Watch Dogs: Legion-Releasedatum offiziell bestätigt

von Mathias Rainer 12.07.2020

Das Releasedatum von Watch Dogs: Legion wurde im Rahmen der Ubisoft Forward mit dem 29. Oktober 2020 noch einmal offiziell bestätigt. Dabei gab es außerdem interessante Gameplay-Einblicke auf Basis der schon bekannten Infos zu bestaunen.

Es sieht also tatsächlich so aus, als könnte man für seine Missionen die unterschiedlichsten Charaktere rekrutieren, durch die sich Aufträge auf verschiedenste Arten lösen lassen. Die einzelnen Herangehensweisen könnt ihr euch im unten verlinkten Präsentations-Video noch einmal im Detail anschauen.

Es bleibt somit nur noch abzuwarten, was es wirklich heißt, dass „alle Einwohner Londons“ steuerbar sein werden oder ob sich die Unterschiede in den immer gleichen 20 Archetypen wiederspiegeln. Zumindets im Trailer konnte man da aber schon einige Klassen wie den Bauarbeiter oder die Drohnenexpertin erkennen.  Das allein wirkt schon einmal sehr vielversprechend.

Eine Anmerkung kann ich mir an dieser Stelle aber dann doch nicht verkneifen:  in Look und Auftreten erinnert Watch Dogs: Legion mittlerweile schon ein wenig an das für November geplante Cyberpunk 2077. Zufall?

Benachrichtigungen
Benachrichtige mich zu:
guest
1 Kommentar
neuste
älteste
Inline Feedbacks
View all comments
Mandi

Ich befürchte halt, dass dadurch die einzelne Storyline leidet. God of War – wenige Hauptcharaktere, viel Story. The Last of Us – wenige Hauptcharaktere, viel Story. Final Fantasy XV – das selbe Spiel. Wenn plötzlich fast jeder spielbar wird (und was ich gesehen habe, gibt es „bessere“ und „schlechtere“ Figuren – warum sollte ich schlechtere nehmen?), leidet bestimmt das Voice Acting, oder generell die Story. Werde das mit Vorsicht verfolgen…