Fairy Tail Band 39 im Test

von Stefan Hohenwarter 01.01.2016

Rog aus der Zukunft und Natsu stehen sich gegenüber, während sich das Eclipse-Tor in Kürze öffnen wird. Was euch in Fairy Tail Band 39 erwartet und was ich davon halte, erfahrt ihr in meinem Test.

FairyTail39

Facts

  • Genre: Action
  • Verlag: Carlsen
  • Mangaka: Hiro Mashima
  • Release: 30. Juni 2015

Was zuletzt geschah …

Lucy wurde für die Realisierung des Eclipse-Plans gefangen genommen, und so entscheidet sich Fairy Tail, ihre Mitstreiterin mit einer Zwei-Wege-Strategie zu befreien. Natsu, Wendy, Mirajane sowie die drei Exceed versuchen, Lucy zu befreien, während Jubia, Gajil, Elsa, Laxus und Gray um den Sieg beim Turnier kämpfen, um beim König vorsprechen zu dürfen und so die Freilassung von Lucy zu erwirken. Doch alles läuft nicht ganz nach Plan. Arkadios und seine Begleiterin sowie die Abordnung von Fairy Tail wird unter dem Schloss von der Spezialeinheit „Die hungrigen Wölfe“ umstellt. Arkadios warnt Natsu und die anderen vor den FeindInnen, die offenbar übermenschliche Kräfte besitzen. Bevor die Fairy Tails einen Plan schmieden können, werden sie in Kämpfe verwickelt, doch die hungrigen Wölfe wirken nur mit dem Überraschungsmoment auf ihrer Seite bedrohlich. Nach kurzer Zeit sind sie besiegt, und unsere HeldInnen begeben sich zum Ausgang, an dem eine Frau mit Umhang steht. Damit hat wohl niemand gerechnet: Die Frau mit Umhang ist Lucy!

Es handelt sich dabei aber nicht um ihre gefangen genommene Freundin, sondern um ihr zukünftiges Ich, das mit dem Eclipse-Tor in die Vergangenheit gereist ist. Sie berichtet von einer Horde von Drachen, die in der Zukunft über das Land herfällt und nahezu alle Menschen auslöscht. Die Prinzessin des Landes, die sich auf Informationen einer Person aus der Zukunft bezieht, berichtet aber von ganz anderen Ereignissen und so fragen sich alle, was hier eigentlich los ist. Plötzlich fällt es Gerard wie Schuppen von den Augen: Es muss noch jemand aus der Zukunft gekommen sein. Und er hat recht, denn der zukünftige Rog, der offenbar über die Kraft des Licht- sowie Schattendrachens verfügt, kam ebenfalls zurück. Er warnt Natsu und seine FreundInnen vor Lucy, die laut seinen Angaben das Eclipse-Tor verschließt und somit die einzige Verteidigung gegen die Dracheninvasion zerstört. Aus diesem Grund schreckt er auch nicht davor zurück die Stellargeistmagierin zu töten. Die Lucy aus der Zukunft opfert sich, und wirft sich in eine Attacke, die die Lucy aus dem Hier und Jetzt getötet hätte.

Ankunft der Drachen

Voller Wut über den Verlust der Lucy aus der Zukunft stürmt Natsu auf den Rog aus der Zukunft los. Ein brutaler Kampf entsteht und es sieht so aus, als ob Natsu den Kürzeren zieht. Wären nicht Gerards Gefährtinnen zur Hilfe gekommen, hätte wohl die letzte Stunde des Salamander geschlagen. An anderer Stelle öffnet sich das Eclipse-Tor und Lucy steht vor dem mächtigen Portal. Alle freuen sich, dass die Waffe endlich geladen ist und man die drohende Dracheninvasion abwenden kann, als Lucy plötzlich sagt, dass das Tor sofort geschlossen werden muss. Sie macht sich zum Schalter auf, doch bevor sie das Portal schließen kann, strömen Drachen hindurch. Somit ist klar, wer von den beiden BesucherInnen der Zukunft gelogen hat: Rog. Ob es Lucy gelingt, das Tor zu verschließen und was das zukünftige Ex-Säbelzahn-Mitglied eigentlich vor hat, findet ihr aber am Besten selbst heraus.

Zusammenfassung

Endlich führen die Story-Stränge, die in den letzten Bänden aufgebaut wurden, zusammen. Und nach dem Lesen von Fairy Tail Band 39 ist auch die Motivation des Unruhestifters klar. Was hinter dem Plan steht, möchte ich aber an dieser Stelle nicht verraten.

Wie in allen vorangegangen Bänden von Fairy Tail ändert sich auch in Fairy Tail Band 39 nichts an der Tatsache, dass Hiro Mashima auf eine kurze Zusammenfassung der bisherigen Geschehnisse am Anfang des Bandes verzichtet. Bei kurzen Storyabschnitten ist das halb so schlimm, aber bei so einer komplexen Geschichte, wie der aktuellen, dauert es immer ein wenig, bis man sich wieder erinnert, was eigentlich im letzten Band passiert ist. Zudem gibt es am Ende des Bandes dieses Mal nur ein Nachwort, das nur ein paar Zeilen umfasst und wieder einmal komplett uninteressant ist. Dennoch freue ich mich riesig auf den nächsten Band, weil endlich Story-Zahnräder in einander greifen und langsam alles Sinn zu ergeben scheint.

Wertung: 8.5 Pixel

für Fairy Tail Band 39 im Test
1 Kommentar
neuste
älteste
Inline Feedbacks
View all comments

[…] Fairy Tail Band 39 wurde das Eclipse-Tor geöffnet, als Lucy direkt vor dem mächtigen Portal steht. Alle freuen sich, […]