Dragonball Z Kai Box 7-Test: The Final Chapter

von Stefan Hohenwarter 11.09.2017

Son Gohan hat Cell in der sechsten Box besiegt und der Frieden kehrt dadurch auf die Erde zurück, doch der nächste Ärger ist bereits vorprogrammiert – mit der Dragonball Z Kai Box 7 wird das finale Kapitel von Dragonball Z, die Buu-Saga, eingeläutet.

Dragonball Z Kai Box 7

Facts

Genre: Action, Anime
Publisher: KAZÉ Anime (VIZ Media Switzerland)
Regie: Yasuhiro Nowatari
Releasetermin: 16. Juni 2017

Was zuletzt geschah …

In der ersten Box von Dragonball Z Kai erlebten wir das Auftauchen der Saiyajins Vegeta und Nappa auf der Erde, die nur durch sehr viele Opfer besiegt werden konnten. Um die gefallenen Kämpfer zurück ins Reich der Lebenden zu holen, flogen Krillin, Son Gohan und Bulma in Box 2 und 3 zum Planeten Namek, um die Dragonballs der Namekianer für die Wiedererweckung zu nutzen. Sie hatten die Rechnung allerdings ohne Freezer und Vegeta gemacht. Die Beiden jagten nämlich auch den magischen Kugeln hinterher, um sich einen Wunsch zu erfüllen. Es lief am Ende auf einen Entscheidungskampf zwischen Goku und Freezer hinaus, der zwar zu Freude der Gruppe Z, für Goku ausgeht, doch für den Planet Namek bedeutete er das Ende.

In Box 4 wurde die Cell-Saga mit dem Auftauchen von C19 und C20 eingeläuetet und in Box 5 trat der namensgebende Cyborg ins Rampenlicht. Im Verlauf der fünften Box wurde er immer stärker, bis er seine vollkommene Form erreichte und die Cell-Spiele ausrief, die in Box 6 ausgetragen wurden. In den letzten Folgen von der sechsten Box wurde Cell von Son Gohan besiegt, doch Son Goku überlebte den Kampf nicht.

Ein neues Großes Turnier

Sieben Jahre sind vergangen, seit Son Goku gestorben und Cell von Son Gohan besiegt wurde. Es herrscht wieder Frieden auf der Welt und Son Gohan ist mittlerweile ein Teenager, der mit dem ganz normalen Highschool-Alltag zu kämpfen hat. Mr. Satans Tochter Videl, die mit Son Gokus Sohn in eine Klasse geht, merkt sehr schnell, dass Son Gohan ganz offensichtlich etwas verbirgt. Wie sich später herausstellt, ist der große Saiyaman, der neue Superheld der Stadt, der verkleidete Son Gohan.

In der zweiten Hälfte der Dragonball Z Kai Box 7 wird dann ein neues Großes Kampfsportturnier angekündigt, bei dem die Gruppe Z wegen dem ausgeschriebenen Preisgeld nicht widerstehen kann. Als sich dann noch Son Goku meldet und verkündet, dass er einen Tag wieder auf der Erde verbringen und so am Turnier teilnehmen kann, ist klar, dass alle Mitglieder der Gruppe Z mitmachen. Was dann aber im Zuge des Turniers, bei dem Son Goku & Co. mit keinerlei Gegenwehr von anderen KämpferInnen gerechnet haben, passiert, hatte wohl niemand auf der Rechnung.

Extras

Die KäuferInnen der siebten Box von Dragonball Z Kai dürfen sich auf einen Episoden-Guide, drei Postkarten sowie einen hochwertigen Blu-ray-Pappschuber freuen.

Dragonball Z Kai Box 7 Extras

Dragonball Z Kai Box 7-Fazit:

Mit der siebten Box von Dragonball Z Kai wird das letzte Kapitel von Dragonball Z eingeläutet. Im Zuge des Großten Kampfsportturniers tauchen seltsame Gestalten auf, die maßgeblichen Anteil am weiteren Verlauf der Serie haben.

Wie schon in den vorangegangenen Boxen gefällt mir das Zusammenkürzen auf das Wesentliche sehr gut, da man erstens keine Filler-Episoden über sich ergehen lassen muss und zum anderen trotz der straffen Erzählung allem, auch ohne Vorkenntnisse, gut folgen kann. Die Synchronisation ist und bleibt allerdings ein leidiges Thema. Die Stimmen von einigen neuen Charakteren sind wieder so dermaßen schlecht besetzt, dass ich meinen Plan, die alten Dragonball Z-Boxen zu verkaufen, wieder auf Eis gelegt habe.

Mit einem Episodenguide, Postkarten, einem wertigen Sammelschuber und dem Japanischen Originalton stimmt allerdings erneut das Drumherum, womit ich Fans der Neuauflage auch die Dragonball Z Kai Box 7 ans Herz legen kann.

Wertung: 7.5 Pixel

für Dragonball Z Kai Box 7-Test: The Final Chapter