Big Brain Academy: Kopf an Kopf – Der Knobelspaß im Review

von Michael Neidhart 12.12.2021

Ganz nach dem Motto „Lernen macht Spaß“ will Big Brain Academy also die grauen Zellen animieren und die Fitness des Gehirns steigern. Nichts, was wir in erster Linie mit Videospielen verbinden. Dennoch ist bereits lange bekannt, das Gamification nicht nur in der Werbung Erfolge verspricht. Geneigte Pädagog:innen wissen, das spielerisches Lernen oft tolle Erfolge erzielt. Eine Art Lehrer ist es auch, der hier durch das Spiel führt und der, ganz wie im echten Leben, eine ziemliche Nervensäge sein kann.

Meister der 5 Kategorien

Der kleine Wicht mit dem kleinen Stecken stellt unser Wissen und vor allem unser Geschick in fünf Kategorien auf die Probe. Neben analytischen Fähigkeiten sind Merkfähigkeit und Vorstellungskraft gefragt. Dabei gibt es so unterschiedliche Spiele wie das Einstellen einer Uhr nach Vorgaben oder das klassische Hütchenspiel. Nur das hier kleine Vögelchen hinter Vorhängen versteckt werden. Neben einem Test, bei dem aus jeder Kategorie eine zufällige Aufgabe zu bestehen ist, besteht die Möglichkeit alle Aufgaben zu üben.

Der Test ermittelt nach jedem Durchgang das Gehirnlevel. Dieser Wert ist zwar keineswegs ernst zu nehmen, fördert aber den Wettkampfgedanken. Wer mit mehreren Freunden oder der eigenen Familie spielt, möchte sich vielleicht gegenseitig übertrumpfen und investiert mehr Zeit ins üben. Zudem gibt es auch Punkte zu sammeln, was den Ehrgeiz zusätzlich anheizt. Und natürlich gibt es jede Menge zum Looten. Erfolgreich absolvierte Tests schalten neue Kleider und Accessoires für das kleine Figürchen frei, das an jede/n Benutzer/in gekoppelt ist. Um auch den Jüngsten etwas Gutes zu tun, verfügt Big Brain Academy über einen Kinder-Modus. Das funktioniert gut, außer das bei manchen Übungen einzelne Wörter oder kurze Anweisungen gelesen werden müssen. Da geht es dann doch nicht ohne Hilfe der Großen.

Touchy Big Brain

Big Brain Academy lässt sich sowohl mit Controller als auch via Touch-Display der Switch steuern. Für langjährige Spieler:innen, die mit diversen Controllern groß geworden sind und den Umgang mit diesen bestens beherrschen, besteht nur wenig Unterschied zwischen den beiden Varianten. Wenn ich auch zugeben muss, manche Spiele wirken, als wären sie für das Touch-Display konzipiert. Vor allem, wenn es darum geht, einzelne Spielelemente schnell auszuwählen, hackt das Manövrieren mit dem Stick ein wenig. So ist man teils deutlich langsamer als mit der Auswahl direkt am Screen.

Ab drei Spieler:innen folgt der Wechsel auf den großen Screen und jede/r bekommt einen Controller in die Hand. Direkt gegeneinander zu spielen macht dann noch mehr Spaß, als einfach nur in einer Rangliste aufzusteigen. Die Emotionen kochen hoch und mancher Controller ist in Gefahr, durch den Rauf zu fliegen. Es fallen Sätze wie „Ich wollte doch hier klicken“ oder „Warum bist du so schnell!“. Bei diesen Gefechten kann der Schwierigkeitsgrad vor jedem Spiel individuell gewählt werden. An sich eine gute Idee, nur leider ändert es nichts an den Punkten. Diese bleiben trotz der schwierigeren Übungen gleich. Immer komplexere Übungen beanspruchen aber teils deutlich mehr Zeit. Das erzeugt schnell ein Gefühl fehlender Fairness. Auch wer mit einzelnen Übungen besser zurecht kommt, ist nicht notgedrungen so schnell, dass er das ausgleichen kann.

Das Fazit - Gelungene Knobelei

Big Brain Academy ist ein gelungenes Knobelspiel, das die ganze Familie animieren kann, die grauen Zellen ein wenig anzustrengen. Die Kleinen und auch manche Großen werden mit dem Loot-System länger bei Laune gehalten und auch für Anspruchsvolle bieten die höheren Schwierigkeitsgrade eine gute Challenge. Direkt auf der Switch spielt es sich schneller, einfach weil manche Aufgaben für diese Bedienung ausgelegt sind. Der Kindermodus funktioniert auch gut, ein langsames Herantasten beflügelt den Erfolg.

Gehirnjogging macht zwar auch alleine Spaß, am lustigsten wird es aber, wenn mehrere Spieler:innen gemeinsam vor dem TV sitzen und gegeneinander antreten. Eine falsche Bewegung mit dem Stick oder ein zu später Tastendruck und schon kochen die Emotionen hoch. Das sorgt dafür, dass Big Brain Academy vielleicht nicht jeden Tag läuft, aber dennoch lange Zeit und immer wieder angeworfen wird. Wenn nicht dieses ständige Gemurmel des Lehrers wäre.

Wertung: 7.5 Pixel

für Big Brain Academy: Kopf an Kopf – Der Knobelspaß im Review von Michael Neidhart
Benachrichtigungen
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments