Julian Maletzky alias „WKR Marth” gewinnt das österreichische Red Bull Solo Q Finale

von Stefan Hohenwarter 25.10.2021

Spannung pur beim Österreich-Finale von Red Bull Solo Q im Hangar-7 – beim reinen Oberösterreicher-Duell setzte sich Julian Maletzky alias „WKR Marth” aus Pramet im Bezirk Ried im Innkreis in einem fulminanten Final-Showdown im 1-gegen-1-Duell gegen Fabian Baumgartner alias „M1 Ghosti” aus Leonding mit 3:1 durch und sicherte sich den Sieg in Österreich.

Marth poses for a portrait after winning the Red Bull Solo Q 2021 at Hangar 7 in Salzburg, Austria on Octoberr 23, 2021.

Mit diesem Erfolg qualifizierte sich der 23-Jährige für das Red Bull Solo Q Europafinale in Deutschland und hat gute Chancen auf die ultimative LoL All-Star 2021 Live-Experience.

„Wahnsinn, ich kann es noch kaum glauben, dass ich es geschafft habe und Red Bull Solo Q Austria gewinnen konnte”, freute sich Julian Maletzky alias „WKR Marth” nach seinem Finalsieg. „Ich muss einmal drüber schlafen, damit ich das so richtig realisieren kann.”

 

Wer das Red Bull Solo Q Finale versäumt hat, kann es auf der offiziellen Solo Q Seite nachschauen.

Benachrichtigungen
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments