Das Apple-Event (10.9.19) in der Nachlese

von Mandi 10.09.2019

Am 10. September 2019 fand das nächste Event von Apple statt. Neue Hardware und neue Software stehen uns ins Haus – lest mehr in der Zusammenfassung!

Los geht‘s mit einem Video

Vor dem Event wird ein Apple-Logo in mehreren Schichten gezeigt. Die Formen verschmelzen miteinander und lösen sich wieder, während sich die Farben langsam durchwechseln. Dann beginnt Apple wie üblich mit einem kraftvollen Video: Unter dem Motto „By Innovation only“ wird der Menge im Steve Jobs Theater eingeheizt. Bildgewaltig und in rascher Abfolge zeigt das Video einige UI- und Hardware-Evolutionen. Eine kurze Geschichte von Apples Innovationen in wenigen Minuten, wirklich gut gelungen!

Tim Cook eröffnet den kalifornischen Morgen mit seinen „Thank you“- und „Good Morning“-Ausrufen. Heute soll es sich um wunderbare Werkzeuge drehen, damit Leute wundervollen Content damit kreieren können. Große Worte, doch bislang hat Apple durch die Integration von Hardware, Software und Services immer punkten können. Es gibt auch keine Updates zum Geschäft, wie man sie sonst immer kennt. Den Anfang macht daher auch ein Service…

Apple Arcade: Spieldienst für iOS 13

Der weltweit erste Abo-Spielservice mit über 100 Spielen launcht im App Store. Die Spiele sind für iOS, macOS und Apple TV erhältlich. In der App Store-App im Reiter Arcade könnt ihr Trailer ansehen und die Spiele durchscrollen. Es scheint also am Update auf iOS 13 zu liegen – damit erhaltet ihr Zugriff auf diesen neuen Service. Das Abonnement wird ab 19. September 2019 in über 150 Ländern verfügbar sein. Unlimitierter Zugriff wird 4,99 US-Dollar im Monat kosten, also wohl auch 5 Euro im Monat. Darüber hinaus gibt es einen einmonatigen Gratiszeitraum zum Testen!

Partner von Apple Arcade sind beispielsweise Konami, die Frogger vorstellen. Die Spiele-Demo sieht ein wenig aus wie Crossy Road, nur eben mit einer weitaus besseren Grafik. Doch auch Capcom, mit Into The Depths, zeigt gute Grafik, die auf einen Schlag auf Millionen Geräten verfügbar sein werden. Annapurna Interactive hat beispielsweise einen verrückten Rhythmus-Racer mit Schwertern vorgestellt, der ebenso auf Apple Arcade zum Launch erscheinen wird. Wir dürfen gespannt sein, ob sich hier auch hochkarätige Games verbergen werden!

Ein Update für Apple TV+

Die AmerikanerInnen dürfen sich auf originale Serien und Filme freuen. Heute gibt es mehr Infos, natürlich soll den Abonnenten nur das Beste und Schönste zur Verfügung stellen. Ähnlich wie beim Launch-Event zu Apple TV+ wird Namedropping betrieben, und die Trailer zu Apple TV+ wurden über 100 Millionen Male angesehen. Das klingt soweit ganz gut, die Hype-Maschinerie läuft also an! Jason Momoa ist in einer eigenen Serie namens „See“ zu sehen, die mit hohem Aufwand produziert wurde. 

Einen Trailer gab es auch zu sehen, und auch hier spielt Bildgewalt eine große Rolle. Apple TV+ wird ab 1. November 2019 verfügbar sein, und die ersten Shows kommen ab da auf den Service. Über 100 Länder werden damit versorgt, und auch Apple TV+ wird nur 4,99 US-Dollar im Monat kosten (wohl auch wieder 5 Euro). Übrigens: Kauft man ein neues iPhone, iPad oder einen neuen Mac, bekommt man ein Jahr Apple TV+ gratis. Klingt das gut? Wir werden es erleben, wie der Content auf der Plattform aussieht!

Neues iPad, News zur Watch

Die Tablet-Reihe von Apple gehört seit jeher zu den stärksten Endgeräten mit Touchscreen, die es auf dem Markt gibt. Da verwundert es kaum, dass der Konzern aus Cupertino nachlegt. Greg Joswiak erzählt mehr über iPad OS und das 9,7 Zoll-iPad. Ein neues iPad der 7. Generation soll das Einstiegs-iPad ersetzen! Das Display wächst auf 10,2 Zoll, der Chip wird ein A10 (iPhone 7!) sein und den Smart Connector bekommen. Natürlich ist die neue Hardware auf iOS 13 ausgelegt – und es gibt auch noch Touch ID. Das neue Einsteiger-iPad wird 329 Dollar, also 349 Euro kosten.

Apple sagt, dass dieses Gerät schon einige Leben verändert hat. Ein Video zeigt, inwiefern, und wenig überraschend liegt der Fokus auf der Gesundheit. Herzmessung, Erinnerungen, Schlaftracking, Babies und Autisten – alles wurde angesprochen und zusammengefasst. Apple will aber auch noch mehr zur Gesundheitsforschung beitragen. Drei neue Studien werden auf Wunsch mit Daten gefüttert: eine Hörstudie, eine Frauengesundheitsstudie sowie eine Herz- und Bewegungsstudie. Eine neue Apple Research-App wird den TrägerInnen in den USA noch 2019 zur Verfügung stehen.

Die neue Apple Watch Series 5

Heute wird die Apple Watch Series 5 vorgestellt. Größtes Feature: Das Display ist immer an! Der neue Bildschirm wird zwischen 1 und 60 Hertz wechseln können und LTPO heißen. Trotzdem wird die Akkulaufzeit nach wie vor 18 Stunden betragen! Ihr seht ständig sowohl die Zeit als auch eure Komplikationen. Ein neues Feature ist auch, dass die Series 5 einen eigenen Kompass eingebaut bekommt. In über 150 Ländern wird die Apple Watch (wenn sie LTE beherrscht) einen Notruf absetzen können.

Die Aluminium-Series 5 wird in Silber, gold und Spacegrau kommen. Stainless Steel bekommt ebenso drei Farben, und zusätzlich kommt eine Titan-Apple Watch in zwei Farben sowie eine Keramik-Watch in den Handel. Auch die Nike+ Apple Watches sowie die Hermés-Uhren werden mit neuen Bändern und Gehäusen ausgestattet. Die Preise der Apple Watch bleiben unverändert, und ab 20. September sind die neuen Smartwatches verfügbar. Die Series 3 bleibt für 200 US-Dollar genauso erhältlich!

Herzlich willkommen, iPhone 11

Wie jedes Jahr hat Apple auch heuer wieder neue iPhones vorgestellt. Sie sind die beliebtesten Geräte überhaupt, und das soll sich auch nicht verändern. Klare Ansage! 2019 heißt das allerneueste Smartphone also genauso klar iPhone 11. Sechs coole Farben werden die Fashionistas beeindrucken, das sind lila, weiß, grün, blau, rot und schwarz. Das Display wird 6,1 Zoll Bildschirmdiagonale besitzen, Dolby Atmos unterstützen und 3D-Audio anbieten. Die Kameras werden noch besser: Zwei 12 Megapixel-Kameras (Weit und Ultraweitwinkel) bringen euch mehr Möglichkeiten mit Ultraweitwinkel und HDR.

Eine neue Version von Smart HDR wird ebenfalls Einzug in die iPhone 11 halten. Das iPhone 11 ist übrigens der Nachfolger vom iPhone XR, und auch einen Nachtmodus wie bei Huawei-Geräten bekommen. Die Frontkamera wird ein Update erhalten und ein 12 Megapixel-Sensor werden. 4K-Video ist dann an der Front möglich, genauso wie Slow-Motion-Videos – Apple nannte sie humorvoll Slofies. Der neue A13 Bionic-Chip soll die schnellste CPU und GPU (20 % schneller als im A12) in einem Smartphone besitzen. Nicht nur das, auch der Akku soll noch eine Stunde länger als im iPhone XR durchhalten! Ab 699 US-Dollar (799 Euro) erhältlich.

Dann kam das iPhone 11 Pro

Das Pro-Design besteht aus Stainless Steel und kommt in neuen Farben wie Midnight Green, Space Grey, Silber und ein neues Gold. Drei Kameras tummeln sich auf der Rückseite, und das iPhone 11 Pro kommt mit dem großen Bruder iPhone 11 Pro Max. So wie bei der Vorgängerversion werden die Bildschirmdiagonalen 5,8 und 6,5 Zoll sein. 3D-Audio ist mit von der Partie, und das Display bekommt den neuen klingenden Namen Super Retina XDR. Der selbe A13 Bionic-Chip wie im iPhone 11 kommt hier zum Einsatz, es wurde sich auf Energieeffizienz und maschinelles Lernen konzentriert.

Wie sieht es mit der Akkulaufzeit aus? Das iPhone 11 Pro hält 4 Stunden länger durch als das iPhone XS, und das iPhone 11 Pro Max hält 5 Stunden länger durch als das iPhone XS Max. Die Kameras bestehen aus Weitwinkel (12MP), Tele (12MP) und Ultraweitwinkel (12MP). Das soll sogar professionellen FotografInnen imponieren! Ihr könnt so eine Range von 4x optischen Zoom abdecken (zwischen 0,5 und 2x Zoom). Ein neues Feature namens Deep Fusion (kommt im Herbst) wird die Fotoqualität verbessern. Alle drei Kameras bekommen ständig Daten, was Autofokus und Weißabgleich angeht. Der Kostenpunkt? 1.149 beziehungsweise 1.249 Euro (Max).

Weitere Infos

Die Apple Stores werden sich in Zukunft noch mehr auf die EndkundInnen konzentrieren. Apple Trade-In wird auch monatliche Zahlungen akzeptieren. Natürlich gehen die iPhones, die eingetauscht werden, in das Recyclingprogramm von Apple über. Am 20. September wird der Apple Store in der 5th Avenue wieder eröffnet, er ist doppelt so groß und soll BesucherInnen neu überraschen. Gut für AmerikanerInnen! Das war das Apple-Event vom 10. September 2019 in der Nachlese – was haltet ihr davon?

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Benachrichtigungen  
Benachrichtige mich zu: