Alle Updates und Neuankündigungen von der BlizzCon 2018

von Bernhard Emig 03.11.2018

Am 2. November 2018 um 19:00 mitteleuropäischer Zeit wurde die Blizzcon, Blizzard Entertainments Hausmesse rund um Marken wie WarCraft, StarCraft und Diablo feierlich eröffnet. In einer emotionalen Abschiedsrede überreichte der scheidende CEO Mike Morhaime das Szepter der Spieleschmiede an den künftigen Mastermind und World of WarCraft-Veteranen Jay Allen Brack. Dieser eröffnete anschließend den Reigen an Updates und Neuankündigungen, die sich Blizzard Fans erhofft hatten. Es waren einige Überraschungen, ein paar Ernüchterungen und wie gewohnt jede Menge Maps, Skins und neue spielbare Figuren für bestehende Online-Titel dabei.

Was schon bekannt war

Einige Ankündigungen waren eigentlich gar keine mehr, denn Diablo III Eternal Collection für die Nintendo Switch und WoW Classic waren im Vorfeld bereits als Messe-Highlights angekündigt worden. Ersteres ist seit diesem Tag käuflich erhältlich, letzteres ist für MessebesucherInnen und Virtual Ticket-InhaberInnen in Form einer Demo spielbar. Auch, dass sich Diablo-Fans auf zumindest eine Neuankündigung gefasst machen dürfen, ließ Blizzard im Vorfeld anhand eines Videos durchblitzen, nur um in einer anschließenden Presseaussendung mehr oder weniger deutlich klar zu stellen, dass es sich dabei nicht um Diablo 4 handeln werde.

© Blizzard Entertainment

Was zu erwarten war

© Blizzard Entertainment

Wenig Überraschend wurde ging es in der ersten Hälfte der Ankündigungen um die üblichen Verdächtigen: Ein neues Hearthstone-Add-On namens Rastakhans Rambazamba, eine neue Heldinnen für HOTS (Orphea), StarCraft II (Zerathul) und Overwatch (Ashe und Echo), sowie Patch-News zu World of WarCraft: Battle for Azeroth. In Tides of Vengeance (zu Deutsch: Gezeiten der Vergeltung) steht der Horde ein dramatischer Wendepunkt bevor. Wird sich Saurfang mit der Allianz verbünden, um die wütende Banshee-Königin Silvanas vom Thron der Horde zu stoßen?

© Blizzard Entertainment

Was überraschen konnte – Diablo: Immortal

© Blizzard Entertainment

Als die Aufmerksamkeit auf den Höllenlord Diablo gelenkt wurde, hielt es die Fans der Serie kaum in den Sitzen. Wird es ein HD-Remastered von Diablo I oder II geben? Trotz aller Dementi erste Infos zu Diablo 4? Es wurde ein Mobile-Game für Android und iOS namens Diablo:Immortal. Auf anfängliche Ernüchterung folgte so etwas wie Hoffnung, dass es sich dabei doch um ein „echtes“ Action-RPG handeln könnte. Schließlich konnte Blizzard mit Hearthstone bereits einiges an Erfahrung auf mobilen Endgeräten sammeln, und hat Diablo auch lupenrein auf diverse Spielkonsolen portiert. Gewisse Abstriche mussten Fans dann aber doch in Kauf nehmen: Kein Ressourcenmanagement, Monster, die mit einem Hit zu Staub zerbröseln und Ausrüstung, die am eigenen Charakter nicht visuell dargestellt wird. Haben wir es hier mit der nächsten C&C Rivals zu tun, oder doch mal mit einem Mobile-Game, das dem schlechten Ruf des Genres ein Ende zu setzen vermag? 2019 werden wir mehr wissen.

Warcraft III: Reforged

© Blizzard Entertainment

Eine echte Überraschung ist Blizzard dann aber doch gelungen. Zwar handelt es sich um kein neues Spiel, aber fast: Mit WarCraft III Reforged wird eines der beliebtesten und einflussreichsten RTS-Games der Firmengeschichte remastert. Zu sehen gab es bereits schicke 3D-Modelle von Arthas, Uther und Jaina, und eine in beeindruckenden Ingame-Cinematics vorangetriebene Handlung rund um die Säuberung Stratholmes. Das Core-Gameplay soll weitestgehend unangetastet bleiben, lediglich einige Quality of Life-Änderungen wie Online-Matchmaking werden dem betagten Klassiker spendiert. Was die Fans am meisten verzückt hat: Auch WarCraft III Reforged wird Modding-Support erhalten. Einem DOTA Reforged steht also nichts im Weg.

Wie es weitergeht

Die BlizzCon 2018 läuft noch über das gesamte Wochenende. Große Überraschungen sind nicht mehr zu erwarten, aber tiefere Einblicke in die Entwicklungen der neuen Inhalte. Neben detaillierten Previews zu Diablo: Immortal, WarCraft III Reforged, Hearthstone: Rastakhans Rumble und Tides of Vengeance werden wir in den kommenden Tagen auch noch unser Review zu Diablo III Eternal Collection (Switch) nachreichen. Alles in Allem war die diesjährige Eröffnungszeremonie gleichermaßen erfrischend und versöhnlich, was den quasi Stillstand der letzten Jahre betrifft. Ein Mobile-Diablo mag zwar viele Fans verstimmt zurücklassen, das macht aber ein WarCraft III: Reforged allemal wieder wett! Ich freue mich jedenfalls schon auf die neuen Inhalte!

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
Mandi Recent comment authors
  Benachrichtigungen  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Mandi
Admin

Diablo: Immortal wird sowas von mein Game!

ChrisProxius ist Live!
CURRENTLY OFFLINE