gelingt die Flucht.

Die Demonstration von Ceasars Chemie-Angriff hat die Insel verändert und schon unzählige Opfer gefordert. Doch für den bösartigen Wissenschaftler war die Präsentation kein Erfolg. Immerhin wollte er den potenziellen KäuferInnen zeigen, dass man sich mit seiner Shinokuni ohne Probleme eines Vizeadmirals der Marine, eines 400-Millionen-Berry-Kopfgeld-Piraten und sogar eines Samurai der Meere gleichzeitig entledigen kann. Ein neuer Plan muss her, und dieser ist schnell geschmiedet. Ceasar weiß, dass alle Überlebenden nur durch einen Geheimgang von der Insel entkommen können. Doch bevor Ruffy & Co. der Gashölle entkommen können, müssen noch ein paar Kämpfe bestritten werden. Zorro bekommt es mit Ceasars Assistentin Mone zu tun, während es Smoker,Vizeadmiral Vergo und Ruffy mit dem Gasfruchtverputzer Ceasar aufnehmen.

Don Quichotte de Flamingo taucht auf!

Der Kampf zwischen Ruffy und Ceasar ist fast entschieden, als der Anführer der Strohhutpiraten auf einmal wegläuft. Er wird doch nicht etwa aufgeben und abhauen? Natürlich nicht! Ruffy bringt etwas Distanz zwischen sich und den machthungrigen Wissenschaftler, um ihn mit einem finalen Schlag zu besiegen. Den Strohhüten, Smokers Männern und Trafalgar Law gelingt die Flucht, aber Ruffy hat sich nicht an den Plan gehalten: Law wollte Ceasar gefangen nehmen, doch Ruffy hat ihn aus dem Labor gepustet. Doch was hat Law überhaupt mit dem Gasspezialisten vor, und wann bzw. wo taucht Don Quichotte de Flamingo auf?

Zusammenfassung

Oda Sensei zeichnet seit 1997 die international erfolgreiche Mangaserie One Piece, die für Fernsehen und Kino auch als Anime umgesetzt wird. Mit Band 70 feiert One Piece ein weiteres Jubiläum. Das siebenhundertste Kapitel über Ruffys Piratenabenteuer ist noch immer mindestens genauso spannend wie der Beginn des Mangas. One Piece hat nicht nur nichts an Qualität eingebüßt, sondern baut jetzt auch immer mehr Zusammenhänge auf. Dies sowie der grandiose Mix aus Humor, schrägen Charakteren und Action sind mit Sicherheit auch die Erfolgsgeheimnisse des Mangas, der mittlerweile weit über 300 Millionen verkaufte Exemplare zählt.

Band 70 bringt die Geschichte auf Punk Hazard zu Ende, leitet aber auch die nächste Storyline bereits ein. Wie schon auf dem Cover des Bandes zu lesen ist, taucht der Samurai der Meere, Don Quichotte de Flamingo, auf. Ihr dürft gespannt sein, wie es mit den Strohhüten weitergeht!

Wertung: 8 Pixel

für One Piece Band 70 im Test