Neu im Sortiment: KAGIS-TV mit 65 Zoll Bildschirmdiagonale

von Mandi 14.09.2020

Das Unternehmen KAGIS hat nun einen 65 Zoll großen 4K-Bildschirm ohne Tuner (GIS-frei!) im Angebot. Lest mehr über das Gerät – hier geht es zur offiziellen Website!

Über den neuen 65-Zöller im Angebot

Der Fernseher ist immer so etwas wie der Blickfang in einem Wohnzimmer. Da gilt oft „größer ist besser“, und sofern man gewisse Dinge berücksichtigt, macht ein Schritt in Richtung besserer Auflösung oder größerem Screen durchaus Sinn. Gut, dass das Unternehmen nun den KAGIS 65″ 4K UHD HDR Smart TV im Sortiment führt! Der neue TV bietet einen LED-Screen mit einer Bildschirmdiagonale von 164 cm, und es werden sowohl HDR10, HLG als auch der Dolby Vision-Standard unterstützt. Ferner könnt ihr drei HDMI-Schnittstellen verwenden, auch eine USB-Buchse und Ethernet sind mit von der Partie.

WLAN ist ebenso mit an Bord wie auch ein Digital Audio-Ausgang zur Anbindung an ein Heimkino. Mittels integriertem Android TV sind NutzerInnen keine Grenzen gesetzt. Sie können eine große Anzahl Filme und Fernsehserien auf dem TV ansehen sowie ihre Lieblingsapps und Spiele direkt aus dem Google Play Store herunterladen. Mit den HDMI-Anschlüssen können Geräte wie zum Beispiel Spielekonsolen, Computer, Blu-Ray-Player, Streaming Sticks oder andere Geräte kinderleicht angeschlossen werden. Wichtig ist, dass sämtliche KAGIS-Geräte nicht unter die GIS-Regelung fallen und somit keine Gebühr dafür fällig wird.

Über KAGIS

Mit nunmehr drei TV-Modellen nutzt das österreichische Unternehmen KAGIS das umstrittene Thema GIS für eine interessante Werbestrategie. In der Diskussion rund um die Rundfunkgebühren gibt es bekanntlich keine Grautöne. Wie uns KAGIS zeigt, lässt sich das Thema aber abseits aller Diskussionen auch als Verkaufsargument nutzen. In Kooperation mit einem chinesischen Anbieter für Unterhaltungselektronik vertreibt die Firma IPTVs, die ohne Tuner auskommen und dadurch als Public Viewing Displays zu sehen sind. Im Prinzip steht damit ein großer 4K-Bildschirm mit integriertem Betriebssystem im Wohnzimmer, für den ihr keine Rundfunkgebühren zahlen müsst. Weitere Informationen zum Gerät sowie Optionen das Gerät zu kaufen, findet ihr auf der offiziellen Webseite.

Im Review (hier geht’s zum Bericht) zum KAGIS 55 Zoll-TV ist unter anderem Folgendes zu lesen: In der oben genannten Reihenfolge musste der KAGIS-TV beweisen, dass er nicht nur schick aussieht, sondern auch ordentlich was kann. Ich wurde nicht enttäuscht. Vor allem Battlefield V sah mit aktiviertem HDR großartig aus. Auch wenn das Spiel schon etwas älter ist, gehört es grafisch für mich noch immer zum Besten, was die aktuelle Konsolengeneration bietet. Die vielen detaillierten Gebiete und die für die Serie typischen Lens-Flare-Blendeffekte, die präzise Darstellung der Waffen und Gerätschaften sowie realistisch wirkendes Feuer forderten den TV wirklich heraus.

Was haltet ihr von KAGIS und dem Geschäftsmodell? Sagt es uns in den Kommentaren!

Benachrichtigungen
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments