Scalebound, das für die XBox One angekündigte Koop-Action-Spiel von Platinum Games ist gecancelt. Das Spiel verschwand einfach heimlich, still und leise aus der release-Liste des Software-Giganten für das Jahr 2017. Auf Nachfrage von IGN gab Microsoft ein knappes Statement dazu ab.

Scalebound

Microsoft stellt Entwicklung an Scalebound ein

„Nach sorgfältiger Abwägung ist Microsoft Studios zu dem Entschluss gekommen, die Produktion an Scalebound einzustellen. Wir arbeiten hart um dieses Jahr ein großartiges Line-up an Games für unsere Fans abzuliefern, darunter Halo Wars 2, Crackdown 3, State of Decay 2, Sea of Thieves, und andere tolle Erfahrungen.“

Serienablegder statt neuen IPs

Was genmau das nun für das Ausführende Studio Platinum Games bedeutet, bleibt abzuwarten. Klar von dem Statement abzulesen ist jedoch, dass auch Microsoft 2017 dem Trend der Serien-Iterationen vor neuen und frischen Spiel-Ideen den Vorzug gibt.