Die Fledermaus Reloaded ab 3.10.2019 im Wiener Metropol

von Stefan Hohenwarter 19.09.2019

Gute Nachrichten für die Fledermaus-Fans – Peter und Florentina Hofbauer servieren uns mit Die Fledermaus Reloaded ab 3.10.2019 die Neufassung der klassischen Operette im Wiener Metropol.

Klassiker in neuem Gewand

Die Königin der klassischen Operette erscheint in einem neuen Gewand. Als Komödie mit Musik kehrt „Die Fledermaus“ zu ihrem Ausgangspunkt zurück: Schon im Jahr 1871 hatte die ursprüngliche Vorlage als Verwicklungskomödie in Paris Premiere – drei Jahre bevor Johann Strauß mit diesem Stoff seinen fulminanten Eintritt in die Welt der Operette feiern konnte.

In der Neufassung von Peter und Florentina Hofbauer wird auf die musikalischen Höhepunkte der Strauß-Operette nicht verzichtet, gleichzeitig aber auch dem komödiantischen Kern des Stücks in größerem Ausmaß Rechnung getragen, als das bei Operetten-Inszenierungen üblich ist. Das beginnt schon im kammerspielartigen ersten Akt, wo die Dreiecksbeziehung eines gutbürgerlichen Ehepaares mit dem ehemaligen Gesangslehrer der Dame des Hauses exponiert wird.

Ebenso im zweiten Akt – einer Soiree, auf der die Akteure die Verwirr- und Verwicklungsspielchen auf die Spitze treiben. Und schließlich im dritten und letzten Teil, in dem ein Gefängnis zur Ausnüchterungszelle der Sehnsüchte und Leidenschaften wird. Als Trost bleibt ein selbstvergessenes Leben „im Feuerstrom der Reben“. Denn „glücklich ist, wer vergisst, was doch nicht zu ändern ist“. Das klingt fast schon wie eine Hommage an den resignativen Zug der österreichischen Seele.

Die Fledermaus Reloaded Facts:

Spieltermine

3.10. bis 31.10. und 31.12.2019

Ticketpreise:

  • Kategorie 1: € 45,- (nummerierte Plätze)
  • Kategorie 2: € 35,- (nummerierte Plätze)
  • Kategorie 3: € 25,- (freie Platzwahl)

Ticketverkauf:

Kartenbüro des Wiener Metropol

1170 Wien, Hernalser Hauptstraße 55

Montag bis Samstag von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Tel.: 01/407 77 407

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Benachrichtigungen  
Benachrichtige mich zu: