devolo Mesh WLAN 2 Multiroom Kit Test: Simple Bedienung, besseres WLAN

von Mandi 30.01.2021

Mit dem devolo Mesh WLAN 2 Multiroom Kit wird die WLAN-Schwäche gestoppt! Ob sich der Spruch bewahrheitet, lest ihr im Review.

Warum überhaupt ein Mesh-Netzwerk?

Jeder kennt es: Man hat ein WLAN-Netzwerk, doch in größeren Wohnräumen oder gar mehrstöckigen Häusern bricht das Signal da und dort gerne ab. Anstatt aber im Schneckentempo im Internet zu surfen, gibt es Lösungen dafür. Diese bestehen entweder aus einer besseren Positionierung des WLAN-Routers, sogenannten WLAN-Repeatern oder einem Mesh-WLAN. Alles hat seine Vor- und Nachteile, und heute geht es um die Mesh-Lösung von devolo!

Das Coole am devolo Mesh WLAN 2 Multiroom Kit ist, dass die einzelnen Adapter in die Steckdose kommen und von dort das Mesh-WLAN aufbereiten. Damit ihr um diese Steckdose nicht umfallt, könnt ihr (so wie bei einem Überspannungsschutz-Stecker) in jeden Adapter wieder etwas anstecken. Bis zu 2300 Watt können darangehängt werden, die Adapter bieten schon ordentlich Power – mehr auf der offiziellen Website dazu. Doch wie schlagen sie sich in der Praxis?

dLAN 1000 duo+

Aus dem beiliegenden Booklet mit Anleitung und Tipps. (Copyright by devolo)

Über das devolo Mesh WLAN 2 Multiroom Kit

Das devolo Mesh WLAN 2 Multiroom Kit bietet für die Abdeckung größerer Wohnflächen drei Adapter zum Preis von 369,90 Euro. Versprochen wird eine komplett simple Lösung, die im Prinzip daraus besteht, die Geräte einfach in Wandsteckdosen einzustecken und kurz zu warten. Haben sich die Geräte untereinander gekoppelt, wird euer WLAN-Empfang um Längen besser als mit nur einem WLAN-Router!

Die devolo Home Network App für iOS und Android hilft euch bei der Einrichtung. Sie ermöglicht nach der Inbetriebnahme kinderleicht die Verwaltung des Heimnetzes. So ist die moderne Technologie auch NutzerInnen zugänglich, die sich kaum bis gar nicht mit Netzwerk-Technik auskennen. Das Schöne dabei ist: Wenn das devolo Mesh WLAN 2 Multiroom Kit einmal fertig konfiguriert ist, könnt ihr es anders positionieren und an- und abstecken, wie ihr wollt.

Die Einrichtung des Mesh-WLAN

In Wahrheit ist die Einrichtung des devolo Mesh WLAN 2 Multiroom Kit eine Sache von fünf bis zehn Minuten. Wichtig ist, dass ihr zunächst einen Adapter per beigelegtem LAN-Kabel mit eurem Modem oder Router verbindet. Mit der App bekommt ihr eine Schritt-für-Schritt-Anleitung an die Hand, wo ihr nichts falsch machen könnt. Es gilt, in der Nähe des mit dem Modem/Router verbundenen Adapters die anderen Adapter in Wandsteckdosen zu stecken und zu warten, bis sich alle Geräte gefunden haben.

Sobald die LEDs auf den Adaptern alle weiß leuchten, habt ihr es geschafft, und ihr könnt die Geräte in eurem Haus so verteilen, wie ihr es braucht. Nach dem erneuten Einstecken in eine Steckdose dauert es nochmals eine Minute, bis beide LEDs (Verbindung und Mesh-WLAN) wieder weiß aufleuchten. Dann gilt es zu testen: Dank der devolo Home Network App könnt ihr dank Erweitertem Modus kinderleicht checken, wie gut die Verbindung der Mesh-Adapter untereinander ist.

In der Praxis: Gotta go fast!

Das devolo Mesh WLAN 2 Multiroom Kit wurde von mir im absoluten Worst-Case getestet: Ein Adapter in den Keller, ein anderer im Erdgeschoss, der dritte in den oberen Stock. Trotz einiger dicker Wände zwischen den Adaptern können die Mesh-Geräte untereinander mit etwa 200 Mbps funken, was etwa 25 MB in der Sekunde entspricht. Für ein WLAN mit Mega-Reichweite ist das ganz schön viel und reicht für jeden Internet sehr gut aus.

Bei der Einrichtung der Geräte musste ich einmal von vorne beginnen, da sich der dritte Adapter hartnäckig weigerte, sich in das Mesh-WLAN einzubinden. Nachdem ich aber bei allen Adaptern die Reset-Funktion betätigt hatte, ging es im erneuten Anlauf problemlos vonstatten. Auch das Umstecken einzelner Adapter ist überhaupt kein Problem, und die Home Network App weiß zu jeder Zeit, welches Gerät online ist und welches nicht. Ein Klick auf „Aktualisieren“ hilft dabei immer wieder!

Funktionsvielfalt und mehr

Wenn ihr in der App dann auf Einstellungen klickt, könnt ihr euch mit dem Haupt-Adapter, der das Mesh-WLAN aufspannt, verbinden. Sämtliche Einstellungen, die ihr bei einem WLAN erwarten würdet, stehen euch hier offen. Ihr könnt ein 2,4 GHz-, ein 5 GHz-WLAN oder auch beide kombiniert anwenden. Damit nicht genug, ihr könnt zusätzlich auch ein Gästenetzwerk aktivieren, damit eure eigenen Geräte in einem von den Gästen unabhängigen Netzwerk geführt werden.

Selbst spezielle Funktionen wie MAC-Adressenfilter, manuelle IP-Vergabe und vieles mehr könnt ihr mit dem devolo Mesh WLAN 2 Multiroom Kit verwenden. Doch unter dem Strich bleibt nur zu sagen, dass ihr die Reichweite eures WLANs mit dieser Anschaffung stark erweitern könnt. devolo gibt an, dass die Geräte vollständig kompatibel zu Produkten der devolo Magic-Reihe und allen Routern sind. Weiters gewährt devolo auf alle Produkte drei Jahre Garantie. 

Fazit: Teuer, aber äußerst verlässlich

Wenn ihr auf der Suche nach etwas seid, das euren WLAN-Empfang im Haus oder im Büro verstärkt, könnt ihr hier beruhigt zugreifen. Ein Mesh-WLAN ist nicht umsonst die cleverste Lösung, da ihr garantiert gute Datenraten und weitläufigen Empfang sicherstellt! Dazu kommt, dass ihr durch das Verwenden des devolo Mesh WLAN 2 Multiroom Kit keine einzige Steckdose verliert, das ist ebenfalls sehr klug gelöst. Die Geräte sind schnell eingerichtet und tun ihren Dienst danach reibungslos.

Selbst eventuelle Hoppalas bei der Konfiguration (bei der App müsst ihr öfters mal auf „aktualisieren“ tippen) tun nicht weh. Die einzige wirkliche Hürde ist der happige Anschaffungspreis von 369,90 Euro. Diesen Betrag, den ihr nur einmal ausgeben müsst, muss euch euer WLAN wert sein. Doch egal ob als Heimlösung oder für Büro und Business: Das devolo Mesh WLAN 2 Multiroom Kit macht seinen Job äußerst gut. Euer Netzwerk beziehungsweise euer WLAN-Empfang wird es euch danken.

Wertung: 9.0 Pixel

für devolo Mesh WLAN 2 Multiroom Kit Test: Simple Bedienung, besseres WLAN von Mandi
Benachrichtigungen
Benachrichtige mich zu:
guest
1 Kommentar
neuste
älteste
Inline Feedbacks
View all comments
Marie-Luise Otten

Lösung : 9,0 Pixel