Nuki 2.0: AV-TEST bestätigt die Sicherheit

von Mandi 21.05.2019

Das IT Security-Institut AV-TEST hat das Smart Lock Nuki 2.0 getestet. Das Urteil: Sicher! Schließlich spielt Sicherheit eine zentrale Rolle bei so einem Türschloss. Zusätzlicher Komfort darf hier auf keinen Fall auf Kosten der Sicherheit gehen – der komplette Test ist hier zu finden.

So sicher ist Nuki 2.0

„Gerade bei Türschlössern haben Konsumenten zu Recht Fragen und hohe Anforderungen in Bezug auf die Sicherheit“, sagt der CEO Martin Pansy. „Daher haben wir von Anfang an größten Wert auf ein sicheres System gelegt. Denn eins ist klar: Nur wenn die Sicherheit gewährleistet ist, können Kunden den zusätzlichen Komfort durch umfangreiche Funktionalitäten, digitale Berechtigungen oder Zeitsteuerung guten Gewissens genießen.“

Schon letztes Jahr hat die Nuki Home Solutions GmbH ihr erstes Smart Lock prüfen lassen. Im Rückblick stellt Andreas Marx, Geschäftsführer und Gründer von AV-TEST, fest: „Die erste Version vom Smart Lock Nuki hat unseren Test 2018 souverän bestanden. Der Test vom aktuellen Modell Nuki Combo 2.0 zeigt eindeutig, dass Nuki sein System konstant in allen Ausprägungen pflegt und verbessert.“

Unser Test des Smart Locks

Hier ein Zitat aus unserem eigenen Testbericht: „Viel leichter geht es nicht, und nachdem ihr „Auto Unlock“ und „Lock‘n‘Go“eingerichtet habt, müsst ihr gar nichts mehr anfassen beziehungsweise an nichts mehr denken. Die App ist äußerst verständlich gehalten und spielt natürlich auch mit Apples HomeKit zusammen. Es ist auch absolut kein Problem, mehrere Smart Locks damit zu verwalten. Da ihr jeder Nuki Smart Lock einen eigenen Namen geben könnt, ist es ein Kinderspiel, die Schlösser nachher auseinanderzuhalten. Wollt ihr die Funktionen dann aktivieren oder deaktivieren, ist es so simpel wie ein Tastendruck. […]

Alles in allem könnt ihr mit dem Nuki Smart Lock nichts falsch machen. Es ist rasch installiert, extrem leicht verständlich und tut nach wenigen Minuten genau das, was es soll. Die zusätzlichen Funktionen wie „Auto Unlock“ und „Lock‘n‘Go“ benötigen keinerlei Training von eurer Seite, und genau so sollte Smart Home sein: Sich an eure Bedürfnisse anpassen und euch keine zusätzlichen Hirn-Hürden aufzwingen. Gepaart mit der tollen App ergeben sich im Alltag bis auf die Geräuschentwicklung beim Sperren keine Probleme, ihr merkt nicht mal, dass ihr ein Smart-Lock installiert habt.“

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Benachrichtigungen  
Benachrichtige mich zu: