The Last of Us: Regisseur für Piloten bestätigt

von Mathias Rainer 26.06.2020

Was haben The Last of Us und The House of the Dragon – abgesehen von fantastisch geschriebenen Charakteren natürlich – gemeinsam? Genau! Beide Erzählungen werden von HBO als Serie umgesetzt und müssen dabei jeweils ein sehr schweres Erbe antreten.

Während das Game of Thrones-Spinoff die Fans mit der Serie aufgrund der durchwachsenen achten Staffel versöhnen muss, fällt selbige Rolle der TV-Adaption des erfolgreichen Spiels von Naughty Dog zu. Gerade aktuell ist das The Last of Us-Fanlager ja sehr gespalten, stößt die Handlung des erst kürzlich veröffentlichten Part II (hier gehts zu unserem Review) bei vielen Anhängern auf Ablehnung.

Damit aber zumindest für den Serien-Release der Endzeit-Story rund um Ellie und Joel nichts anbrennt, wurde als Regisseur für den Piloten ein nicht ganz unbekanntes Gesicht engagiert. Johan Renck – den meisten bekannt als inszenatorisches Gesicht der preisgekrönten Serie Chernobyl – wird auch in diesem nächsten engagierten HBO-Projekt die Strippen ziehen. Das dieser das kann hat Renck nicht nur in den 5 Folgen der Mini-Serie bewiesen. Zuvor nahm er bereits für so namhafte Produktionen wie Vikings, The Walking Dead oder Breaking Bad auf dem Regie-Stuhl Platz.

Mit einem solchen Veteranen in der Hinterhand darf man auf jeden Fall gespannt sein, wie sich The Last of Us im Serien-Outfit präsentieren wird. Kann man im Hinblick auf die Inszenierung von Naughty Dog überhaupt noch eine Schippe drauf legen? Oder legt der Pilot vielleicht sogar eine Bruchlandung hin. Dann kann aus dem Serien-Höhenflug von Ellie und Co. auch ganz schnell ein Sturzflug werden.

Benachrichtigungen
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments