Verschoben: Diablo Immortal (iOS, Android) kommt erst 2022

von Mandi 04.08.2021

Auch für Diablo Immortal nichts Neues: Das Game wird auf nächstes Jahr verschoben. Lest hier mehr über die Hintergründe!

Warten auf Diablo Immortal

Blizzard Entertainment sagte, dass es jetzt plant, irgendwann in der ersten Hälfte des Jahres 2022 Diablo Immortal, das mobile Action-RPG des Unternehmens, zu veröffentlichen. Schuld daran sind wohl Aktualisierungen der PvP- und Endspielinhalte sowie eine neue Option für die Controller-Unterstützung. Das zusammen bedeutet, dass die Entwicklung des Titels vor dem Release noch ein wenig mehr Zeit benötigt. In einem offiziellen Entwickler-Update gab es die folgende Mitteilung:

„Nach dem Feedback der Testteilnehmer der Closed Alpha hat unser Team Kern- und Endspielfunktionen optimiert. Zum Beispiel verbesserten wir PvP-Inhalte, um sie zugänglicher zu machen, zusammen mit PvE-Inhalten im späten Spiel, um sie ansprechender zu machen. Wir arbeiten auch daran, Controller-Support für diejenigen bereitzustellen, die unser Spiel auf eine andere Weise spielen möchten. Diese Änderungen und zusätzlichen Möglichkeiten zur Verbesserung unseres Gameplay-Erlebnisses werden jedoch nicht in dem zuvor kommunizierten Zeitrahmen 2021 realisiert. Das Spiel ist also jetzt für die Veröffentlichung in der ersten Hälfte des Jahres 2022 geplant, was es uns ermöglichen wird, dem gesamten Spiel wesentliche Verbesserungen hinzuzufügen.“

Viele neue Features und mehr

Zu diesen Verbesserungen gehören das Hinzufügen neuer PvE-Schlachtzüge in Diablo Immortal wie etwa Helliquary. Dort sind Bosse jetzt als Herausforderung für Schlachtzüge von acht Spielern konzipiert, die es zu überwinden gilt, und Updates zu Herausforderungsportalen, die euch neue Upgrade-Materialien verschaffen, die in anderen Modi nicht erhältlich sind. Blizzard sagte auch, dass es plant, den PvP-Schlachtfeldmodus zu verbessern: “Wir werden Matchmaking, Verdienstranglisten, Klassenbalance und andere definierende Elemente bewerten, um das Schlachtfeld in Diablo Immortal zu verbessern.”

Blizzard sagte, es arbeite “immer noch an den Herausforderungen der nahtlosen Anpassung der Touchscreen-Steuerung an einen Controller”, wobei die Zugänglichkeit “im Vordergrund steht”. Wie schon in Diablo 3 wird es auch in Immortal Paragon-Level geben. Nachdem ihr die Levelobergrenze erreicht habt, erhöhen die Paragon-Level die Macht eures Charakters noch weiter. Mal sehen, was dann schlussendlich dabei rauskommt – ich freue mich nach wie vor auf Diablo Immortal, wenn es dann 2022 für iOS und Android erscheint. Wie steht es da bei euch? Hier noch zwei Trailer für euch:

Benachrichtigungen
Benachrichtige mich zu:
guest
2 Comments
neuste
älteste
Inline Feedbacks
View all comments
Anonym

2022 oder 2023 ?