Naruto Shippuden Staffel 16 Test: Der Kakashi Anbu Arc

von Stefan Hohenwarter 02.01.2017

Die neue Staffelbox mit dem Beinamen Kakashi Anbu Arc verschafft uns eine Verschnaufpause. Statt dem vierten Ninja-Krieg blicken wir in die Vergangenheit eines überaus wichtigen Konoha-Ninjas: Kakashi Hatake, dem Kopierninja mit dem Sharingan. Wenn ihr mehr erfahren wollt, lasst euch mein Review nicht entgehen.

Naruto Shippuden Staffel 16

Facts:

  • Genre: Anime, Action
  • Regisseur: Hayato Date
  • Studio: KSM Anime
  • Releastermin: 16. Jänner 2017

Der Mann hinter der Maske

Naruto Shippuden Staffel 15 Box 2 führte den Kampf zwischen den beiden Uchiha-Brüdern und Kabuto fort. Mehr oder weniger füllte dieses Aufeinandertreffen die ersten der zwei enthaltenen Discs. In der zweiten Hälfte der Staffelbox sahen wir Naruto, Gai, Kakashi und Bee, die es mit dem Maskenmann aufnehmen. Lange fanden die Ninja kein Mittel gegen den Anführer von Akatsuki, als Kakashi ein Licht aufging. Der Mann hinter der Maske muss Obito, sein alter Teamkollege, der ihm auch das Sharingan vermachte, sein.

Naruto Shippuden Staffel 15 Box 2 ausschnitte

Der Kakashi Anbu Arc

Bevor es mit dem vierten Ninja-Krieg weitergeht, blicken wir in die Vergangenheit des berühmten Kakashi Hatake.

Immer wieder im Verlauf der Geschichte haben wir in Rückblenden mehr über den Anführer von Team 7 (Naruto, Sasuke und Sakura) erfahren, allerdings ergab nicht alles immer Sinn. Mit dem Kakashi Anbu Arc erlebt ihr einen großen Teil seiner Vergangenheit und erfahrt, warum er so geworden ist, wie er jetzt ist. Angefangen von seiner Ausbildung, dem vermeintlichen Tod von Obito, dem ersten Aufeinandertreffen mit einem gewissen Holzversteckanwender bis hin zum verhängnisvollen Nacht, in der fast der komplette Uchiha-Clan von Itachi ausgelöscht wurde.

Kakashi Anbu Arc

Naruto Shippuden Staffel 16-Fazit

Nachdem den intensiven letzten zwei Staffelboxen, hatte ich Angst, dass Staffel 16 wieder mit belanglosen Fillerfolgen gespickt sein könnte. Als ich dann Kakashi am Cover sah, dachte ich nur, dass die Box bestimmt nur ein Zusammenschnitt bekannter Ausschnitte aus der Serie sein wird. Ich wurde eines Besseren belehrt! Klar, gibt es Szenen zu sehen, die wir bereits kennen, aber der komplette Arc wird von einem Punkt bis zur Teamprüfung von Team 7 bei einem gewissen Kakashi Hatake, der bis zu diesem Zeitpunkt noch keinen Ninja bestehen ließ, ausführlich erzählt. Naruto Shippuden Staffel 16 serviert euch somit einen toll zusammengestellten Ausflug in die Lebensgeschichte des Kopierninjas mit dem Sharingan.

Neben dem Inhalt stimmt auch das Drumherum: Die Synchronisation ist gelungen, die technisch Komponente (Bild- und Ton) lässt keine Wünsche offen und es gibt dieses Mal erneut Extras (Trailern, Storyboards, Konzeptzeichnungen und eine Bildergalerie). Kurz und knapp: Wenn ihr Fans von Kakashi seid, solltet ihr euch diese Staffelbox keinesfalls entgehen lassen.

Wertung: 9 Pixel

für Naruto Shippuden Staffel 16 Test: Der Kakashi Anbu Arc