Fairy Tail Box 2 Test: Das Abenteuer geht weiter

von Stefan Hohenwarter 18.06.2018

Der Kampf der Feen gegen die Magiergilde Phantom Lord geht in die heiße Phase, doch das ist nicht alles, was in den nächsten 24 Folgen auf euch wartet – was auf euch zukommt erfahrt ihr in meinem Fairy Tail Box 2 Test.

Facts:

Genre: Action, Anime
Publisher: KAZÉ Anime (VIZ Media Switzerland)
Regie: Noriyuki Abe
Releasetermin: 26. Januar 2018

Was zuletzt geschah …

Natsu und sein treuer Begleiter Happy treffen in der ersten Folge auf einen mysteriösen Magier, der sich selbst Salamander nennt. Der weltbekannte Zauberer weiß die Mädels des Hafenstädtchen zu beeindrucken. Darunter auch Lucy, eine attraktive Blondine, die ebenfalls Magie beherrscht. Der Salamander wickelt Lucy um den kleinen Finger – und hier kommt ein gewisser Natsu ins Spiel. Er quetscht sich durch die Menge, stiehlt dem Magier die Show und enttarnt das Geheimnis des Scharlatans, der verbotene Magie in Form von Ringen an seiner Hand anwendet, um den Groupies den Verstand zu rauben. Lucy bedankt sich bei Natsu für seine Hilfe und gibt ihm ein Essen aus. Voilá, schon ist eine neue Bekanntschaft geboren! Natsu nimmt Lucy im späteren Verlauf zu seiner Magiergilde mit, die den Namen Fairy Tail trägt. Lucy wird sofort von dem verrückten Haufen aufgenommen, und die ersten Aufträge lassen nicht lange auf sich warten. In den ersten 24 Folgen bekommen es die Feen mit Dunklen Gilden sowie einem S-Klasse-Auftrag auf einer Insel, die eine Verbindung zu Gray Fullbusters Vergangenheit hat, zu tun.

Phantom Lord, Loki und Erza im Mittelpunkt

Der in der ersten Box begonnene Kampf gegen die Magiergilde Phantom Lord, die es auf Lucy abgesehen hat, geht in die heiße Phase. Kämpfe an unterschiedlichen Schauplätzen müssen gewonnen werden: So bekommt es beispielsweise Natsu mit dem Eisendragonslayer von Phantom Lord zu tun, während Gray sich mit einer Wassermagierin, die sich in den Eismagier verliebt hat, „rumschlagen“ muss. In den weiteren Folgen der zweiten Box erwartet euch ein Side-Arc zu Loki ehe der wichtige Story-Arc rund um den außergewöhnlichen „Paradies-Turm“ losgeht. Diesen Arc lege ich den Fans von Erza ans Herz, da ihr einiges über ihre Vergangenheit erfahrt.

Fairy Tail Box 2 Test

Quelle: KAZÉ Deutschland

Extras

  • Digipack im Schuber
  • Synchronspezial
  • 2 Postkarten
  • Episodenguide

Fairy Tail Box 2 Test-Fazit

Die zweite Box schließt nahtlos an der Debüt-Box an und führt die Geschichte rund um den Angriff von Phantom Lord auf Fairy Tail fort. Wie schon bei meinem Test der ersten Box angemerkt, finde ich die Synchronisation sehr gelungen. Klar ist der Preis für 24 Folgen nicht gerade niedrig, doch mit der hochwertigen Synchro und den Extras ist er für mich gerechtfertigt. Ich kann es kaum erwarten, die nächsten Folgen zu sehen, doch bevor es mit den Feen weitergeht, heißt es allesdings „Bitte warten“, denn die nächsten Boxen kommen erst im Sommer dieses Jahres. Kurz und knapp: Die Fairy Tail Box 2 darf in keiner gut sortieren Shōnen-Anime-Sammlung fehlen.

Wertung: 8.5 Pixel

für Fairy Tail Box 2 Test: Das Abenteuer geht weiter von Stefan Hohenwarter
ChrisProxius ist Live!
CURRENTLY OFFLINE