Tolkien Test (Blu-ray): Biopic des Visionär

von Stefan Hohenwarter 03.11.2019

Es ist eigentlich unmöglich Der Hobbit oder Der Herr der Ringe nicht zu kennen, doch wisst ihr überhaupt wer hinter den visionären Werken steckt? Außer dem Namen wissen wohl nur wenige etwas über den Schreiber, dem wir die beeindruckende Welt von Mittelerde zu verdanken haben. Twentieth Century Fox brachte vor wenigen Monaten mit Tolkien einen Film ins Kino und nun auf DVD und Blu-ray in den Handel, der das ändern soll. Das habe ich zum Anlass genutzt, um euch meinen Tolkien Test zu bescheren.

Tolkien Test Blu-ray

© 2019 Twentieth Century Fox Film Corporation

Facts:

  • Genre: Biopic
  • Regisseur(e): Dome Karukoski
  • Studio: Twentieth Century Fox Home Entertainment
  • Erscheinungstermin: 31. Oktober 2019

Worum geht’s?

Der Film erzählt den Werdegang des jungen Schriftstellers vom Tod seiner Eltern, seiner Kindheit im Waisenhaus, seinen besten Freunden (um nicht zu sagen Gefährten), der Gründung der T.C.B.S. (Tea Club, Barrovian Society) über die schrecklichen Erlebnisse im ersten Weltkrieg, Förderern und der Liebe seines Lebens. All diese Ereignisse und Erlebnisse beeinflussten Tolkiens Werke maßgebend. Für Der Herr der Ringe Fans gibt es zudem das ein oder andere Wiedersehen mit bekannten Szenen aus Mittelerde.

Extras:

Bei den Extras kann ich euch definitiv die Featurette empfehlen. Hier erfahrt ihr mehr über die früheren Berührungspunkte der beiden HauptdarstellerInnen Hoult und Collins. Haben sie schon mehr über J.R.R. Tolkien gewusst, und / oder was trieb sie an, die Rollen in diesem Film zu übernehmen.

Extras im Überblick: 

  • Entfallene Szenen
  • Featurette
  • Audiokommentar von Dome Karukoski
  • Bildgalerie

Tolkien Test: So wurde er zum Erschaffer von Mittelerde

Vermutlich geht es einigen von euch ähnlich wie mir – ich habe die Der Herr der Ringe Filme jeweils in der Startwoche im Kino geschaut und war fasziniert von den unterschiedlichen Charakteren, der Reise von Frodo und Sam sowie der beeindruckenden Welt, die von J.R.R. Tolkien erschaffen und Peter Jackson auf die Kinoleinwand gebracht hat. Doch über den Schreiber der Geschichte wusste ich gerade einmal, wofür die Buchstabenabkürzungen in seinem Namen stehen. Daher war ich sehr gespannt, mehr über Tolkiens Werdegang zu erfahren.

Wie ich im Studium nach dem Film rausgefunden habe, wurden seine Erlebnisse teils etwas abgeändert und verschiedenen Themen mehr oder weniger Schwerpunkte geschenkt, doch muss ich Regisseur Dome Karukoski ein großes Lob aussprechen. Es ist ihm gelungen dem Biopic Leben und auch viele Emotionen einzuhauchen. Viel ist hier auch den beiden HauptdarstellerInnen Hoult (u.a. bekannt aus X-Men Dark Phoenix) und Lily Collins (u.a. aus dem Netflix-Film To The Bone bekannt) zu verdanken, die mit einer sehr guten Performance zu Tränen rühren. Dank einigen Extras sowie einer gelungenen Inszenierung von Tolkiens Leben ist die Blu-ray eine Investition wert.

Wertung: 7.8 Pixel

für Tolkien Test (Blu-ray): Biopic des Visionär von Stefan Hohenwarter

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Benachrichtigungen  
Benachrichtige mich zu: