PC-Spieler:innen müssen aufrüsten: Immer mehr RAM wird benötigt

von Mandi 19.01.2023

Lange Zeit reichten 8 bis 16 GB RAM für PCs aus. Doch wenn man nach den aktuellsten Spielen geht, braucht man bald wohl 32 GB RAM!

Mehr über die RAM-Entwicklung

Es wird irgendwie immer krasser. Returnal, ein Spiel, das im April 2021 auf der PS5 veröffentlicht wurde, kommt im Februar 2023 mit den empfohlenen Spezifikationen von 32 GB RAM auf dem PC. 32 Gigabyte Arbeitsspeicher – was zur Hölle? Man muss schon nochmals darauf hinweisen, dass für die Minimum-Anforderung natürlich 16 GB RAM ausreichen, aber da reden wir wirklich nur davon, dass das Game überhaupt lauffähig ist. Nun kann man meinen, es sei eine Eigenart von PS5-Exklusivspielen, aber nun trifft es auch bei Hogwarts Legacy und Forspoken zu.

Denn seien wir mal ehrlich: Niemand spielt auf einem PC, um mit den Minimalanforderungen auf 720p herumzudümpeln. Da muss es krachen, da braucht es ordentlich FPS, dafür hat man einen PC, nicht wahr? Tja, Forspoken und auch Hogwarts Legacy empfehlen für 4K-Auflösung schon 32 GB Arbeitsspeicher, und das ist echt wild. Returnal war eine Portierung eines PS5-Spiels, aber Forspoken wurde schließlich von Anfang an für den PC entwickelt, so wie Hogwarts Legacy. Die PC-Version wird am selben Datum wie die Konsolenedition veröffentlicht, so dass es diese Entschuldigung bei diesem Titel nicht gibt. Diese Entwicklung macht echt Sorge, und ich persönlich bin froh, dass ich eine PS5 habe. Wie steht’s da bei euch?

Benachrichtigungen
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments