Star Wars 8 Test (3D-Blu-ray): Der Sieg der dunklen Seite?

von Stefan Hohenwarter 22.04.2018

Ende letzten Jahres spürten Star Wars-Fans weltweit mit Star Wars 8: Die letzten Jedi eine erneute Erschütterung der Macht in den Kinosälen – nun rund 4 Monate später erscheint hierzulande die Heimkinoversion, die ich in meinem Star Wars 8 Test unter die Lupe nehmen werde.

Die Lage: Aussichtslos

Star Wars 8 macht genau dort weiter, wo Das Erwachen der Macht aufgehört hat: Rey erreicht den im Exil lebenden Luke Skywalker, um ihm sein altes Lichtschwert zu überreichen.

An einem anderen Punkt im Universum versuchen die Rebellen einem Angriff der Ersten Ordnung zu entkommen. Doch die Evakuierung des Stützpunkts dauert länger als erwartet und so startet der todesmutige Poe Dameron ein Ablenkungsmanöver. Mit einem „X-Flügler“ nimmt er die Geschütztürme eines Schlachtschiffs aufs Korn, um den Weg für einen Bomberangriff frei zu machen. Zwar schließen die Rebellen den Angriff erfolgreich ab, doch die Opfer sind enorm. Nur einer Rumpfarmee gelingt die anschließende Flucht in den Hyperraum.

Als sie diesen wieder verlassen ist die Verwunderung groß, denn die erste Ordnung konnte den WiderstandskämpferInnen folgen. Der Treibstoff geht langsam zur Neige und auch die bislang probate Fluchtlösung durch den Hyperraum scheint nicht mehr zu funktionieren. Reys Unterweisung der Macht bei Luke gestaltet sich ebenso schwierig. Ist das der Triumph der dunklen Seite der Macht, oder keimt noch ein kleines bisschen Hoffnung irgendwo in der Galaxie?

Das Bonusmaterial der Star Wars 8-Blu-ray beinhaltet:

  • Der Regisseur und der Jedi – Schaut hinter die Kulissen mit Autor und Regisseur Rian Johnson, der euch mit auf eine persönliche Reise durch die Entstehung des Films nimmt. Erlebt in 90 Minuten, wie es ist ein weltweites Franchise und kulturelles Phänomen zu inszenieren.
    Gleichgewicht der Macht – Erkunden Sie die Mythologie der Macht und erfahrt, warum Rian Johnson sich entschieden hat, deren Rolle im Film so einzigartig zu interpretieren.
  • Szenenanalyse:
    • Den Funken entzünden: Eine Schlacht im Weltraum – Werft einen genauen Blick auf die epische Weltraumschlacht, angefangen bei den Sounds, die die Action unterstreichen, über die visuellen Effekte bis hin zu den Charakteren, die alles zum Leben erwecken.
    • Der Oberste Anführer Snoke – Motion Capture trifft auf Star Wars: Die Filmemacher nehmen uns mit auf eine Reise durch den detailreichen Entstehungs-Prozess des bösartigen Super-Schurken im Film.
    • Showdown auf Crait – Findt heraus, wie die erstaunliche Welt aus der finalen Schlachtszene des Films entstanden ist: Das Feature zeigt das Wechselspiel zwischen realen Drehorten und visuellen Effekten, die Neugestaltung der Walker, die Entstehung der Kristall-Füchse und vieles mehr.
      Andy Serkis Live! – Autor und Regisseur Rian Johnson zeigt zwei exklusive Film-Szenen mit Andy Serkis‘ fesselnder und noch unbearbeiteter Performance am Set, vor seiner digitalen Verwandlung zu Snoke.
  • Zusätzliche Szenen – Mit einer Einführung und einem optionalen Kommentar von Autor und Regisseur Rian Johnson.
    Audiokommentar – Seht den Film mit einem detaillierten Audio-Kommentar von Autor und Regisseur Rian Johnson.

Star Wars 8 Test-Fazit

Es ist mir gelungen keinen Spoiler von Star Wars 8 vor dem Erhalt der 3D-Blu-ray an mich ran zu lassen, weshalb ich vollkommen unvoreingenommen die 3D-Blu-ray unter die Lupe nehmen konnte. Ja, ihr hört richtig – ich habe den Film nicht im Kino gesehen.

Das Erwachen der Macht und Rogue One haben in mir die schon eingeschlafene geglaubte Euphorie rund um das Popkultur-Phänomen Star Wars wieder neu entfacht. J.J. Abrams gelang mit Star Wars 7 ein Geniestreich, weshalb es für mich etwas verwunderlich war, warum nun Rian Johnson (u.a. bekannt durch Looper oder Breaking Bad) mit der Regie beauftragt wurde. Doch auch er macht seine Sache gut, wenngleich ich auch sagen muss, dass ich manche Szenen im Film etwas dumm fand (Stichwort Leia) und mir die Übersetzung von X-Wing zu X-Flügler durch Mark und Bein geht. Dennoch kann sich das Gesamtwerk sehen lassen, das meiner Meinung nach mit dem Zurückorientieren auf Kostüme und Puppen statt CGI-Effekte (z.B. Yoda und die Porg), interessanten Charakteren und tollen Effekten besonders punktet. Somit ist alles für das Grande Finale angerichtet, doch bis zum Kinostart von Star Wars 9 heißt es jetzt wieder mal warten.

Wertung: 8.8 Pixel

für Star Wars 8 Test (3D-Blu-ray): Der Sieg der dunklen Seite? von Stefan Hohenwarter
ChrisProxius ist Live!
CURRENTLY OFFLINE