Teenage Mutant Ninja Turtles: Out of the Shadows (Blu-ray) im Test

von postbrawler 21.12.2016

Violettes Ooze, Krang, Bebob und Rocksteady. Wenn’s bei diesen Begriffen klingelt, seid ihr wahrscheinlich Fans der 80er Jahre-Serie Teenage Mutant Ninja Turtles. Oder ihr habt euch den gleichnamigen Kinofilm mit dem Nachsatz Out of the Shadows angesehen. Denn dieser besinnt sich, anders als sein Vorgänger aus dem Jahr 2014, wieder alter Stärken und Figuren der Zeichentrickvorlage. Ob TMNT: Out of the Shadows dadurch ein besserer Film geworden ist, lest ihr in meiner Review.

Facts

  • Regisseur: Dave Green
  • Produzent: Micael Bay
  • Vertrieb: Paramount Pictures
  • Produktion: Nickelodeon Movies
  • Spielzeit: 112 Minuten

Out of the Shadows

Michael Bay in seinem Element

Erneut wurde das kunterbunte Actionspektakel von Michael Bay (Transformers) produziert. Folglich sollte man bei der Konsistenz der Handlung auch wieder ein paar Augen zudrücken. Denn die ist rasch erklärt: Krang, ein außerirdisches Schleimtentakel-Wesen will mithilfe des Shredders ein interdimensionales Portal über New York öffnen (gab‘s das nicht schon mal?) um die Menschheit mit seinem Technodrom zu unterjochen. Der Shredder soll mithilfe seiner Footgang und dem größenwahnsinnigen Wissenschaftler Baxter Stockman die nötigen Artefakte für solch ein Dimensionsportal beschaffen. Unsere vier mutierten Gebrüder Donnie, Leo, Mike und Raph müssen dem finsteren Treiben Einhalt gebieten. Auch sie werden tatkräftig unterstützt von ihrer alten Bekannten April O’Neil, sowie dem Neuzugang Casey Jones.

Das Ooze soll’s richten

Doch nicht nur die Bösewichte, sondern auch ihre eigenen Zwistigkeiten stehen ihnen dabei im Weg. Während der strategische Anführer der Turtles, Leonardo, nach dem wahren Pfad des Kriegers strebt, gelüstet es Raphael und Michaelangelo eher nach Freiheit, Anerkennung und Akzeptanz durch die Menschen. Dabei soll eine außerirdische Substanz, das sogenannte Ooze Abhilfe schaffen. Es soll in der Lage sein, Mutationsprozesse einzuleiten, oder im Falle der Turtles, umzukehren. Am eigenen Leib erfahren das die beiden Einfaltspinsel Bebob und Rocksteady, die von Baxter Stockman mithilfe des Ooze kurzerhand in ein Warzenschwein und ein Nashorn verwandet werden. Die beiden bekanntesten Widersacher der Turtles sorgen in Out of the Shadows auch für die meisten Lacher. Ihr Zusammentreffen mit den gepanzerten Reptilgeschwistern im brasilianischen Dschungel ist wirklich großartig inszeniert, und eines der Highlights des Films.

Keine Oscars für Out of the Shadows

Leider auch eines der einzigen, denn das Grande Finale gegen den fiesen Krang kann den Erwartungen aus frühester Kindheit in keinster Weise gerecht werden. Auch die Support-Charaktere wie der Eishockey-Rächer Jasey Jones und der narzistische Vernon tragen nicht unbedingt mit schauspielerischen Glanzleistungen zum Erfolg des Filmes bei.

Fazit: Was würde Vin Diesel machen

Raphael formuliert es schon so schön vor seinem Sprung aus einem Flugezug: Was würde Vin Diesel machen? Wahrscheinlich einen mittelprächtigen Actionfilm nach dem anderen raushauen, bis die Marke so richtig schön ausgeschlachtet ist? Okay, man muss Out of the Shadows zumindest den Willen zur Besserung zu Gute halten. Die Figuren und Kostüme orientieren sich sehr stark an der Comicvorlage. Viele beliebte Charaktere, wie Krang, Bebob und Rocksteady, die der erste Film schmerzlich vermissen ließ, geben sich in Out of the Shadows endlich ein Stelldichein. Eigentlich alles, was echte Turtles-Fans wollen, richtig? Wenn da nicht die ach so seichte Handlung und der ständige Zeitlupen-CGI-Porn wären, könnte ich das voll unterschreiben. So ist Teenage Mutant Ninja Turtles: Out of the Shadows leider doch wieder nur ein typischer Michael-Bay-Film in Reinkultur geworden.

Wertung: 6.5 Pixel

für Teenage Mutant Ninja Turtles: Out of the Shadows (Blu-ray) im Test
3 Comments
neuste
älteste
Inline Feedbacks
View all comments

[…] er nicht geraden Vernon den Falken im neuesten Turtles-Streifen zum Besten gibt, ist Will Arnett für seine Darbietung als Batman im Film The Lego Movie bekannt. […]

G. Kiefer

Gute Kritik!
Hier noch ein Highlight für Turtles-Fans: https://www.youtube.com/watch?v=k5UnywaFk5s

[…] Mehr über den Film erfahrt ihr in Bernis TMNT: Out of the Shadows–Blu-ray-Test. […]